Antworte auf:  Zylinder Isolierung berechnen von Geraldsturm9
Forum:  Thermodynamik & Statistische Physik, moderiert von: rlk

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
DrStupid
Senior
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 618
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2020-09-20 14:37    [Diesen Beitrag zitieren]

2020-09-19 16:05 - Geraldsturm9 im Themenstart schreibt:
die Temperatur des Zylinder ist bekannt

Woraus resultiert diese Temperatur? Gibt es eine Wärmequelle oder Kühlung?


StefanVogel
Senior
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 3708
Herkunft: Raun
 Beitrag No.1, eingetragen 2020-09-20 09:13    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo Geraldsturm9,
erstmal herzlich willkommen auf dem Matheplanet!

Der Wärmestrom durch den Hohlzylinder beträgt

\(\dot{Q} =  \lambda_m \cdot \frac{2 \cdot \pi \cdot l}{\ln(r_a) - \ln(r_i)} \cdot (T_i - T_a)\)

(Formel und Variablenbezeichnungen siehe obigen Link dritte METHODE). Für die Innentemperatur nach der Isolierung wäre dann noch notwendig zu wissen, wie groß die Wärmemenge innerhalb des Hohlylinders am Anfang ist. Bei idealer Isolierung bleibt die Innentemperatur konstant. Wegen dem Wärmestrom durch die reale Isolierung nimmt sie aber allmählich ab und das hängt auch davon ab, wie groß die vorhandene Wärmemenge ist. Wenn das Material, welches im Inneren des Hohlzylinders isoliert werden soll, eine höhere Wärmekapazität besitzt, kann es mehr Wärmemenge aufnehmen bei gleicher Temperatur und dann nimmt die Temperatur vergleichsweise langsamer ab.

Viele Grüße,
  Stefan




Geraldsturm9
Neu
Dabei seit: 19.09.2020
Mitteilungen: 1
Herkunft:
 Themenstart: 2020-09-19 16:05    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo an Alle,

leider bin ich kein Spezialist der Thermodynamik. Ich bin nur eine Mechanik-Konstrukteur, der die passende Isolierung für einen Zylinder herausfinden möchte. Deswegen hoffe ich, dass ich hier Hilfe finde.

Ich habe folgendes Problem, die Temperatur des Zylinder ist bekannt. Bei den vorhanden Isolierungen ist die Dicke und der Wärmeleitkoeffizient bekannt. Ist es möglich mit diesen Angaben die Temperatur nach der Isolierung zu berechnen. Wenn ja, wie kann ich diese Berechnung durchführen?

Ich danke jedem der mir bei diesem Problem helfen kann.



 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]