Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Mathematica
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Ausdrücke abkürzen  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-22
Nodorsk
 

Ich glaube, sowas gibt es nicht, was ich gesucht habe.

Mathematica
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Ausdrücke abkürzen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-13
Nodorsk
 

Leider nein,

an dem Beispiel funktioniert das :) Aber letztlich geht es mir um viel kompliziertere Ausdrücke (also ein Polynom geteilt durch ein anderes Polynom, die beide sehr lang sind)
Da funktioniert das dann nicht.

Es gibt ja die Funktion Collect. Die liefert mir
fed-Code einblenden
Schön wäre es, wenn es zusätzlich noch die Vorfaktoren weglassen/abkürzen würde.


LG

[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 13.07.2011 13:55:02 ]

Mathematica
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Ausdrücke abkürzen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-13
Nodorsk
 

fed-Code einblenden

Thermodynamik & Statistische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Ehemaliges_Mitglied
Phasenübergang  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-03
Nodorsk
J

Was genau verstehst du nicht?

Thermodynamik & Statistische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: dummie
Zustandssumme  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-01
Nodorsk
J

Hallo,

es gibt grundlegenden Zusammenhänge zwischen der Zustandssumme und den thermodynamischen Potentialen.
Wenn du die weißt (sollten so ziemlich überall zu dem Thema stehen), ist die Aufgabe "simples" Ausrechnen.

LG Marc

Thermodynamik & Statistische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Ehemaliges_Mitglied
Phasenübergang  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-07-01
Nodorsk
J

Hallo,

es hat weniger mit den abhängigen Argumenten (Druck, Temperatur, chemisches Potential, .. ) zu tun (auch, aber nicht primär).
Google mal nach den Ehrenfestschen Klassifikationen der Phasenübergängen. Die sind zwar veraltet, da man heute nur noch PÜ von zwei Arten betrachtet, aber beantwortet ganz ordentlich deine Frage. Es geht nämlich um Unstetigkeiten der Potentiale beim Übergangspunkt.

LG Marc

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Momente einer SDGL  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-02
Nodorsk
J

Ok,

hat sich erledigt :)

LG

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Momente einer SDGL  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-02
Nodorsk
J

Hi,

vielleicht war meine Frage etwas dämlich. Grundsätzlich geht es mir aber um etwas anderes (und ich werde aus der Literatur nicht schlau).
Nehmen wir an, ich simuliere eine stochastische DGL
fed-Code einblenden
mit dem Euler-Verfahren.
Ich simuliere insgesamt k Prozesse. Damit kann ich dann Momente wie den Mittelwert berechnen. Zur Zeit T ist das p-te Moment gegeben durch die Summe aller k Prozesse zur Zeit T geteilt durch k, also
fed-Code einblenden
Ich berechne also die Momente immer zu gegebenen Zeiten.

Mein Problem ist nun: wie geh ich mit Funktionen von x um ?
Als Beispiel können wir ja
fed-Code einblenden
nehmen. Berechne ich auch hier
fed-Code einblenden
für alle Zeiten T? Aber das wäre ja wieder das zweite Moment!

LG

[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 02.03.2011 12:36:29 ]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Momente einer SDGL  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-02-26
Nodorsk
J

Hallo,

ich lese mich gerade etwas lax in Stochastische Prozesse ein. Nehmen wir einen (diskreten) Prozess in Form einer Stochastischen DGL
fed-Code einblenden
Was sind nun die Momente des Prozesses x(t)?

Sagen wir: Wir betrachten den Zeitpunkt T. Ist dann das n-te Moment zu diesem Zeitpunkt zu nehmen, also
fed-Code einblenden
Dabei ist E(.) der Erwartungswert.

LG

[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 26.02.2011 13:26:44 ]

Sonstiges
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: unwissender
Physikstudium - Weitermachen, trotz Schwierigkeiten?  
Beitrag No.79 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-02-18
Nodorsk
 

2011-02-18 00:02 - darkhelmet in Beitrag No. 77 schreibt:
Selbst versuchen, den Stoff zu verstehen, anstatt darauf zu warten, dass es einem jemand erklärt. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass es besser ist, wegen schlechter Tutoren gezwungen zu sein, den Stoff selbst zu lernen, als von guten Tutoren quasi durchgeschleift zu werden und dann irgendwann zu merken, dass man nur dachte, man hätte es verstanden.

Das ist auch meine Erfahrung. Physik hat viel damit zu tun, was man selbst bereit ist, dafür zu tun.

Sonstiges
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Konvergenzbestie
Wie löst man die modernen Probleme der Physik am besten?  
Beitrag No.9 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-02-15
Nodorsk
 

Hi,

ich kann dir meine (wenn auch nicht repräsentative) Erfahrung schildern: wenn du Physik machen willst, dann studier Physik.

Um wirklich moderne Probleme zu lösen, solltest du vorallem eins haben: Interesse und Ausdauer. Sowas weiß man sicher erst im Laufe oder gegen Ende des Studiums. Es ist richtig, dass man sich als Theoretischer Physiker mehr Matheausbildung wünscht. Aber niemand hält einem davon ab, sich auch in der Freizeit damit zu beschäftigen (natürlich wird das keine Vorlesung ersetzen).

LG


Sonstiges
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Namal
Wie spricht man den Namen 'Sagnac' richtig aus?  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-02-07
Nodorsk
 

Hallo,

translate.google.de/?hl=de&tab=wT#fr|en|sagnac

hier kannst du die Aussprache anhören. Allerdings ohne Gewähr, ich weiß nicht, ob dies auch immer stimmt.
Allerdings hätte ich (mit meinen Primärfranzösischkentnissen) ihn auch so ausgesprochen.

