Band Theory And Electronic Properties Of Solids

Singleton, John

Buchcover
Das Buch von John Singleton bietet einen breiten Überblick über den Ursprung und die Eigenschaften von Bandstrukturen in Festkörpern sowie deren Beeinflussung und Messung. Dabei wird in den ersten Kapiteln die Elektronendynamik im Festkörper besprochen. Anschließend werden grundlegende optische und thermische Eigenschaften im Speziellen an Halbleitern diskutiert, gefolgt von einem Kapitel zum Thema Bandstruktur Engineering. Weiter werden häufig verwendete Mess- und Analysetechniken erläutert. Abgeschlossen wird das Buch mit Kapiteln zu Eigenschaften des Transports von Wärme und Strom, dem magnetoresistiven Effekt am Beispiel des (Quanten) Hall Effekts sowie einem Kapitel über inhomogene Ladungsträgerverteilungen in Halbleiter.

Das komplette Inhaltsverzeichnis sieht wie folgt aus:

1. Metals: the Drude and Sommerfeld models
2. The quantum mechanics of particles in a periodic potential
3. The nearly free electron model
4. The tight-binding model
5. Some general points about band structure
6. Semiconductors and insulators
7. Band structure engineering
8. Measurement of band structure
9. Transport of heat and electricity in metals and semiconductors
10. Magneto-resistance in three-dimensional systems
11. Magneto-resistance in two-dimensional systems and the quantum Hall effect
12. Inhomogeneous and hot carrier distribution in semiconductors
A. Useful terminology in condensed matter physics
B. Derivation of density of states in k-space
C. Derivation of distribution functions
D. Phonons
E. The Bohr model of hydrogen
F. Experimental considerations in measuring resistivity and Hall effect
G. Canonical momentum
H. Superconductivity
I. Symbols
J. Solutions and additional hints for selected exercises

Durch den lockeren Schreibstil lässt sich das Buch gut lesen und eignet sich für Studenten in den ersten Mastersemestern der Physik, Elektrotechnik und Materialwissenschaften als guter Einstieg zu tiefer gehenden Lektüren. Mehr kann man auch auf gut 220 Seiten nicht erwarten. Immer wieder werden Themen nur in drei bis vier Sätzen behandelt. Daher sollte der geneigte Leser schon etwas Erfahrung mitbringen. Dann eignet es sich sehr gut zur komprimierten Wiederholung/Auffrischung bzw. um sich einen breiten Überblick zu verschaffen. Auffällig ist aber an einigen Stellen die Schwerpunktsetzung. So wird z.B. das Kronig-Penney-Modell als Quasi-Standard zur Erklärung einer Bänderstruktur mit keinem Wort erwähnt. Stattdessen wird versucht, über das Bloch Theorem und ein quasi-freies Teilchen Modell einen mathematischen Zugang herzustellen. Persönlich halte ich diesen Weg für nicht sehr gelungen.


Hinzugefügt am: 2013-11-30
Kritiker: Berufspenner
Bewertung

Zugehöriger Link: zu Amazon
Gelesen: 1402




Durchschnittsbewertung: 1 Bewertungen

Suchbegriffe : Bändermodell :: Halbleiter :: Halbleiterphysik :: Festkörperphysik :

Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:

Neuer Kommentar zu:
Band Theory And Electronic Properties Of Solids


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]