Betriebssysteme

Achilles, Albrecht

Buchcover
Das Buch hat zum Ziel, zum einen die grundlegenden Aufgaben und mögliche Lösungsstrategien eines Betriebssystems allgemein zu beleuchten, zum zweiten aber zusätzlich auf die konkrete Umsetzung im Linux-Kernel einzugehen. Diesen Ansatz fand ich vor dem Lesen sehr interessant, hatte aber die Befürchtung, daß mir nach der Lektüre nicht klar sein würde, welche Punkte für Betriebssysteme allgemein relevant sind und wobei es sich um Linux-Schwerpunkte handelt.

Diese Befürchtung wurde jedoch in keiner Weise bestätigt. Dem Autor gelingt es sehr gut, allgemeine und Linux-spezifische Aspekte auseinanderzuhalten. In den Kapiteln werden stets zunächst die Problemstellungen und mögliche Lösungen vorgestellt, bevor dann der Weg, der von den Linux-Entwicklern eingeschlagen wurde, konkret - das heißt häufig: direkt am Quelltext - analysiert wird. Diese Vorgehensweise hat mir insgesamt ausgezeichnet gefallen, ich fand es z.T. sehr erhellend, die tatsächliche Implementierung vor Augen zu haben und z.B. zu sehen, daß so eine grundlegende Struktur wie ein process control block letztlich ein C struct ist. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, dann ist mir klar, daß es eigentlich nichts anderes sein kann, wenn man weiß, daß Linux größtenteils in C geschrieben ist, aber für mich waren diese konkreten Beispiele sehr illustrativ.

Auch sprachlich gefallen mir die Ausführungen recht gut, es werden weitgehend die englischen Fachausdrücke verwendet. Darunter leidet der Wortfluß zwar etwas, aber in diesem Fachgebiet erscheinen krampfhafte Übersetzungen ins Deutsche häufig sehr künstlich. An manchen Stellen geht der Autor hier aber ein wenig zu weit, denn bei Wörtern wie z.B. "overhead" (hier nicht als Fachausdruck) ist es meiner Meinung nach besser, nach einer alternativen Formulierung zu suchen.

Trotz der knappen Darstellung - das Buch enthält knapp 250 Seiten reinen Text und behandelt darauf, wie gesagt, allgemeine Darstellungen sowie konkrete Realisierungsbeispiele in Linux - habe ich den ersten Teil des Buches als sehr gut verständlich empfunden. Nachdem ich jetzt auch den zweiten Teil gelesen habe, führe ich das darauf zurück, daß ich den Inhalt der ersten Kapitel aus einer Vorlesung bereits kannte. Hier kamen mir besonders die konkreten Erläuterungen, die in der Vorlesung zu kurz gekommen waren, zugute. Insbesondere im letzten Drittel, in dem ich mit dem Stoff am wenigsten vertraut war, war mir die Darstellung dann deutlich zu knapp.

Aus diesen Gründen kann ich das Buch all jenen empfehlen, die schon etwas über Betriebssysteme wissen und denen der Stoff bisher vielleicht ein wenig zu abstrakt war. Hier kann man die Grundlagen noch einmal auffrischen und dann einmal sehen, wie man die Probleme, die man kennengelernt hat, denn nun konkret angehen kann. Als Einführung in Betriebssysteme halte ich das Buch aber für weit weniger geeignet. Insbesondere, weil das aus Klappentext und Vorwort kaum deutlich wird, gibt es drei Sterne Abzug.

Die Kapitel:
1 Einführung
2 System Calls
3 Prozesse und Threads
4 Scheduling
5 Speicherverwaltung
6 Synchronisation
7 Interrupts
8 Dateisysteme und Plattenverwaltung
9 Kommunikation zwischen Prozessen
10 Der Bootvorgang

A Kompilieren des Kernels
B Lineare Listen in Linux
C Glossar


Hinzugefügt am: 2006-01-16
Kritiker: Morris
Bewertung

Zugehöriger Link: amazon
Gelesen: 2979




Durchschnittsbewertung: 1 Bewertungen

Suchbegriffe : Lehrbücher :: Informatik :: Betriebssysteme :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:

Neuer Kommentar zu:
Betriebssysteme


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]