Die Mathe-Redaktion - 20.05.2019 15:06 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
ListenpunktSchwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Sept.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 702 Gäste und 20 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
[Zurück zum Index der Buchbesprechungen]

Eins, zwei, drei...unendlich

Kippenhahn, Rudolf

Buchcover
Die unglaubliche Welt des Unendlichen

Wie kommt es, dass unendlich mal unendlich wieder unendlich ist? Stimmt es, dass es gleich viele gerade Zahlen gibt wie gerade und ungerade zusammen? Wie kann man erklären, dass es nicht mehr Brüche gibt als ganze Zahlen? Warum ist unendlich nicht gleich unendlich? Ist der Weltraum tatsächlich unbegrenzt? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich Kippenhahn in seinem Buch "Eins, zwei, drei … unendlich" über die wunderbare, aber zugleich erstaunliche und unglaubliche Welt des Unendlichen und beantwortet sie in sehr ausführlicher Art und Weise.

Habt ihr schon einmal nachgedacht, wie ein Hotel mit unendlich vielen Zimmern aussehen könnte? Nein? David Hilbert schon. Von ihm stammen die Überlegungen zu dem unter Mathematikern vielleicht berühmtesten Hotel - dem Hilbert-Hotel. Er hat sich gefragt, was passiert, wenn alle Hotelzimmer besetzt sind, aber noch jemand ein Zimmer für eine Nacht benötigt: Hat das Hotel nur eine endliche Anzahl an Zimmern, bekommt der suchende Gast ein Problem. Besitzt es aber eine unendlich große Anzahl an Räumen, ruft der Portier einfach den Gast aus Zimmer 1 an und bittet ihn, nach Nummer 2 zu ziehen. Dessen Bewohner schickt er dann nach Nummer 3 und so weiter - ein jeder bekommt sein Zimmer.

Was unvorstellbar klingt, beschreibt Kippenhahn tatsächlich einleuchtend. Aber nicht nur hier kommt der einfache Schreibstil dem Leser zu gute. Die Erklärungen, mit denen der Autor versucht, das Unendliche zu erläutern, sind leicht und für jedermann zugänglich, denn es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt und alle Themen neu erarbeitet. Für Fortgeschrittene, die sich schon etwas mit diesem und anderen mathematischen Disziplinen auskennen, mögen allerdings einige Textpassagen eher langweilig zu lesen sein.

Schreitet man aber weiter im Buch fort, tauchen Beispielen für das Unendliche auf, die so faszinierend sind und die gesamte Vorstellungskraft beanspruchen, dass die Langeweile rasch verfliegt. Auch die verwendete Dialogform zwischen Großvater und seinem Enkel, der alles genau hinterfragt und oft an die Grenzen seiner Vorstellungskraft stößt, wirkt sehr amüsant und lockert den Schreibstil auf.

Sehr schön zeigt Kippenhahn auch auf, dass es verschiedene Unendlichkeitsgrade gibt. So sind die geraden Zahlen vom gleichen Unendlichkeitsgrad wie alle ganzen Zahlen. Denn wir können jeder Zahl ihr Doppeltes zuordnen und haben damit eine Regel gefunden, nach der jede ganze Zahl mit genau einer geraden zusammenpasst.

Zudem gelingt es Kippenhahn, dem Leser nahe zu bringen, wie wichtig und vielfältig das Unendliche für die Wissenschaft - etwa in der Quantenphysik - ist und wo wir es überall finden können. So führt er am Ende des Buches noch einige Beispiele aus der Physik, der Astronomie und Kosmologie an. Darunter dieses: Früher musste der Dorfbarbier alle Männer rasieren, die sich nicht selbst rasierten. Die Männer, die sich selbst rasierten, rasiert er nicht. Rasiert sich der Dorfbarbier dann eigentlich selbst?

Wenn ihr also ausprobieren wollt, wie weit eure Vorstellungskraft geht, und wenn ihr euch für das Unendliche und Unglaubliche interessiert, ist dieses Buch bestens für euch geeignet.

Ersterscheinung auf spektrumdirekt.de


Hinzugefügt am: 2007-06-15
Kritiker: FlorianM
Bewertung

Zugehöriger Link: Katalog amazon.de
Gelesen: 2844




Durchschnittsbewertung: 3 Bewertungen

Suchbegriffe : Sachbücher :: Schulmathematik :: Schöne Mathematik :: Unterhaltung :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:
Eins, zwei, drei...unendlich
Bewertung von Phi1 am 17.06.2007

Phi1 schreibt:

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen; auch wenn es das eine oder andere
mal sehr langatmig ist, ist dieses Buch für den Laien, der eine grobe Vorstellung des Begriffes der Unendlichkeit und dessen Bedeutung für die
gesammte Mathematik und im speziellen für einige Bereiche dieser bekommt, genauso interessant wie für den Kenner, der dort doch recht komplizierte Schachverhalte einfach und anschaulich "erklärt" bekommt.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Eins, zwei, drei...unendlich
Bewertung von krischi am 12.01.2008

krischi schreibt:

Ich habs auch gelesen und fands super! Ist alles total verständlich geschrieben, man braucht so gut wie keine Vorkenntnisse und wenn man welche hat, ist es trotzdem interessant. Kanns nur wärmstens empfehlen!!!
krischi


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Neuer Kommentar zu:
Eins, zwei, drei...unendlich


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]