Antworte auf:  Corona-Abstand in einer Warteschlange von Chocohuna
Forum:  Funktionen, moderiert von: Curufin epsilonkugel

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
lula
Senior
Dabei seit: 17.12.2007
Mitteilungen: 11184
Herkunft: Sankt Augustin NRW
 Beitrag No.3, eingetragen 2020-08-18 13:22    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo
 Wieso ist der Abstand in der Schlange von Schuh hinten zu Schule vorne gemessen? Das hat wenig mit Abstand dicke Person zu dicker Person zu tun. Fir Detafunktion einzuführen nur um zu sagen f=0 für n=0,1 ist nicht sehr sinnvoll.
lul


Chocohuna
Aktiv
Dabei seit: 05.02.2016
Mitteilungen: 49
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2020-08-18 10:01    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo,
ich hab die Aufgabe damals selbst erstellt.
Eine Warteschlange gibt es eigentlich erst ab n>=2. Aber ich wollte gerne wissen, ob es zusätzliche Terme gibt, so dass für n=0 und n=1 null herauskommt.

Ich denke man kann hier die delta-Distribution gewinnbringend verwenden.
Daher lautet meine Formel für n>=0:

fed-Code einblenden


Caban
Senior
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1327
Herkunft: Brennpunkt einer Parabel
 Beitrag No.1, eingetragen 2020-08-05 00:20    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo

Wie lautet die Orginalaufgabe?

In meinen Augen macht die ganze Rechnung nur für n>=2 Sinn. Bei n=0 und n=1 macht Abstand kaum Sinn.

PS: in der Funktionsgleichung stimmt das Vorzeichen des Absolutglieds nicht.

Gruß Caban


Chocohuna
Aktiv
Dabei seit: 05.02.2016
Mitteilungen: 49
Herkunft:
 Themenstart: 2020-08-04 22:56    [Diesen Beitrag zitieren]

Sei n die Anzahl der wartenden Personen in der Schlange.
S = 0,26 m ist die durchschnittliche Personenschuh-Größe der BRD.
l die Länge der Warteschlange [m]. Wobei der erste und der letzte Schuh nicht mitgezählt werden (die Warteschlange wird gemessen vor dem letzten Wartenden und hinter dem Vordersten in der W-Schlange).

Dann gilt:
l = (n-1) * 1,5 m + (n-2) * 0,26 m.

Und es folgt dann:
y = 1,76 x + 2,02   (wobei l=y und n=x)

Die Nullstelle von l lautet: x = 1,15. Daher gilt die Formel nur für n>=2.

Nun zur Frage:
Kann ich die Formel auch in geschlossener Form angeben, so dass n>=0 erfüllt wäre? Dank.


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]