Die Mathe-Redaktion - 14.08.2018 08:39 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt1 im Schwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 370 Gäste und 11 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
[Zurück zum Index der Buchbesprechungen]

Der Mann, der die Zahlen liebte

Hoffman, Paul

Buchcover
Verlagstext: "Die erstaunliche Geschichte des Paul Erdös und die Suche nach der Schönheit in der Mathematik.
Paul Erdös, das größte mathematische Genie dieses Jahrhunderts, war fasziniert von der Schönheit der Zahlen. Er beschäftigte sich
neunzehn Stunden pro Tag mit Mathematik, lebte aus zwei schäbigen Koffern und hatte kein Interesse am Essen, an der Liebe oder
der Kunst. »Wunderbar, lebendig und auf eine eigentümliche Art bewegend.« OLIVER SACKS »Obwohl eine Biographie, liest sich
dieses Buch wie der beste Roman, denn es zeigt an dieser einen exemplarischen Existenz, was Mathematik ausmacht und wer die
Leute sind, die der Wahrheit der Zahlen auf den Grund gehen.« KIRKUS REVIEW
"



Mein Kommentar: Eine interessante Biographie, der aber manchmal der rote Faden verlorengeht. Hängt wohl mit dem unsteten Leben von Erdös zusammen. Jetzt als Taschenbuch.


Hinzugefügt am: 2001-07-26
Kritiker: Matroid
Bewertung

Zugehöriger Link: Katalog amazon.de
Gelesen: 7438




Durchschnittsbewertung: 14 Bewertungen

Suchbegriffe : Biographien :: Schöne Mathematik :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:
Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Hans-im-Pech am 04.05.2005

Hans-im-Pech schreibt:

Ein Klasse-Buch, auch wenn - wie Matroid schreibt - manchmal der rote Faden ein bißchen verloren geht!

Einige Stereotypen über Mathematiker werden zwar bestätigt, aber man erkennt die Schönheit der Mathematik!

Übrigens soll - laut Erdös - ein Mathematiker eine Maschine sein, die Kaffee in Sätze und Beweise umwandelt!


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von SchuBi am 04.05.2005

SchuBi schreibt:

Ich habe das Buch mit Vergnügen gelesen. Das Buch streift zum Teil auch Mathematikfolklore.
Erdös ist (in meinen Augen) ein "Zahlenjunkie" : Er hatte es einen Monat aufgrund einer Wette ohne Amphetamine (ich bin mir nicht mehr sicher) ausgehalten, aber das hatte seiner Aussage nach "die Mathematik um ein Jahr"  zurückgeworfen.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von hansibal am 15.08.2005

hansibal schreibt:

Das Buch war nicht zuletzt wegen seiner zahllosen Anekdoten sehr vergnüglich zu lesen und ist eine Mischung aus Biographie, Mathematikgeschichte und einer (sehr) elementaren Einführung in ein paar mathematische Probleme.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Wally am 17.08.2005

Wally schreibt:

Eines der Bücher, die man wegschließen und Nicht-Mathematikern auf keinen Fall zugänglich machen sollte.

Was für manche vielleicht eine "vergnügliche Anekdote" ist, war für mich beim Lesen oft die weltfremde Spinnerei eines im Zahlenreich verlorenen Menschen, der mit der Realität der anderen herzlich wenig Kontakt hat.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von dreiviertel am 30.08.2006


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Plex_Inphinity am 11.10.2006


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von weserus am 10.02.2007

weserus schreibt:

Paul Hoffmann -ein Verleger (Enzcyclopedia Britannica) und Journalist
hat ein faszinierendes Buch über eine aussergewöhnliche Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts - Paul Erdös - geschrieben.

Es wird gesagt, Paul Erdös sei das größte mathematische Genie des 20. Jahrhunderts gewesen; lassen wir es so stehen. Er war mit Sicherheit einer der bedeutendsten Mathematiker des 20. Jahrhunderts.

Der Sohn mathematisch gebildeter Eltern konnte bereits mit 3 Jahren rechnen und mit 4 jedem im Kopf ausrechnen, wieviele Sekunden dieser bereits lebt. Dies erinnert an eine Anekdote, die von Carl Friedrich  Gauß erzählt wird.

Es ist m.E. falsch anzunehmen oder zu vermuten, Paul Hoffmanns Buch sei eine Biografie. Nein! Es wird nur eine erstaunliche Geschichte über einen Mann erzählt, der die Zahlen, nein besser, die Mathematik liebte und lebte. Deshalb steht in jedem Kapitel des Buches auch die Mathematik im Vordergrund, wenn auch nicht wissenschaftlich, sondern erzählend und unterhaltend und wie Paul Erdös sie lebte.

Paul Erdös -er war Jude ungarischer Herkunft- wurde in den Wirren des 20. Jahrhunderts entwurzelt und ließ sich entwurzeln, was es ihm ermöglichte in Europa und auch den USA von Campus zu Campus zu reisen und mit mathematischen Kollegen gemeinsam Artikel zu verfassen. Mehr als 1500 Artikel sollen es geworden sein. So hat Paul Erdös viele Kollegen mathematisch beeinflusst und sicher dabei selbst auch viel gelernt und sich weiter entwickelt. Dies kommt in der geschriebenen Geschichte für mich zum Ausdruck. Dabei kommt das Mathematische nie zu kurz und der Leser erfährt Weiteres über die mathematischen Kollegen, denen Paul Erdös begegnete.

Für mich war es amüsant zusätzlich von SF, den Epsilons und der Erdös-Zahlen zu lesen.

Die Geschichte ist gut erzählt und sehr unterhaltend.








(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Anonymous am 04.03.2007

Anonymous schreibt:

Wie nahe muß man noch gehen, wie es Hoffmann selbst erlebte, einen
solch unruhigen Menschen so beschreiben zu können. Geniale Leistung auch vom Autor.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Ueli am 04.09.2009

Ueli schreibt:

Es ist vielleicht auch die tragische Geschichte eines Menschen, der sich im normalen Leben nicht zurecht findet. Erdös hat sicher einen grossen Preis bezahlt für seine Genialität.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von EmmyNoir am 12.05.2010

EmmyNoir schreibt:

Das Buch finde ich ein wenig zwiespältig. Es erzählt einerseits schöne Anekdoten, die einem Erdös näher bringen und schmunzeln lassen. Andererseits hätte ich mir mehr 'Biographie' statt lose Stücke gewünscht. Über sein Leben und vor allem sein Werk, weiss ich immer noch nicht viel.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Jingels am 28.12.2011


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Anonymous am 27.02.2015


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Der Mann, der die Zahlen liebte
Bewertung von Ex_Mitglied_48515 am 01.09.2017


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Neuer Kommentar zu:
Der Mann, der die Zahlen liebte


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]