Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Grenzwerte
  
Thema eröffnet von: Reenman
Berechnung von Grenzwerten  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2004-01-28
Reenman
 

N'Abend!

Habe ein Problem und zwar weiss ich nicht wie man den Grenzwert von folgendem Term ausrechnet:
fed-Code einblenden

Bei Brüchen habe ich keine Probleme weil man dort ja durch die größte n-Potenz teilen muss, aber hier...

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Beitrag No.14 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Sorry aber das verstehe ich nicht, wenn ich durch n/2 teile, bleibt immer noch ein n übrig, wie soll ich mit der pq formel rechnen wenn ich nicht alle werte habe?

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Beitrag No.11 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Ich kenne nur die PQ Formel, aber wie soll ich die bei der Aufgabe anwenden?
Vor allem: Wieso die PQ Formel? Ich will doch keine Nullstelle berechnen, ich will lediglich den Wert für "n" haben...


[ Nachricht wurde editiert von Reenman am 2003-10-08 21:38 ]

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Beitrag No.9 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Ja denke schon, im Prinzip könntest du für sn auch x schreiben...

Folgende Werte sind mir gegeben:
a=5
d=3
sn=440

Und die Formel lautet:
fed-Code einblenden

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Beitrag No.7 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Dieses sn steht für die Summe von n..also S(n)..

In diesem Fall also keine Variable

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Beitrag No.5 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Oh verdammt..mir ist da ein Fehler unterlaufen der etwas ganz entscheidenes verändert.

Die Formel lautet folgendermaßen:

fed-Code einblenden

Es heisst natürlich * nicht + :)

Folgen und Reihen, Induktion
  
Thema eröffnet von: Reenman
Summenberechnung  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-10-08
Reenman
J

Hallo,

ich habe nen Problem und zwar kriege ich irgendwie folgende Formel nicht nach "n" umgeformt, kann mir einer sagen wie?

sn=[2a + (n-1)*d] + n/2

Wie heisst die Formel nach n umgestellt, bzw. wie kommt man drauf?

Danke...

Terme und (Un-) Gleichungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Linearfaktoren  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-15
Reenman
J

Ich kenne nur das Horner Schema...

Terme und (Un-) Gleichungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Linearfaktoren  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-14
Reenman
J

Also sind die Linearfaktoren nichts anderes als die Nullstellen "plus" x?

Also z.B. bei den Nullstellen x1=-1; x2=-2; x3=2 wären die Linearfaktoren (x-1)(x-2)(x+2) ??

Terme und (Un-) Gleichungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Linearfaktoren  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-14
Reenman
J

Mahlzeit!

Mich beschäftigt folgendes Problem:

Ich habe eine Funktion: f(x)=x³-4x³+5x-2

Jetzt soll ich die Funktion mit Hilfe der Linearfaktoren darstellen, ich habe folgendes geschrieben was mir aber als falsch angestrichen wurde:
(x-x01)(x-x02)(x-x03)
(x+1)(x-2)(x-1)

richtig wäre es so:
(x-1)(x-2)(x-3)

Frage:
Woher weis ich wann ich Minus und Plus schreiben soll? Es ist ja mit Sicherheit nicht immer Plus...

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.17 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-14
Reenman
J

OK, habe dann denke ich alles verstanden, THX!

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.13 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-14
Reenman
J

Also hier nochmal mein Lösungsweg:

4a+2b+c=-15
9a-3b+c=0
25a+5b+c=0

4a+2b+c=-15|*(-1)
-4a-2b-c=15
+
9a-3b+c=0
=
5a-5b=15


25a+5b+c=0|*(-1)
-25-5b-c=0
+
9a-3b+c=0
=
-16a-8b=0


5a-5b=15|*(-16)
-80a+80b=-240

-16a-8b=0|*(-5)
80a+40b=0

-80a+80b=-240
+
80a+40b=0
=
120b=-240|:120
b=-2


-16-8b=0
-16 -8*2=0
-16a-16=0|+16
-16a=+16|:(-16)
a=-1


4a+2b+c=-15
(4*1)+(2*-2)+c=-15
4-4+c=-15
c=-15

Jetzt bin ich auch auf dein Ergebnis gekommen, allerdings alles Minus statt Plus...
/Habe die Tippfehler korrigiert...

