Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Matheplanet
  
Thema eröffnet von: matph
Frohe Weihnachten  
Beitrag No.9 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2015-12-26
Juergen
J

Hi,

frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr allen Planetariern.

Gruß
Jürgen

Induktion
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: geradeStudent
Summationsformeln  
Beitrag No.10 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Trick würde ich es nicht nennen. Ich schau mir an, wohin ich kommen will, also was zu zeigen ist. Und dann (wie hier) klammere ich so viel wie möglich aus, was im Ergebnis stehen soll und hoffe, der Rest ergibt sich.

Klar mag es schwer zu erkennen sein, dass man in den ersten Summanden 2mal die (-1) reinzieht, aber nur so kommt man auf den Exponenten (n+1). Genauso verhält es sich mit dem Faktoren 1/2 und 2. Beide Male "schummle" ich eine Eins als Faktor rein, die ja nix ändert. Aber wenn man das Ergebnis kennt, kann man rumexperimentieren.

Ist wie beim Radfahren, nur Übung macht den Meister (und nicht nur dort).

Schönen Abend
Jürgen

Induktion
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: geradeStudent
Summationsformeln  
Beitrag No.8 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Hi, nicht ausmultiplizieren!! Ausklammern
fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Relationen und Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: MrVictory
Abbildung von Mengen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Bitte schön, keine Ursache.

Auch wenn es schon ein paar Jahre her ist, ich kann mich noch erinnern, dass mir dies am Anfang auch schwer fiel.

Gruß
Jürgen

Induktion
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: geradeStudent
Summationsformeln  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Hi,

Fallunterscheidung, ob n gerade oder nicht. Dann müsste man zwei Ind.-Anfänge (1 und 2) und zwei Ind.-schlüsse machen.

Gruß
Jürgen

EDIT: habs auch grade gesehen, es geht auch ohne Fallunterscheidung.
Aber eben dann auch ohne Vorzeichenfehler bitte.
[ Nachricht wurde editiert von Juergen am 28.10.2010 16:41:53 ]

Relationen und Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: MrVictory
Abbildung von Mengen  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Hi MrVictory,

der erste Teil ist so in Ordnung.
Der zweite Teil ist falsch. Erstens kannst du die Funktion nicht in Abhängigkeit von A und B definieren, die ist nämlich zuerst "da" und A und B sollen beliebig gewählte Teilmengen von X sein.
Zweitens hast du die Antwort doch selber schon gegeben. bei injektiven Funktionen hast du stets Mengengleichheit. Und das wäre zu zeigen.

Auch nicht schwer, denn du brauchst ja nur noch die Rückrichtung:
fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Ungleichungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: MrVictory
Betragsungleichung  
Beitrag No.11 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-10-28
Juergen
J

Hi MrVictory,

da keiner der bisher Antworteten zu Zeit online ist, versuche ich dir das mal aufzudröseln:
fed-Code einblenden
Hoffentlich ist es jetzt klarer geworden.
Diese "Tricks" gehören zum täglichen Brot, wenn man sowas zeigen muss.
Du solltest sie dir also gut einprägen.

Nur zur Info: Im Übrigen klappt die Rechnung ganz analog auch für andere Dinge, bei denen eine Addition, Subtraktion und sowas wie ein Betrag (das nennt man dann Norm) definiert sind, z.B. bei Vektoren.
Da ist dann der Betrag die Länge des Vektors. Und hiervon kommen meines Wissens nach auch die Begriffe Dreiecks- und  Vierecksungleichung.

Gruß
Jürgen


[Die Antwort wurde nach Beitrag No.8 begonnen.]

Kombinatorik & Graphentheorie
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: snooc
Beispiel Verteilung (klassische Statistik)  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-10-22
Juergen
 

Hallo Stefan,

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

PS als Ergänzung zu Punkt 3&4: in einem alten Thread hier ist erstens ein anderer Lösungsweg und zweitens in Beitrag 9 eine Erklärung für immer mögliche Kürzen der Fakultäten gegeben.
[ Nachricht wurde editiert von Juergen am 22.10.2009 16:58:25 ]

Sonstiges
  
Thema eröffnet von: Bernhard
Warum ist 1. September "meteorologischer" Herbstanfang?  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-09-01
Juergen
J

Hi Bernhard,

die sind einfach zu ..., nein zu faul gewesen zu rechnen: siehe wikipedia
Andere Quellen (nach google) beschreiben es ´ähnlich.