LG

Mathematische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: mathphys
Funktionen von Operatoren  
Beitrag No.5 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-01-31
Nodorsk
 

fed-Code einblenden

[ Nachricht wurde editiert von fed am 31.01.2011 23:48:56 ]

Mathematische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: mathphys
Funktionen von Operatoren  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-01-31
Nodorsk
 

2011-01-31 15:26 - mathphys in Beitrag No. 2 schreibt:
 Wenn ich nun beim Beispiel der kanonischen Zustandssumme bleibe. Bedeutet das, dass ich die Eigenwerte bestimmen soll und diese dann in die e-Funktion als Argument stecke?

Prinzipiell ja, aber es gehört etwas mehr dazu.
Die Eigenwerte von H sind dir ja bekannt, es sind die Energiewerte. Außerdem weißt du, dass H diagonal bezüglich dieser zugehörigen Zustände ist. Mit diesem Wissen geht man dann so vor, wie von dir angedeutet.


2011-01-31 15:26 - mathphys in Beitrag No. 2 schreibt:
Kannst du mir eine Beispielrechnung einer qm-kanonischen Zustandssumme für einen 2x2 Hamiltoniann vorführen? Das würde mir sehr helfen.

Hm, hast du nicht ein Beispiel parat?

LG

Mathematische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: mathphys
Funktionen von Operatoren  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-01-31
Nodorsk
 

fed-Code einblenden

Thermodynamik & Statistische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: masr
Boltzmann-Entropie: Ist das eine Fangfrage?  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-12-03
Nodorsk
J

Hi,

kannst du vielleicht noch Teil b) posten.
Es ist natürlich richtig, dass hier die Entropie additiv ist, aber ka, ob und wie weit man das "zeigen" soll.

LG

Thermodynamik & Statistische Physik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Phecda
Irreversibilität in der Thermodynamik  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-12-01
Nodorsk
J

2010-11-29 13:38 - Phecda im Themenstart schreibt:
[Dieser Thread wurde abgespalten von [diesem Thread] von rlk]


Wie verhält es sich eigentlich mit der Irreversibilität in der Thermodynamik. In der klassischen Thermodynamik sind ja die Gesetze, die die Physik der Gase beschreibt, newton'sch. Diese sind zeitinvariant.


Hallo,
es könnte wohl mehrere Antworten geben

1) Die Newtonschen Gesetze beschreiben garnicht die Statistische Physik korrekt (nach unserem Wissen macht das natürlich auch die Quantenmechanik, aber auch sie ist zeitinvariant). Vielleicht sind also die "wahren" zugrundliegende Gesetze selbst nicht zeitinvariant, wir kennen sie nur noch nicht.

2) Es tritt das Phänomen der Emergenz auf. Zwischen Mikro- und Makrokosmos passiert "etwas", dass die Zeitinvarianz zerstört.

3) Eigentlich weiß ich es auch nicht genau :) Übergänge von Nichtgleichgewichtszuständen (und von denen gibt es viele in der Natur) ins Gleichgewicht laufen irreversibel ab. Das ist nicht gerade mein Spezialgebiet.



2010-11-29 13:38 - Phecda im Themenstart schreibt:
[Dieser Thread wurde abgespalten von [diesem Thread] von rlk]
Woher kommt die statistische Natur der Physik und was ist "Unordnung".

Es gibt wohl mehrere Gründe, die Physik (großer Systeme) statistisch zu beschreiben.

1) Unsere eigene Unkenntnisse über alle Teilchen im System.
2) Zur Beschreibung makroskopischer Phänomene wie der Temperatur, ist es aber auch garnicht nötig, genaue Kenntnis zu besitzen.
3) Emergente Phänomene können auftreten.


[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 01.12.2010 10:47:25 ]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Ito SDGL mehrdimensional umrechnen  
Beitrag No.1 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-04-01
Nodorsk
J

Ich hab etwas gefunden. Steht im Kloeden für numerische Berechnung Stochastischer DGLen. Das Buch kann man bei googlebooks einsehen.

Gruß

[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 01.04.2009 17:07:50 ]

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Ito SDGL mehrdimensional umrechnen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-04-01
Nodorsk
J

fed-Code einblenden

Sonstiges
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Nodorsk
Welches Diplomthema?  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2008-12-19
Nodorsk
 

Hallo,

ich komme zur Zeit einfach zu keinem Ergebnis bzgl. der Wahl meines Diplomthemas. Ich habe die Wahl zwischen einem Thema in der Quantenfeldtheorie (Teilchenphysik) und der Statistischen Physik (Nichtgleichgewichtsthermodynamik).
Mein Problem ist eben, dass ich sehr gern nach dem Studium weiter forschen möchte (und damit eine Promotionsstelle zu ergattern).
Mit welchem Thema hätte ich da bessere Chancen, d.h. zu welchem Thema werden die meisten Leute gesucht? Vielleicht kennt sich hier jemand damit aus oder hat ähnliche Erfahrungen.

Beide Themen finde ich interessant, daher kann ich nicht nach Interesse gehen :)

Und was mich auch interessiert: Angenommen ich entscheide mich beispielsweise für Statistische Physik, kann ich dann trotzdem später Teilchenphysik weitermachen? Wie sehr hängt das Diplomthema von der zukünftigen Forschung ab?
Ich hab bei einigen Promotionsstellenangeboten nämlich gelesen, dass Kenntnisse in diesem Gebiet wünschenswert wären.

Lieber Gruß
Marc

[ Nachricht wurde editiert von Nodorsk am 19.12.2008 18:33:35 ]
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.041611