Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Geometrie
  
Thema eröffnet von: Q-Dog
Dreieck: Seitenlängen aus Winkel und Umfang berechnen  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-10-14
Q-Dog
J

da habt ihr allerdings Recht :)

Danke nochmals.

Gruß Q-Dog

Geometrie
  
Thema eröffnet von: Q-Dog
Dreieck: Seitenlängen aus Winkel und Umfang berechnen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-10-14
Q-Dog
J

Stimmt, super danke :)

Hättest du auch nen Tipp bei dem n-Eck?

Gruß Q-Dog

Geometrie
  
Thema eröffnet von: Q-Dog
Dreieck: Seitenlängen aus Winkel und Umfang berechnen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-10-14
Q-Dog
J

Hallo,

ich zerbreche mir grad an folgendem Problem den Kopf:

Gegeben sei ein beliebiges Dreieck, von dem alle Winkel (es muss kein rechtwinkliges sein!) und der Umfang bekannt sind.
Berechnen Sie alle Seitenlängen.

Zusatzfrage: Geht dies auch bei einem n-Eck?

Brauche das zum Lösen von diversen Berechnungen beim Programmieren (Kursplanung). Dachte eigentlich das sollte kein Problem sein, jetzt versuch ich es schon seit 1h und finde beim besten Willen keinen Ansatz.


Gruß Q-Dog

Signale und Systeme
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Spektrum: Unterschied zwischen X(w) und X(e^(jw))  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-10-11
Q-Dog
 

Hallo,

zuerst einmal: ich wusste nicht genau, welches das passende Unterforum ist, wäre super, wenn es ins richtige verschoben werden könnte.

Dann zu meiner Frage:
Ich habe ein Signal im Zeitbereich gegeben:
fed-Code einblenden

Die Aufgabe:
fed-Code einblenden

Anhand der Korrespondenzen, habe ich folgendes berechnet:
fed-Code einblenden

Mein Problem ist jetzt, dass ich aber
fed-Code einblenden

und nicht
fed-Code einblenden

berechnen soll.

Wie mache ich das? Was ist der Unterschied zwischen beiden und wie zeichne ich das geforderte?
Wenn ich mein berechnetes zeichnen würde, wären das ja nur Punkte in der Ebene.


Gruß Q-Dog
[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 11.10.2011 20:29:09 ]

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Nullstellen berechnen  
Beitrag No.10 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-13
Q-Dog
J

Achso, d.h. ich kann sie auch ganz normal in kartesischen Koordinaten darstellen?

Dann ist alles klar, vielen vielen Dank nochmal  :-)  

//Edit
stimmt, habs grad nochmal nachgerechnet:
fed-Code einblenden

Nochmals danke!

[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 13.03.2011 17:45:33 ]

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Nullstellen berechnen  
Beitrag No.8 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-13
Q-Dog
J

meinst du

fed-Code einblenden

?

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Nullstellen berechnen  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-13
Q-Dog
J

Hallo SchuBi,

das ist eine super Idee, klasse, vielen Dank :-)  

@chryso
Ja Enschuldigung, es sollte eine komplexe Funktion sein.

und wie kommt man auf den fed-Code einblenden
fed-Code einblenden
[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 13.03.2011 17:21:51 ]

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Nullstellen berechnen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-13
Q-Dog
J

vielen Dank schonmal, ich probier beides gleich mal aus.

Aber eine weitere Frage habe ich dann noch, wie kommt man

fed-Code einblenden


Gruß Q-Dog

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Nullstellen berechnen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-03-13
Q-Dog
J

Hallo,

ich sitze vor folgendem Problem:

fed-Code einblenden

Mein Lösungsansatz ist nun eine Nullstelle zu raten, z.B. "2". Dann Polynomdivision machen, erneut eine Nullstelle raten (z.B. "-2"), wieder Polynomdivision machen usw.

Jetzt bin ich bei folgender Gleichung angekommen:
fed-Code einblenden

Jetzt würde ich normalerweise die PQ-Formel anwenden, aber dies geht hier ja nicht, da der Exponent nicht "2" sondern "-2" ist.

Wie muss ich jetzt weitermachen um die letzten beiden (komplexen) Nullstellen zu berechnen?


PS: ich weiß, dass fed-Code einblenden
fed-Code einblenden

rauskommen muss.


Vielen Dank schonmal,
Gruß Q-Dog


Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Rechteck-Impuls als Autokorrelationsfunktion  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-11-20
Q-Dog
J

Oh super, vielen Dank rlk   :-)  

Ich hab daran gezweifelt, weil mir die Begründung "zu einfach" vorgekommen ist.

Aber dann hat sich ja alles erleidgt.
Danke nochmals.


Gruß Q-Dog

Stochastik und Statistik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Rechteck-Impuls als Autokorrelationsfunktion  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-11-20
Q-Dog
J

Moin,

folgende Fragestellung seitens des Profs gegen Ende der Vorlesung:

fed-Code einblenden

Mit rect ist hier der Rechteck-Impuls gemeint.


Die Frage geht mir nicht aus dem Kopf, jedoch kann ich sie nicht sicher beantworten.

