Antworte auf:  Gegenbeispiel glm. konvergent Satz über majorisierte Konvergenz von shirox
Forum:  Konvergenz, moderiert von: Curufin epsilonkugel

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 

Erledigt J


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
shipwater
Aktiv
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 495
Wohnort: Karlsruhe

 Beitrag No.5, eingetragen 2020-02-06 08:49    [Diesen Beitrag zitieren]
Beachte, dass $n \in \mathbb{N}$.

shirox
Aktiv
Dabei seit: 20.08.2019
Mitteilungen: 338
 Beitrag No.4, eingetragen 2020-02-05 17:14    [Diesen Beitrag zitieren]
Ich hab mich ehrlicherweise nicht vertan, aber anhand deines Beispieles kann ich nachvollziehen, was du beschrieben hast.

shipwater
Aktiv
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 495
Wohnort: Karlsruhe

 Beitrag No.3, eingetragen 2020-02-05 15:22    [Diesen Beitrag zitieren]
Ich denke du hast dich paar mal verschrieben und meinst $x \in (0,1)$ anstatt $n \in (0,1)$ etc. Die Funktionenfolge $f_n(x)=\frac{1}{n} \chi_{[n,2n]}(x)$ sollte es tun. Offen oder abgeschlossen spielt keine Rolle.

shirox
Aktiv
Dabei seit: 20.08.2019
Mitteilungen: 338
 Beitrag No.2, eingetragen 2020-02-05 15:01    [Diesen Beitrag zitieren]
Danke, für die schnelle Antwort! Sowas wie $\frac{1}{n}$ für $n \in (0,1)$ und $\frac{1}{2n}$ für $n \in [1,2)$ und $\frac{1}{3n}$ für $n \in [2,3]$ ..... wobei es glaub ich auch immer offene Intervalle sein können/müssen?

shipwater
Aktiv
Dabei seit: 27.03.2010
Mitteilungen: 495
Wohnort: Karlsruhe

 Beitrag No.1, eingetragen 2020-02-05 14:45    [Diesen Beitrag zitieren]
Versuche mal $f=0$. Die Funktionenfolge schickst du dann mit zunehmendem $n$ immer weiter nach rechts, und zwar so, dass sie an Höhe verliert (um gleichmäßige Konvergenz zu erreichen), aber an Breite gewinnt (damit die Integrale konstant bleiben).

shirox
Aktiv
Dabei seit: 20.08.2019
Mitteilungen: 338
 Themenstart: 2020-02-05 14:22    [Diesen Beitrag zitieren]
Guten Tag, Ich brauche kurz Hilfe bei folgender Aufgabe, ich bin mir sicher, dass die Aussage falsch ist aber mir fällt kein Gegenbsp. ein c) Ist $(f_n)$ auf $[1,\infty)$ glm. konvergent und ist $f$ L-integrierbar auf $[1,\infty)$ so gilt $\lim_{n\to\infty} \int_1^{\infty} f_n(x)dx = \int_1^{\infty} f(x) dx$ Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, bei allem an was ich Gedacht habe, war der Zusatz mit dem L-integrierbar nicht erfüllt

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]