Antworte auf:  Probleme mit Yap von OliverFuchs
Forum:  Textsatz mit LaTeX, moderiert von: Stefan_K

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 

Erledigt J


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
OliverFuchs
Aktiv
Dabei seit: 25.03.2020
Mitteilungen: 128
Wohnort: Wien, Österreich

 Beitrag No.2, eingetragen 2021-06-20 13:57    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo Stephan, Wieder Danke für die Antwort. Das mit der Entwicklung des PDF-Formats habe ich nicht gewusst. Auch nicht dass .dvi vor .pdf da war und das Original aber überholt ist. Das .pdf der aktuelle Standart ist war mir klar aber es hätte ja auch sein können, dass das .dvi Format weil direkt für TEX entwickelt, Vorteile hat, die das .pdf Format nicht hat. Wie ich aber deiner Antwort ennehme ist das nicht so und der Support für .dvi ist eher eine rückwärtskompatible Nostalgie. Ich habe bei meinem Zweiten Einstieg eh immer gelich in .pdf compiliert, dann aber ein Schlechtes Gewissen bekommen ob ich nicht Vorteile des .dvi Formates, welche ich nicht kenne liegen lasse. Das ist jetzt beruhigt und ich bin frei, wenn der YAP wieder einmal Muken macht gleich über PdfTextfiy in .pdf zu Komiliieren. Das hat den Voreil dass da die Textinternen Sprungmarken auch gleich direkt verwendbar sind. Wieder eine Danke für die Info. lg Oliver🙂

Stefan_K
Senior
Dabei seit: 13.07.2005
Mitteilungen: 4376
Wohnort: Hamburg

 Beitrag No.1, eingetragen 2021-06-20 11:41    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo Oliver! Als TeX und LaTeX entwickelt wurden, gab es noch kein PDF, daher hat man DVI als universelles Format entwickelt. PDF kam viele Jahre später als DVI. Dann hat man zunächst Umwandlungs-Tools von DVI nach PostScript sowie PDF entwickelt, später mit pdfLaTeX direkt in PDF übersetzt. PDF ist das Zielformat, was sich heute durch gesetzt hat. DVI wird eher aus historischen Gründen und Rückwärts-Kompatibilität unterstützt. Also ist empfehlenswert, direkt pdfLaTeX zu verwenden, das ist heutzutage das Üblichste. Sobald man mehr Schriften verwenden möchte, als LaTeX direkt bietet, z.B. Systemschriften bzw. TrueType-Schriften oder moderne OpenType-Schriften, empfehlen sich XeLaTeX oder LuaLaTeX, beide erzeugen direkt PDF. StefanK

OliverFuchs
Aktiv
Dabei seit: 25.03.2020
Mitteilungen: 128
Wohnort: Wien, Österreich

 Themenstart: 2021-06-20 09:33    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo ! Ich verwende die Kombination Windows 10, Miktex, WinEdit 10. Dabei verwende ich derzeit LATEX, auch wenn ich gerne wieder zu AMS-TEX zurück kehren würde. Jetzt gibt es in WinEdt10 als Oberfläche die Möglichkeit den Output der Compilierung in eine .dvi Datei oder eine .pdf Datei zu lenken. Ich weiß eigentlich nicht viel über den Unterschied. Der .dvi Standard scheint mit TEX entwickelt worden zu sein. Der .pdf Standard kommt scheinbar aus der Texverarbeitung. Wozu man nicht mehr gleich nur .pdf Datein nimmt und wozu man .dvi noch unterstützt ist mir nicht klar. Nun habe ich das folgende Problem. Plötzlich zeigt der YAP die folgende Reaktion. Wenn ich den LATEX-Text übersetze, dann muss ich YAP immer anweisen, dass er die Divp ,oder so ähnlich, RenderMethode wählt, weil sonst eine Fehlermeldung das Programm blockiert. Die muss ich weg klicken und dann umstellen dann geht es. Jetzt, plötzlich, kommt kurz diese Fehlermeldung. Zumindest nehme ich das an, denn ich sehe nur das Fenster der selben aufgehen. Bevor ich aber eingreifen kann wird YAP geschlossen und das wars. Wenn ich aber die gleiche Datei in eine .pdf Datei umwandle geht es. Meine Fragen: (1) Woran kann das liegen? (2) Brauche ich die .dvi überhaupt oder kann ich nicht nur mit .pdf arbeiten. Danke lg Oliver 🙂

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]