Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Systeme von DGL
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: cryptonomicon
Lineares System 1. Ordnung  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2004-02-02
Algebrastudi
J

Du mußt deine Eigenvektoren ausrechen
Zu lamda1=1 ist der Eigenvektor (1 0 1)transponiert d.h. als Spaltenvektor
Zu lamda2=2 ist der Eigenvektor v:=(1 1 1) als Spaltenvektor, der Eigenraum ist eindimensional und deswegen mußt du einen Vektor aus dem Hauptraum nehmen, d.h du berechnest (A-2E)x=v somit erhälst du einen zu (1 1 1) linear unabhängigen Vektor.
Dein Eigenraum den du nach der oberen Rechnung erhälst ist Eig:= (0 1 1) + t(1 1 1) wobei die Vektoren als Spaltenvektoren gemeint sind.Ich muß mal lernen diesen Formeleditor zu benutzen...
linear unabhängig ist z.B. (0 1 1) also nimmst du diesen als deinen 3. Vektor in deiner Matrix C...
 Die Lösung ist dann
y(x)= c(1 0 1)exp(x)+d(1 1 1)exp(2x)+ e(0 1 1)exp(2x) mit c,d,e aus den reellen Zahlen und diese sind beliebige konstanten.
Sag bescheid falls ich mich verrechnet hab

[ Nachricht wurde editiert von Algebrastudi am 2004-02-02 11:14 ]

Lineare Algebra
  
Thema eröffnet von: Lara22
Abbildung  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2004-02-02
Algebrastudi
 

Hi Lara.
Zu b.) Kernf={0} heißt das der Kern in diesem Fall 0-dimensional ist, nach der Formel dim(v)=dim Kern(f)+ dim Bild(f) gilt also:
dim(V)=dim Bild(f). Also sagen wir V ist endlichdim und hat dim(V)=n dann ist also Bild(f) auch n-dim.
Überleg mal...
Dann ist f also surjektiv...
sowas fiel mir auch nicht leicht im 1. semster...
Wenn du jetzt noch mehr fragezeichen im Gesicht hast, dann nimm dir ein Lineare Algebra Buch zur Hand, z.B. von Fischer oder Beutelspacher, und lies es dort nach, es dürften die beweise dazu auch dort drin stehen

DGLen 1. Ordnung
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Rätel mit Tangente  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-11-12
Algebrastudi
 

somit kommt man auf die Dgl
-2y²+y/x=y` meinte ich ...

aber dann?


DGLen 1. Ordnung
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Rätel mit Tangente  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-11-12
Algebrastudi
 

Also den ansatz mit der Punktsteigungsform hatte ich auch also
somit kommt man auf die Dgl
2y²-y/x=y`

aber dann?

DGLen 1. Ordnung
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Rätel mit Tangente  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-11-12
Algebrastudi
 

Also. ich habe das folgende Problem und mir fehlt die zündende Idee...
Vieleicht könnt ihr mir helfen:

"In jedem Punkt (x,y) einer Kurve schneidet die Tangente die y-Achse im Punkt (0,2xy²). Finden die Kurve!"

Analysis
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
F(x, y)  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-11-11
Algebrastudi
J

fed fuktioniert hier nicht.
Deswegen kann ich eure formeln auch nicht richtig lesen...
aber ich werde es morgen auf einem anderen Pc in der Uni versuchen...danke im vorraus
Greetings
Algebrastudi
:-)

Analysis
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
F(x, y)  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-11-11
Algebrastudi
J

Ich suche die folgenden stammfunktionen

Integral von f(x,y)=(x²-y²)/(x²+y²)²

f(x,y)dxdy und f(x,y)dydx

jeweils mit integrationgrenzen von 0 bis 1

Analysis
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Rotationskörper mit dem cavalierischen Prinzip  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-30
Algebrastudi
J

Danke Fabi. Ich werde mir das mal in ruhe ansehen...

Analysis
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Rotationskörper mit dem cavalierischen Prinzip  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-30
Algebrastudi
J

Also ich habe keine Peil bei dieser Aufgabe:

Sei [a,b]ÌÂ,
fÎC°([a,b],Â+) und K der Rotationskörper

K:={(x,y,t)βx[a,b]:x²+y²£f²(t)}

Zeigen Sie mittels des Cavalierischen Prinzip, dass
Vol(index3)(K)=p· òf²(t)dt, wobei das integral von a nach b geht.

Logik, Mengen & Beweistechnik
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Surjektiv, injektiv?  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-22
Algebrastudi
J

Hallo an alle,
also es geht um ganz simpele Funktionen die Jeweils "surjektiv aber nicht injektiv", injektiv aber nicht surjektiv" und "weder injektiv noch surjektiv" sein sollen.

Könntet ihr mir das anhand von beispielen erklären?

Logik, Mengen & Beweistechnik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Relationen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-22
Algebrastudi
J

Hallo an alle.
Ich habe die Aufgabe in diesem Beweis zu Relationen den Fehler zu finden.
Beh.:Ist eine Relation genannt R auf einer Menge M symmetrisch und transitiv, so ist sie auch reflexiv, also eine Äquivalenzrelation

zu korrigierender Beweis: Sei xÎM beliebig und sei xRy mit yÎM. Wegen der Symmetrie ist dann auch yRx, und daher wegen der transitivität auch xRx. Folglich ist R reflexiv und eine Äquivalenzrelation.

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matroid
Wo kauft man Bücher?  
Beitrag No.16 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-22
Algebrastudi
J

Also ich kauf mir keine Bücher mehr. In der Bibliothek der Uni gibt es (fast) jedes Lehrbuch zur Mathe das ich brauche. die Anmeldung und Ausleihe kostet im Allgemeinen nichts, außer ihr vergesst es, rechtzeitig nach einem Monat das Buch wieder auszuleihen. Verlängern geht zwar nicht mit dem SELBEN Buch aber mit einer andderen Ausgabe des selben Buchs. D.h. meine Freundin leiht sich das selbe Buch aus und wir tauschen unsere Bücher sozusagen nach einem Monat. Das ist eine gute Methode um gut versorgt zu sein, denn sonst ist man nicht sicher ob das buch noch da ist.... :-P

Strukturen und Algebra
  
Thema eröffnet von: Algebrastudi
Minimalpolynom der dritten Wurzel aus 2  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-22
Algebrastudi
J

Hallo leute,
ich komme bei der folgenden Aufgabe nicht auf eine Idee:

Zeige, das x3 -2ÎRing über rationale Zahlen Q[x]tatsächlich das Minimalpolynom von der dritten Wurzel aus 2 ist. :-?

Ich danke schonmal im Voraus für lösungsansätze  ;-)
Bye.
 [Anzahl der Suchergebnisse: 13]
Link auf dieses Suchergebnis hier

 
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.017296