Antworte auf:  c konstant? von hammerboy
Forum:  Relativitätstheorie, moderiert von: fru

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 

Erledigt J


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
Vercassivelaunos
Senior
Dabei seit: 28.02.2019
Mitteilungen: 1134
Herkunft:
 Beitrag No.1, eingetragen 2020-05-12 16:13    [Diesen Beitrag zitieren]
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\C}{\mathbb{C}} \newcommand{\F}{\mathbb{F}} \newcommand{\K}{\mathbb{K}} \newcommand{\E}{\mathbb{E}} \newcommand{\H}{\mathbb{H}} \newcommand{\D}{\mathrm{D}} \newcommand{\d}{\mathrm{d}} \newcommand{\i}{\mathrm{i}} \newcommand{\e}{\mathrm{e}} \newcommand{\diag}{\operatorname{diag}} \newcommand{\span}{\operatorname{span}} \newcommand{\im}{\operatorname{im}} \newcommand{\zyk}[1]{\Z/#1\Z} \newcommand{\matrix}[1]{\left(\begin{matrix}#1\end{matrix}\right)} \newcommand{\vector}[1]{\left(\begin{array}{c}#1\end{array}\right)} \newcommand{\align}[1]{\begin{align*}#1\end{align*}} \newcommand{\ket}[1]{\left\vert#1\right>} \newcommand{\bra}[1]{\left<#1\right\vert} \newcommand{\braket}[2]{\left<#1\middle\vert#2\right>} \newcommand{\braketop}[3]{\left<#1\middle\vert#2\middle\vert#3\right>} \newcommand{\mean}[1]{\left<#1\right>} \newcommand{\lvert}{\left\vert} \newcommand{\rvert}{\right\vert} \newcommand{\lVert}{\left\Vert} \newcommand{\rVert}{\right\Vert}\)
Hallo hammerboy,

deine Frage, ob der eine Lichtstrahl nicht schneller sein müsste, als der andere, ist eigentlich die falsche Frage. Im Prinzip vermute ich bei dir folgenden Gedankengang:

Die Physik funktioniert nach bestimmten Regeln (z.B. dass man Geschwindigkeiten einfach addieren kann). $\longrightarrow$ Wie kann dann die Lichtgeschwindigkeit konstant sein?

Es ist aber ein experimentell bestätigter Fakt, dass Licht aus der Sicht eines jeden Inertialsystems immer dieselbe Geschwindigkeit hat. Daran kann kein Gedankenexperiment rütteln, denn die Natur gibt uns diese Tatsache vor, ob sie uns gefällt oder nicht, und wir müssen mit dieser Tatsache arbeiten. Der zielführendere Gedankengang wäre also eher folgender:

Die Lichtgeschwindigkeit ist konstant. $\longrightarrow$ Welche Regeln können wir daraus für die Physik ableiten?

Das hier in einem Forumpost auszuführen, wäre zu lang, aber die Antwort auf diese Frage sind dann all die unintuitiven Effekte der speziellen Relativitätstheorie, wie Zeitdilatiation, Längenkontraktion, eine neue Formel zur Berechnung von Geschwindigkeiten (man kann sie eben nicht mehr einfach addieren!), die berühmte Formel $E=mc^2$, und vieles mehr.

Die Antwort auf deine Frage ist also im Wesentlichen, dass die Physik eben nicht so funktioniert, wie du sie dir bisher vorstellst. Entsprechend verwundert es auch nicht, dass mit dieser Vorstellung falsche Schlüsse gezogen werden (beispielsweise, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht konstant ist).

Viele Grüße
Vercassivelaunos
\(\endgroup\)

hammerboy
Neu
Dabei seit: 12.05.2020
Mitteilungen: 1
Herkunft:
 Themenstart: 2020-05-12 15:19    [Diesen Beitrag zitieren]

Die Lichtgeschwwindigkeit ist ja konstant und Geschwindigkeit relativ. Hätte man zwei RAumschiffe: Eins beschleunigt nicht, das Andere schon. Beide besitzen einen sehr starken Laserpointer. Wenn nun das beschleunigende Raumschiff am Anderen vorbeifliegt senden beide ein paralleles Lichtsignal. Müsste nun nicht das Lichtsignal, dass vom sich bewegenden Schiff ausgeht schneller sein als das Andere? Denn, wenn es Gleichschnell wie der Andere Strahl ist ist das Licht doch für ein Raumschiff relativ gesehen nicht exakt die Lichtgeschwindigkeit. Somit kann die Lichtgeschwindigkeit doch gar nicht konstant sein.


(Ich bin in der Oberstufe am Gymnasium, aber die Frage passt nicht so wirklich in den Schulstoff, ich hoffe, dass dieses Forum dann das richtige war. Wenn nicht sorry, welches ist es dann?)


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]