Antworte auf:  p-Wert und das Gegenteil davon von Reset
Forum:  Stochastik und Statistik, moderiert von: Kleine_Meerjungfrau Monkfish epsilonkugel

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
Kitaktus
Senior
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6774
Herkunft: Niedersachsen

 Beitrag No.4, eingetragen 2021-01-23 00:16    [Diesen Beitrag zitieren]

Ich könnte mir aber vorstellen, in einer mündlichen Prüfung so eine Frage mal zu stellen, um zu sehen, was der Kandidat/die Kandidatin dazu sagt.


StrgAltEntf
Senior
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6797
Herkunft: Milchstraße

 Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-22 17:36    [Diesen Beitrag zitieren]

Ja, poste doch bitte mal den Screenshot!


Reset
Aktiv
Dabei seit: 19.09.2018
Mitteilungen: 36
 Beitrag No.2, eingetragen 2021-01-22 16:59    [Diesen Beitrag zitieren]

Ok, das dachte ich mir fast. Vielen Dank für die Antwort.

Die Prüfungsaufgabe, die so formuliert war (ich habe einen Screenshot davon), war somit unlösbar?

"Wie groß ist auf Basis dieses Stichprobenergebnisses die Wahrscheinlichkeit, dass der Würfel ein Laplace-Würfel ist?"



StrgAltEntf
Senior
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6797
Herkunft: Milchstraße

 Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-22 16:51    [Diesen Beitrag zitieren]

2021-01-22 16:41 - Reset im Themenstart schreibt:
Wie groß ist auf Basis dieses Stichprobenergebnisses, dass der Würfel ein Laplace-Würfel ist?

...

Mir geht es also um die Unterscheidung
P(Gleichverteilt|Stichprobenergebnis) vs. P(Stichprobenergebnis|Gleichverteilt)

Hallo Reset,

das ist die falsche Fragestellung. Entweder es ist ein fairer Würfel oder er ist es nicht. Du kannst also nicht die W'keit berechnen.

Allerdings kannst du dir einen Test ausdenken, der sagt "der Würfel ist fair" oder "unfair". Und der Test gibt die Antwort anhand eines Stichprobenergebnisses. Üblicherweise nimmt man dann einen Test, der nicht allzu oft falsch liegt. Z. B. fordert man von solch einem Test, dass er nur in höchstens 1% aller Fälle "unfair" sagt, wenn der Würfel tatsächlich fair ist.


Reset
Aktiv
Dabei seit: 19.09.2018
Mitteilungen: 36
 Themenstart: 2021-01-22 16:41    [Diesen Beitrag zitieren]

Hi Zusammen,

eine Freundin von mir musste vor ein paar Tagen eine Prüfungsaufgabe lösen, die mir komisch vorkam. Könnt ihr mir helfen, meine Gedanken zu sortieren?

Angenommen ich werfe 12 mal einen Würfel. Dabei fällt z.B. 3 mal die 1, 1 mal die 2, 1 mal die 3, 4 mal die 4, 2 mal die 5 und 1 mal die 6
 
Jetzt war die Frage:
Wie groß ist auf Basis dieses Stichprobenergebnisses, dass der Würfel ein Laplace-Würfel ist?

Nun kenne ich ja die umgekehrte Argumentation z.B. beim p-Wert. Der gibt uns ja die Wahrscheinlichkeit unseres Stichprobenergebnisses, unter der Bedingung, dass der Würfel ein Laplace Würfel ist.

Mir geht es also um die Unterscheidung
P(Gleichverteilt|Stichprobenergebnis) vs. P(Stichprobenergebnis|Gleichverteilt)

Wie ich die Wahrscheinlichkeit unserer Stichprobe berechne, für den Fall, dass ich einen Laplace-Würfel habe, ist klar.

Aber die Umkehrung erschließt sich mir überhaupt nicht.

Könnt ihr mir Tipps geben?

LG

Reset


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]