Meine Vermutung:
Nein, da das Wiener-Chintschin-Theorem ja besagt, dass die Fouriertransformierte der AKF die Energiedichte des Ausgangssignals ist.
Die Fouriertransformierte von rect ist ja fed-Code einblenden
Allerdings geht diese ja auch in den negativen Bereich und die Energiedichte darf ja nur positiv sein.

Stimmen meine Überlegungen?
Und was ist nun die Antwort auf die Frage und insbesondere, die Begründung? :-D  


Gruß Q-Dog


PS: Ich war mir nicht sicher in welches Unterforum ich das packen sollte, deswegen habe ich es erstmal weggelassen.

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Konvergenz der Reihe (nx)^n / n!  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-02-19
Q-Dog
J

Ah stimmt, gar nicht gesehen, dann werd ich mal schauen ob ich daraus schlau werde, dankeschön  smile

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Konvergenz der Reihe (nx)^n / n!  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-02-19
Q-Dog
J

Guten Abend,

bereite mich gerade auf die kommende Klausur am Montag vor und rechne deshalb ein paar Altklausuren. Bei folgender Aufgabe komm ich nicht weiter:

fed-Code einblenden

Meine Idee war nun das Quotienten- oder Wurzelkriterium anzusetzen, mit der Bedingung, dass dieses =1 sein muss.
Nach 30min herumprobieren musste ich leider feststellen, dass ich so nicht weiterkomme.

Gibt es noch einen anderen Weg das r zu bestimmen oder ist mein Grundgedanke schon richtig, nur ich habe noch nicht lang genug probiert?  wink

PS: Mit Octave habe ich durch probieren herausgefunden, dass r unter 0.4 liegen muss.

Liebe Grüße,
Q-Dog

Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Lösen von Gleichungen mit trigonometrischen Funktionen  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-01-09
Q-Dog
J

2010-01-09 14:10 - Dr_Sonnhard_Graubner in Beitrag No. 3 schreibt:
Hallo, dann braucht man noch die Additionstheoreme, damit muß man die Unbekannten schrittweise eliminieren.
Viele Grüße,Sonnhard.

Ah wunderbar, genau so etwas habe ich gesucht.

Vielen Dank  smile

Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Lösen von Gleichungen mit trigonometrischen Funktionen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-01-09
Q-Dog
J

2010-01-09 14:02 - Dr_Sonnhard_Graubner in Beitrag No. 1 schreibt:
Hallo, wo stehen denn die drei Gleichungssysteme?
Viele Grüße,Sonnhard.

Entschuldigung, habs editiert, ich meinte natürlich 3 Gleichungen (nicht Systeme).

Also das fed-Code einblenden
kann ich ja direkt berechnen, aber dann weiß ich auch schon nicht weiter, außer das fed-Code einblenden
sind.


Gruß Q-Dog

Funktionen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Lösen von Gleichungen mit trigonometrischen Funktionen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2010-01-09
Q-Dog
J

Hallo,

über die Weihnachtsferien habe ich anscheinend eine Menge vergessen und schaffe es nicht selbst einfache Gleichungen zu lösen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Gegeben sind folgende 3 Gleichungen:

fed-Code einblenden

Ich kenne auch schon das Ergebnis der Lösung (es gibt 2 unterschiedliche), allerdings weiß ich nicht wie man zu diesen Lösungen kommt.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen (Trigonometrie war noch nie meine Stärke  frown ).


Liebe Grüße,
Q-Dog


[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 09.01.2010 14:04:47 ]

Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Grenzwert von (5n-1)/(7n+9) über Definition zeigen  
Beitrag No.20 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-10-22
Q-Dog
J

Ja super, ich glaube damit hab ich es jetzt endgültig verstanden  smile

Vielen Dank nochmals an Euch alle.


Liebe Grüße,
Q-Dog

Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Grenzwert von (5n-1)/(7n+9) über Definition zeigen  
Beitrag No.18 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-10-21
Q-Dog
J

ja genau das meinte ich die ganze Zeit lula!
Also bin ich doch noch nicht fertig.

Wie gesagt unser Prof hat sein N(eps) auch immer "geschickt" gewählt und damit seinen Beweis erst gestartet. Was ich bisher lediglich ja gerechnet habe ist das geschickt gewählte N(eps).

Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Grenzwert von (5n-1)/(7n+9) über Definition zeigen  
Beitrag No.16 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-10-21
Q-Dog
J

@John-Doe: das mit dem Aufzeichnen mach ich morgen früh mal, danke für den Tip!

@SchuBi: na da bin ich ja beruhigt, dass das nicht überall gelehrt wird und ich keine Ausnahme bin.

Ist denn mit meinem "Problem" beim Grenzwert von 1 in Beitrag No.13 schon gezeigt, dass es nicht geht oder müsste ich noch irgendwie weiter umformen?
[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 21.10.2009 23:46:50 ]

Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Q-Dog
Grenzwert von (5n-1)/(7n+9) über Definition zeigen  
Beitrag No.13 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2009-10-21
Q-Dog
J

@ chryso: ja das macht natürlich Sinn

@ SchuBi: ich werds mal schnell rechnen  smile

/Edit
fed-Code einblenden

und nu, wie mache ich weiter? n ausklammern bringt ja auch nichts.
[ Nachricht wurde editiert von Q-Dog am 21.10.2009 23:40:37 ]
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.05363