Im Zaubergarten der Mathematik

Niklitschek, Alexander

Buchcover
Ein historischer Bestseller.
Das Original stammt aus den 30-er Jahren.
Ich kenne jemanden, der eine ganz alte Ausgabe besitzt.
Das Pathos darin ist uns heute nicht mehr verständlich.
Eine Überarbeitung erfolgte 1956 durch Dipl.-Math. Kurt Wullschläger.
In dieser etwas versachlichten
Fassung erlebte der Zaubergarten weitere Neuauflagen bis ca. 1965.
Für die weite Verbreitung sorgte damals, daß das Buch im Angebot einer Buchgemeinschaft war. Die Verbreitung macht auch seinen Wert aus: für manche 11-Jährige war es eine Offenbarung, als sie im elterlichen Bücherregal auf dieses Werk gestoßen sind. Dieses Buch hat tatsächlich Mathematik unter die Leute gebracht!
Inhalt: Eine volkstümlich, vermeinlich spielerische Annäherung an die
Mathematik ('ein Spaziergang') im Umfang des gymnasialen Stoffes.
Die nun online zugängliche 'Wiederauflage' der Stuttgarter Hausbücherei von 2001
ist neuerlich eine Bearbeitung, denn die vormals 'modernen Hilfsmittel' wie Rechenschieber
und Logarithmentafeln wurden gestrichen und dafür ein Taschenrechnerkapitel ergänzt.
Illustration
Andere Titel des Sachbuchautors A. Niklitschek behandeln Zimmerpflanzen, Dampflokomotiven
oder bieten eine 'Autofahrschule für Berufs- und Herrenfahrer'.


Hinzugefügt am: 2004-07-19
Kritiker: matroid
Bewertung

Zugehöriger Link: online-Ausgabe des Zaubergartens (3,25Mb)
Gelesen: 11815




Durchschnittsbewertung: 2 Bewertungen


Kommentar schreiben   Ein besseres Review schreiben

Weitere Kommentare:
Im Zaubergarten der Mathematik
Bewertung von Anonymous am 12.12.2006

Anonymous schreibt:

Ein sehr unterhaltsames, kurzweiliges Buch, welches einen leicht verständlich von den Grundlagen bis zur höheren Mathematik führt. Dieses Buch kann meiner Meinung nach jedem die Mathematik zugänglich machen, auch solchen, für die Mathematik in der Schule immer ein "Graus" gewesen ist. Vom Niveau her würde ich das Buch mit Ausnahme der letzten paar Kapitel, die sich z.B. mit Unendlichkeitsproblemen und Vierdimensionalität beschäftigen, auf Oberstufenmathematik einstufen. Die Schreibweise, der Pathos, ist ein wenig ungewöhnlich für unsere Zeit aber sehr witzig.


(Dieser Kommentar wurde zu dieser Besprechung geschrieben)

Neuer Kommentar zu:
Im Zaubergarten der Mathematik


Benutzername: Anonymous [ Mitglied werden ]


Bewertung: 1=schlechteste, 10=beste Bewertung

Kommentar:

Bitte eine Wertung, einen Kommentar oder beides abgeben.

Autoren: A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    
Themengruppen:
Titelsuche:  
[Schreibe eine Buchbesprechung]
[Ein Buch, das hier besprochen sein sollte]
[Fragen? -> Forum Bücher & Links]

[Zum Index der Buchbesprechungen]

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]