Antworte auf:  Polynom-Code - Finden der Ursprungsnachricht, da Fehler auftrat. von rapiz
Forum:  Technische Informatik, moderiert von: matroid

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
rlk
Senior
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10855
Herkunft: Wien
 Beitrag No.3, eingetragen 2020-07-07 18:22    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo rapiz,
wie habt ihr Reed-Solomon-Codes definiert?
Im Abschnitt "Kodieren von Nachrichten" von de.m.wikipedia.org/wiki/Reed-Solomon-Code werden zwei Varianten beschrieben. Ich vermute, dass eine davon vom Aufgabensteller verwendet wurde.

Servus,
Roland


rapiz
Aktiv
Dabei seit: 26.11.2019
Mitteilungen: 108
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2020-07-07 11:54    [Diesen Beitrag zitieren]

Tut mir leid, sitze seit 10 Stunden daran, das herauszufinden, wohl vergessen bereits gepostet zu haben.

Also ich habe nur die Stützstellen und eine fehlerhafte Nachricht.



Die Polynom-Codes haben wir gar nicht definiert bekommen, deswegen das Problem.

Nur spezifische Codes dazu wie RS-Code und Zyklische Codes.


Also die Nachricht wäre ja:

5+0x+x^2+3*x^3

Ich habe 4 Stützstellen ohne dazugehörige Werte

a1 = 0,a2 = 1,a3 = 2,a4 = 6

Wenn ich jetzt die lagrange Methode wählen würde, hätte ich 4 verschiedene Teil-Polynome ohne Werte, die ich doch brauche?


rlk
Senior
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 10855
Herkunft: Wien
 Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-07 11:05    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo rapiz,
Du hast diese Frage schon in
LinkPolynome-Codierung
gestellt. Ich schlage vor, dass Du Deine Vermutung hier erklärst.

Wie habt ihr Polynom-Codes definiert?
Beachte dass Stützstellen nicht dasselbe sind wie Koeffizienten.


Servus,
Roland


rapiz
Aktiv
Dabei seit: 26.11.2019
Mitteilungen: 108
Herkunft:
 Themenstart: 2020-07-07 08:16    [Diesen Beitrag zitieren]

Sie erhalten die Nachricht (5,0,1,3), die eine Zahlenfolge der Länge 2 über dem Körper F7 als Polynom mit den 4 Stützstellen a1 = 0,a2 = 1,a3 = 2,a4 = 6 codiert. Bei der Übertragung ist es zu einem Fehler gekommen. Bestimmen Sie die
Ursprungsnachricht.



also 0*x+x2+x3+6*x6?



Wie findet dort die Ursprungsnachricht?


Benötige laut meiner Recherche eine Generatormatrix die normalerweise gegeben ist, und komme nicht auf diese.

Hat jemand eine Ahnung, wie man bei dieser Aufgabe vorgehen kann?

Danke für jegliche Hilfestellung.


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]