Antworte auf:  Minimalpolynom von Max_Br
Forum:  Eigenwerte, moderiert von: Fabi Dune ligning

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 

Erledigt J


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
ochen
Senior
Dabei seit: 09.03.2015
Mitteilungen: 3407
Wohnort: der Nähe von Schwerin

 Beitrag No.10, eingetragen 2021-06-24 10:07    [Diesen Beitrag zitieren]
Beginne doch mal mit den Matrizen und ordne ihnen die Minimalpolynome zu: z.B. \[ \begin{bmatrix}1&0\\0&1\end{bmatrix}\longrightarrow p(x)=x-1=x+2 \] und \[ \begin{bmatrix}1&0\\0&2\end{bmatrix}\longrightarrow p(x)=(x-1)(x-2)=x^2-3x+2=x^2+2. \]

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Beitrag No.9, eingetragen 2021-06-23 17:34    [Diesen Beitrag zitieren]
Habe noch (2+2x) ; (2+2x)^2 ; (2+2x)(1+2x) Ich verstehe aber noch immer nicht wie es mit dem zweiten Teil funktioniert.

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Beitrag No.8, eingetragen 2021-06-22 15:37    [Diesen Beitrag zitieren]
(1,0;0,1) (1,0;0,2) (1,1;0,1) (1,1;0,2) (1,2;0,1) (1,2;0,2) Da ist dann vermutlich der Fehler. Ich habe vorhin verstanden ich sollte nur (1,0)^t oder (2,0)^t in der ersten Spalte verwenden und nicht Beide. Ich denke, dass ich dann auch schnell auf die Restlichen komme. Ich hänge dann aber noch immer bei meinem zweiten Aufgaben Teil. Oder habe ich den doch richtig verstanden und muss lediglich zum Schluss nur noch alle Matrizen den passenden Minimalpolynomen zuordnen. Im Vorab schonmal danke.

ochen
Senior
Dabei seit: 09.03.2015
Mitteilungen: 3407
Wohnort: der Nähe von Schwerin

 Beitrag No.7, eingetragen 2021-06-22 15:05    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo, bei mir sind Minimalpolynome immer normiert. Also der führende Koeffizient ist bei mir immer 1. F scheint mir zu wenig Elemente zu haben. Kannst du mal bitte alle Matrizen aufschreiben, die du untersucht hast? Das müssten 12 Stück sein, wenn der Eintrag $a_{2,1}=0$ ist. Sie haben aber nicht alle unterschiedliche Minimalpolynome.

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Beitrag No.6, eingetragen 2021-06-22 14:23    [Diesen Beitrag zitieren]
Ich habe jetzt zwei charak. Polynome heraus: (1+2x)^2 und (1+2x)(2+2x) Und als F für die Menge der Minimalpolynome: {(1+2x);(1+2x)^2;(1+2x)(2+2x)} Ich hoffe, dass das stimmt. Falls ja hänge ich doch noch bei dem zweiten Teil dieser Aufgabe. Ich soll zu jedem Polynom f\el\ F eine Matrix M \el\ GL(2,\IZ_3) angeben, das gilt \mue_M = f Jetzt verstehe ich die Forderung nicht. Meine f sind doch meine Minimalpolynome. Dazu die Matrizen, sind doch dann die Matrizen die ich zuvor schon verwendet habe um die Minimalpolynome zu erhalten. Also müsste ich nur nochmal aufschreiben welches Minimalpolynom zu welcher Matrix gehört. Soweit mein Gedankengang. Ich glaube aber nicht, dass das so gemeint ist. Kann mir da jmd helfen?

Kampfpudel
Senior
Dabei seit: 02.08.2013
Mitteilungen: 1916
 Beitrag No.5, eingetragen 2021-06-22 12:19    [Diesen Beitrag zitieren]
\quoteon(2021-06-22 12:12 - Max_Br in Beitrag No. 3) @Kampfnudel davon steht nichts da. Es sollen Minimalpolynome am Ende sein. Sind diese nicht immer vom Grad 1? Da kann ich mich auch täuschen. \quoteoff Das soll ja auch nicht in der Aufgabe stehen, sondern du sollst zunächst einmal erkennen, wie groß der Grad der Polynome maximal sein kann

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Beitrag No.4, eingetragen 2021-06-22 12:16    [Diesen Beitrag zitieren]
@Ochen . Das hat schonmal geholfen. Warum kann ich mich jetzt nur auf die Matrizen konzentrieren deren 1. Spalte (1,0)^t oder (2,0)^t ist. Mit dem oder ist denke ich auch gemeint, dass ich mich entweder auf das Eine oder das Andere konzentriere. Warum ist das so? Ich hatte jetzt alle invertierbaren Matrizen in Z_3 mir vorgenommen.

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Beitrag No.3, eingetragen 2021-06-22 12:12    [Diesen Beitrag zitieren]
@Kampfnudel davon steht nichts da. Es sollen Minimalpolynome am Ende sein. Sind diese nicht immer vom Grad 1? Da kann ich mich auch täuschen.

ochen
Senior
Dabei seit: 09.03.2015
Mitteilungen: 3407
Wohnort: der Nähe von Schwerin

 Beitrag No.2, eingetragen 2021-06-21 15:31    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo, es gibt ja nicht einmal all zu viele Matrizen in $GL(2,\mathbb Z_3)$. Jetzt kannst du dich sogar auf die beschränken, deren erste Spalte $(1,0)^t$ oder $(2,0)^t$ ist. Welche Matrizen hast du dann? Nun gib deren Minimalpolynome an. [Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]

Kampfpudel
Senior
Dabei seit: 02.08.2013
Mitteilungen: 1916
 Beitrag No.1, eingetragen 2021-06-21 15:28    [Diesen Beitrag zitieren]
Hey Max_Br, welchen Grad können diese Polynome maximal haben und welchen Grad müssen sie mindestens haben?

Max_Br
Aktiv
Dabei seit: 26.04.2021
Mitteilungen: 69
 Themenstart: 2021-06-21 14:45    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo, Ich hänge bei einer Aufgabe fest und komme nicht wirklich weiter. Es soll die Menge F aller Polynome aus \IZ_3 [x] bestimmt werden, die das Minimalpolynom einer Matrix aus GL(2,\IZ_3) sind. Dabei ist GL(2,\IZ_3) die multiplikative Gruppe der invertierbaren Matrizen aus \IZ_3 ^(2\cross\ 2) Falls man mir dabei helfen kann, denke ich, dass mir das auch bei dem Rest der Aufgabe helfen würde. Danke schonmal dafür.

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]