Gruß
Jürgen


[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]

Sonstiges
Beruf 
Thema eröffnet von: huepfer
Verschachtelte Summe mit if- und for-Anweisung in Excel  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-08-11
Juergen
J

Hi Felix,

wenn in der A-Spalte die Beträge und in der B-Spalte das "ja" steht (z.B. in 100 Zeilen), dann klappt:
Excel
SUMMEWENN(B1:B100;"ja";A1:A100)
zumindest bei OpenOffice (das hab ich hier), bei Excel könnte da die Schreibweise leicht anders sein (Argumente vertauscht oder Kommas statt Semikolons, da bin ich mir nicht sicher).

Gruß
Jürgen

Atom-, Kern-, Quantenphysik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: roy
Kommutatoren  
Beitrag No.10 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-16
Juergen
 

Hi roy,

also wenn ich nach kurzem Googeln <a href=http://books.google.de/books?id=z-4AkoaCzWcC&pg=PA80&lpg=PA80&dq=Kommutatoren+berechnen+Operatoren+linear&source=web&ots=lEmhdKKxG2&sig=yippCBTvcC4e8C83GYbrJPeM7J8&hl=de&sa=X&oi=book_result&resnum=3&ct=result  target=_blank>dies hier gefunden habe, denke ich schon, dass die Aufgabe auf die konkreten Operatoren aus deinem anderen Post anzuwenden ist.

Gruß
Jürgen


[Die Antwort wurde nach Beitrag No.8 begonnen.]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: speedy05
diskretes Zufallsexperiment  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-16
Juergen
J

Hi speedy05,

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: OlliKahn
Sortieren von Büchern in der Bücherei  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-15
Juergen
J

Hallo Fußballfan,

herzlich Willkommen auf dem Matheplaneten.

Ich schiebe (durch diesen Beitrag) deine Frage mal wieder etwas in der Liste hoch.

Das einzige, was mir jetzt auf die Schnelle auffällt: in der Binomialverteilung wäre doch das (zufällige) N mit drin. Vielleicht hilft es, das Ganze als Summe mit zufällig vielen Summanden anzusehen, welche Null-Eins verteilt sind.

Aber so richtig fällt mir nichts dazu ein.

Gruß
Jürgen

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: speedy05
diskretes Zufallsexperiment  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-15
Juergen
J

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: speedy05
diskretes Zufallsexperiment  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-15
Juergen
J

Hi Speedy05,

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

PS: war da vorhin nicht noch eine Frage mit Dopingnachweis von dir?
[ Nachricht wurde editiert von Juergen am 15.12.2008 17:07:04 ]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: mannigame
Korrelationskoeffizient  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-11
Juergen
J

Hallo mannigame,

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

PS: nachdem ich deine andere Frage ("Kovarianz") gelesen habe: Cov(X,Y)=0 braucht man gar nicht. Dort hattest du es schon (fast) richtig.
[ Nachricht wurde editiert von Juergen am 11.12.2008 14:17:09 ]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Rocky08
Bernoulliverteilung, Würfel, Grenzwertsatz  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-11
Juergen
J

Hi Rocky08,

obwohl schon abgehakt:
fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Rocky08
Bernoulliverteilung, Würfel, Grenzwertsatz  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-11
Juergen
J

Hi Rocky08,

zieh doch die 30 in der gesamten Ungleichungskette ab:
fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: tina16
Erwartungswert von (Y-a-bX)²  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-08
Juergen
 

Hi Mannigame,

fed-Code einblenden
Gruß
Jürgen

Mathematica
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: rambo3
Sin[x]==0 ; Nullstellen  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-02
Juergen
J

Hi rambo3,

klar geht das:
Mathematica6
Reduce[Sin[x] == 0, x]
Und wenn dich stört, dass der Parameter C(1) heißt, auch dies kann man umstellen:
Mathematica6
Reduce[Sin[x] == 0, x, GeneratedParameters -> (k &)]
Gruß
Jürgen
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.035947