Antworte auf:  Stochastischer Prozess von Lauralisa15
Forum:  Notationen, Zeichen, Begriffe, moderiert von: matroid

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet] [Themenstart einblenden]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                   
                  
              
Nachricht:


 
 


Input assistance tools (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-area] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-area][show-area] [Source code [num.]][?]
 Show Preview      Write using fedgeo formula editor or Latex.

Smilies for your message:
😃 😄 😁 🙂 🙃 😉 🤗 🤫 🤔 🙄 😴 🤒 😎 😮 😲 😂
🙁 😖 😒 😐 😡 👌 👍 👎 🤢 🤧 🥵 🥶 😵 🤯 😛 😷
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
AnnaKath
Senior
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 3546
Wohnort: hier und dort (s. Beruf)

 Beitrag No.3, eingetragen 2021-06-23 18:52    [Diesen Beitrag zitieren]
Huhu Lauralisa, zumindest ich würde in Deinem Beispiel von einer endlichen Folge sprechen (und unter einer Folge ohne Zusatz tatsächlich eine abzählbar-unendliche Familie von ZVen verstehen). Die Bezeichnungen sind da aber sicher nicht einheitlich. lg, AK

Lauralisa15
Junior
Dabei seit: 09.01.2020
Mitteilungen: 20
 Beitrag No.2, eingetragen 2021-06-22 22:15    [Diesen Beitrag zitieren]
Hey AnnaKath, zunächst einmal vielen Dank für deine Antwort! :) "Der Folgenbegriff legt den Zufallsvariablen keine Beschränkungen auf, legt aber die Indexmenge auf die natürlichen Zahlen fest" Bedeutet das, dass wir unendlich viele Zufallsvariablen betrachten? Was wäre z.B für dich \( (X_i)_{i \in \{1,2,...,N\}} \) mit \(N \in \mathbb{N} \) eine Folge von Zufallsvariablen? lg, LL

AnnaKath
Senior
Dabei seit: 18.12.2006
Mitteilungen: 3546
Wohnort: hier und dort (s. Beruf)

 Beitrag No.1, eingetragen 2021-06-22 20:32    [Diesen Beitrag zitieren]
Huhu Lauralisa, nein, die Begriffe sind nicht synonym, fallen aber oft zusammen. Beides sind "indizierte Familien" von Zufallsvariablen. Der Folgenbegriff legt den Zufallsvariablen keine Beschränkungen auf, legt aber die Indexmenge auf die natürlichen Zahlen fest. Die Definition eines stochastischen Prozess dagegen setzt nichts über die Indexmenge voraus, legt aber fest, dass alle Zufallsvariablen in den gleichen messbaren Raum abbilden. lg, AK

Lauralisa15
Junior
Dabei seit: 09.01.2020
Mitteilungen: 20
 Themenstart: 2021-06-22 19:21    [Diesen Beitrag zitieren]
Hallo, ich hätte eine Verständnis Frage: Ist eine Folge von Zufallsvariablen, also \( X=(X_t)_{t\in I} \) stets ein stochastischer Prozess? Ich frage, da mich das ganze etwas verwirrt. Mal steht "Eine Folge von Zufallsvariablen" und dann lese ich oft "stochastischer Prozess". Sind diese Begriffe Synonym zu verwenden?

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]