[ Nachricht wurde editiert von Reenman am 2003-09-14 17:37 ]

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.11 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-14
Reenman
J

Hallo,

ich habe alles nocheinmal nachgerechnet und komme nun auf folgendes Ergebnis:

f(x)=x²+2x-23

Wie kommst du auf c=15 ??



[ Nachricht wurde editiert von Reenman am 2003-09-14 13:48 ]

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.8 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-13
Reenman
J

Also ich kann mir nur denken das ich einfach nicht gerundet habe, und sich deswegen das Ergebnis verfälsct hat. Hier mein Lösungsweg:

I 4a+2b+c=-15
II -9a-3b+c=0
III 25a+5b+c=0
--------------

II  -9a-3b+c=0|*(-1)
     9a+3b-c=0
+
III 25a+5b+c=0
=   34a+8b=0
--------------

I   4a+2b+c=-15|*(-1)              
   -4a-2b-d=15                      
+                                  
II -9a-3b+c=0                      
=                                
-13a-5b=15|*1,6                        
-20,8a-8b=24                              
+                                      
34a+8b=0
=
13,2a =24|:13,2
    a=1,82


34a+8b=0
(34*1,82)+8b=0
61,88+8b=0|-61,88
8b=-61,88|:8
b=-7,735


ax²+bx+c=-15
(4*1,82)+(2*(-7,735))+c=-15
7,28-15,47+c=-15
-8,19+c=-15|+8,19
c=-6,81


f(x)=1,82x²-7,735x-6,81

So das wars..puhh



Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.6 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-10
Reenman
J

@frosty: Ich habe mal gerechnet und bin auf folgendes Ergebnis gekommen:

f(x)=1,82x² -7,735x -6,81

Gruss

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.5 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-10
Reenman
J

Doch, ich hatte allerdings bisher nur Aufgaben mit weniger als 3 Unbekannten, wollte nur mal sicher gehen...

[ Nachricht wurde editiert von Reenman am 2003-09-10 17:54 ]

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-10
Reenman
J

Ok,
ich habe nun alle Punkte eingesetzt:

I   4a  + 2b + c= -15
II  9a  - 3b + c=   0
III 25a + 5b + c=   0

Wie aber löse ich die Gleichung wenn alle 3 Variablen unbekannt sind?

Funktionsuntersuchungen
  
Thema eröffnet von: Reenman
Ganzrationale Funktion  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-10
Reenman
J

Hi,

ich habe mal wieder eine Frage:

Ich habe alle Nullstellen sowie ein Punkt P einer ganzerationalen Funktion 2ten Grades gegeben:
P(2/-15), x01= -3, x02= 5

Die Frage: Wie lautet die Funktionsgleichung? Ich weis nicht wie ich das anstellen soll...


THX

Sonstiges
  
Thema eröffnet von: Reenman
Horner Schema  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-09
Reenman
J

Uuuupsss...  

Alles Klar

Sonstiges
  
Thema eröffnet von: Reenman
Horner Schema  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2003-09-09
Reenman
J

Hallo,

ich habe eine Arbeit über das Horner Schema wiederbekommen und dort wurde folgende Aufgabe als falsch bewertet, ich frage mich allerdings warum...

Folgende Aufgabenstellung:
Berechne mit Hilfe des Horner Schemas den Funktionswert f(x=-2) für die Funktion
fed-Code einblenden

Meine Lösung:

   -2 +5  +6 +2
-----------------
-2     4 -18+24
-----------------
   -2+9 -12+26

Was ist daran bitte falsch??
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.035333