Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
GNUplotdarstellung von Peaks  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2014-01-20
ChrisBassdrum
 

Hallo David,
hab es jetzt auch aufgegeben und hab jetzt excel benutzt. Sieht halt sch**** aus, aber es funktioniert, da ich die Peaks kenne.
Danke für deine Antwort!
Gruß

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
GNUplotdarstellung von Peaks  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2014-01-20
ChrisBassdrum
 

Hallo,

ich möchte für einen Praktikumsversuch, bei dem es um die Darstellung der Hauptlinien im HeNe-Laser mittels eines doppelbrechenden Filter  geht, Daten mit Gnuplot plotten.
Das klappt soweit auch ganz gut. Jetzt möchte ich gerne den Peak, der auf der Abbildung bei 611.39nm liegt mit einem Strich markieren. Wie funktioniert das in GNUplot? Muss ich GNUplot sagen, wo der Peak liegt oder gibt es einen Befehl zum einzeichnen des Peaks?
Um Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Beste Grüße
Chris
Plot:

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Fehlerfortpflanzung bei Stromfehlermessung  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-04-17
ChrisBassdrum
 

hallo,

ja also es ging mir, wie du richtig gesagt hast um den Betrag.
aber nochmal meine ausführliche Rechnung:
fed-Code einblenden

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Fehlerfortpflanzung bei Stromfehlermessung  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-04-17
ChrisBassdrum
 

Hi,

ich hab eine Frage zur Kontrolle. Und zwar habe ich mir die Fehlerfortpflanzung für die Stromfehlermessung hergeleitet:
fed-Code einblenden
Die Ausgangsformel für den zu messenden Widerstand mit der Stromfehlerschaltung lautet:
fed-Code einblenden

würde mich freuen wenn mir jemand sagen könnte ob ich das richtig gemacht habe
gruß
chris

[ Nachricht wurde editiert von fed am 17.04.2011 13:17:45 ]

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Fehlerfortpflanzung (Partielles ableiten)  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-05-24
ChrisBassdrum
 

Hi nochmal,
ich hätte noch ein anderes Ergebnis zu präsentieren:

fed-Code einblenden

Ist das Richtig oder das obige?

mit erneuertem Gruß
Herr Bassdrum

Fed-Formatierung wg. Überbreite verbessert.
[ Nachricht wurde editiert von trek am 24.05.2009 23:37:13 ]

Physikalisches Praktikum
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Fehlerfortpflanzung (Partielles ableiten)  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-05-24
ChrisBassdrum
 

Hallo Leute,
ich muss bei einem Versuch (Kalorimetrie) die Fehlerfortpflanzung durchführen. Bitte sagt mir doch bitte ob ich die Formel richtig abgeleitet habe:

fed-Code einblenden

Daraus ergibt sich:
fed-Code einblenden

Es wäre echt super wenn mir dabei einer helfen könnte. Stehe dabei ziemlich auf dem Schlauch...

Gruß
Chris

Fed-Formatierung verbessert.
[ Nachricht wurde editiert von trek am 24.05.2009 23:55:14 ]

Gravitation
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Ehemaliges_Mitglied
Doppelsternsystem und 3. Keplersches Gesetz  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-22
ChrisBassdrum
J

Hallo Dixon,
die Summe der beiden Halbachsen ist nicht der Abstand der beiden Massen/sterne, da deren Bahnen sich auch überlappen können und die Halbachsen in einander übergehen können.

Oder doch? Beschäftige mich gerade mit dem selben Problem...  :-D  

Gravitation
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Keplerproblem  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-21
ChrisBassdrum
J

HILFE!!!!!  :-?  

Gravitation
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Keplerproblem  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-21
ChrisBassdrum
J


fed-Code einblenden

Kinematik des starren Körpers
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Trägheitsmoment einer Kreisscheibe mit Löchern  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-18
ChrisBassdrum
 

Alles klar hab ich verstanden!!!  :-)  
DANKE!!!

Kinematik des starren Körpers
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Trägheitsmoment einer Kreisscheibe mit Löchern  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-18
ChrisBassdrum
 

Hi nochmals,
vielen dank für deine Bemühungen!
Aber warum sich jetzt die Drehachse verschiebt habe ich ehrlich gesagt noch nicht ganz verstanden. Aus meiner Sicht verschiebt sich da nix, sonder sie bleibt im Zentrum der Kreisscheibe.

Kinematik des starren Körpers
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Trägheitsmoment einer Kreisscheibe mit Löchern  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-18
ChrisBassdrum
 

Hallo Marco,
Ja, die Drehachse verläuft durch den Mittelpunkt und die Masse m ist die Masse der vollen Kreissscheibe.
Wenn ich Steiner benutzen würde, dann würde ich das so machen: I= Is + (Ro/2)^2 * M
und M ist dann = pi*(Ro/3)^2*h*Dichte
Aber die Drehachse bleibt doh in der Mitte!?!  :-?  

Kinematik des starren Körpers
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Trägheitsmoment einer Kreisscheibe mit Löchern  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-01-18
ChrisBassdrum
 

fed-Code einblenden

Ungleichungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Aufgabe zur Ungleichung mit komplexen Zahlen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-11-11
ChrisBassdrum
J

Hallo ihr beide,
also in der Aufgabe steht wirklich der Reelle Teil von Z und mit Einestzen bin ich nicht wirklich weit gekommen......:(


Ungleichungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Aufgabe zur Ungleichung mit komplexen Zahlen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-11-11
ChrisBassdrum
J

Hallo Leute,
Habe eine Aufgabe bekommen, bei der ich eine Ungleichung mit Elementen aus den komplexen Zahlen beantworten muss, komme damit aber nicht zurecht. Wäre sehr nett wenn ich von jemandem Hilfe bekommen würde.

Die Aufgabe
fed-Code einblenden

Grüße
Chris

Rationale und reelle Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Aufgabe zur Bestimmung von Infinimum/Supremum und Maximum/Minimum  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-11-03
ChrisBassdrum
J

OK Super Danke Dir hast mir geholfen!  :-)  

Rationale und reelle Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Aufgabe zur Bestimmung von Infinimum/Supremum und Maximum/Minimum  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-11-03
ChrisBassdrum
J

Tut mir leid komme beim besten willen nicht drauf....:(

Rationale und reelle Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: ChrisBassdrum
Aufgabe zur Bestimmung von Infinimum/Supremum und Maximum/Minimum  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-11-03
ChrisBassdrum
J

Hallo Leute,
Bin nicht dazu in der Lage Folgende Aufgabe zu lösen:

Bestimmen Sie Infinimum und Supremum der folgenden Teilmenge von R. Untersuchen Sie die Mengen auch auf Minimum und Maximum.

fed-Code einblenden


Also wäre echt toll wenn mir da weitergeholfen wird.

Chris


 [Anzahl der Suchergebnisse: 18]
Link auf dieses Suchergebnis hier

 
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.023812