Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Körper und Galois-Theorie
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Zeigen, dass eine Menge L ein zu C isomorpher Körper ist  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-04-19 21:16
Schnubelub
J

Hallo,

ich habe eine Frage zur folgenden Aufgabenstellung:

fed-Code einblenden

Ich wollte fragen, wie man das am geschicktesten zeigen kann? Ich denke das sollte auch gehen, ohne die Körperaxiome abzuarbeiten, oder? Mein uneleganter Ansatz ist folgender:

fed-Code einblenden

Wie man sieht, hab ich hier schon viel rumgerechnet. Matrizen multipliziert etc. Gibt es da einen eleganteren Ansatz, das zu zeigen?

Ist es hinreichend nur das folgende zu zeigen?:

fed-Code einblenden

Danke für eure Antworten! LG

Maßtheorie
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Zeigen, dass eine Menge abzählbar ist  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-04-11 13:39
Schnubelub
J

Danke für die Antwort! Ich denke ich habe es jetzt mit Inspiration deiner Antwort zeigen können:

fed-Code einblenden

Maßtheorie
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Zeigen, dass eine Menge abzählbar ist  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-04-08
Schnubelub
J

Hallo, ich stecke bei folgender Aufgabe für meine Maßtheorie Vorlesung. Ich tue mir noch schwer mit überabzählbaren Mengen umzugehen:

fed-Code einblenden

Danke für eure Tipps und Hinweise. LG

Folgen und Reihen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Absolute Konvergenz einer Funktionenreihe mit Binomialkoeffizient  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-28
Schnubelub
J

Hallo,

ich komme bei folgender Aufgabe einfach nicht weiter:

fed-Code einblenden

Meine Überlegungen dazu bis jetzt:

fed-Code einblenden
Bin über jeden Hinweis dankbar.

LG


Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Grenzwert x gegen ∞ exp(x)/x^n  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-15
Schnubelub
J

Danke Diophant und sonnenschein für eure schnellen Antworten.

Die Abschätzung \(\sum_{k=0}^\infty\frac{x^{k-n}}{k!}>\frac{x}{(n+1)!}\) ist echt sehr schön, vielen Dank!! Da hätte ich aber auch selber draufkommen sollen.

Grenzwerte
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Grenzwert x gegen ∞ exp(x)/x^n  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-15
Schnubelub
J

Hallo,

ich komme bei folgender Aufgabe leider nicht weiter:

fed-Code einblenden

Habe es mal wie in der Aufgabenstellung angesetzt, Ableitung und Regel von de l'Hopital kann ich nicht verwenden:

fed-Code einblenden

Vielleicht hat jemand einen Ansatz wie man das lösen kann.

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Sechste Wurzeln von 1 in C ohne Polarkoordinaten bestimmen  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-15
Schnubelub
J

Danke Wally, dieser Ansatz ist wirklich sehr elegant. Hab alle Wurzeln schon bestimmen können. Danke euch beiden!!

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Sechste Wurzeln von 1 in C ohne Polarkoordinaten bestimmen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-15
Schnubelub
J

Danke Nuramon für deine Antwort. Das werd ich gleich probieren!

Komplexe Zahlen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Sechste Wurzeln von 1 in C ohne Polarkoordinaten bestimmen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-15
Schnubelub
J

Hallo,

ich stecke bei folgender Aufgabe:

fed-Code einblenden

Mit Polarkoordinaten ist das natürlich nicht schwer:

fed-Code einblenden

Dass z.B $e^{\pi*i/3}=cos(\pi/3)+i*sin(\pi/3)=0.5+i*sqrt(3)/2$ darf ich nicht benutzen, da ich ja genau diese Gleichheit zeigen muss.

Um die sechsten Wurzeln in Real- und Imaginärteil Schreibweise zu bestimmen, habe ich einmal unbestimmt angesetzt, aber komm einfach nicht weiter:

fed-Code einblenden

Bin mir nicht sicher ob dieser Ansatz aussichtsreich ist. Habe schon versucht das ganze umzuformen war aber bisher noch wenig erfolgreich. Gibt es vllt einen anderen Lösungsansatz? Bin für jeden Tipp dankbar!

Lineare Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Existenz eines Unterraums des Kerns von f, wenn f(U_1)=f(U_2)  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-11
Schnubelub
J

Danke Nuramon für deine Antwort. Ich habe das Beispiel bereits mit einem ganz ähnlichen Ansatz lösen können!

Lineare Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Existenz eines Unterraums des Kerns von f, wenn f(U_1)=f(U_2)  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-11
Schnubelub
J

Danke für deine Antwort, du hast Recht. Jetzt bin ich leider ein bisschen im Stress^^

Wenn ich bei der Wahl von B' festlege, dass f(B')=0 sein muss, dann sollte es klappen, oder?

Jetzt muss man nur noch zeigen, dass es so ein B' gibt. Hättest du da einen Ansatz für mich?

Lineare Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Existenz eines Unterraums des Kerns von f, wenn f(U_1)=f(U_2)  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-02-10
Schnubelub
J

Hallo,

ich bereite mich gerade auf eine Überprüfung an der Uni für morgen vor und sollte dafür folgende Aufgabe lösen.

fed-Code einblenden

Mein Beweis sieht wie folgt aus:

fed-Code einblenden

Ich bin mit dem Beweis grundsätzlich zufrieden, da der Beweis meiner Meinung nach aber nicht trivial ist und die Überprüfung morgen für mich wirklich wichtig ist, wollte ich nachfragen, ob jmd von euch vielleicht noch einen Fehler sieht bzw. etwas sieht wo ich vielleicht noch nachbessern kann.

Bin über jegliches Feedback dankbar! LG

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Konvergenz einer Funktionenfolge prüfen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-27
Schnubelub
 

Ahh danke dir!!

fed-Code einblenden


Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Konvergenz einer Funktionenfolge prüfen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-27
Schnubelub
 

Hallo,

ich bereite mich gerade auf meine Analysis 1 Prüfung vor und stecke bei folgender Aufgabe:

fed-Code einblenden

Habe es schon mit ein paar Abschätzungen versucht, aber finde keine geeignete Majorante/Minorante. Quotientenkriterium und Wurzelkriterium helfen hier auch nicht weiter.

Könnte man hier vielleicht mit dem Leibniz Kriterium arbeiten, cos(nx) ist ja alternierend? Ich habe versucht die Potenzreihendarstellung von cos(nx) einzusetzen, bin da aber auf nichts vielversprechendes gekommen.

Würde mich über ein paar Tipps und Vorschläge freuen. LG

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Gleichmäßige Konvergenz einer alternierenden Funktionenreihe untersuchen  
Beitrag No.5 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-24
Schnubelub
 

Ah danke dir!

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Gleichmäßige Konvergenz einer alternierenden Funktionenreihe untersuchen  
Beitrag No.3 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-24
Schnubelub
 

Was meinst du genau mit Fehlerabschätzung?

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Gleichmäßige Konvergenz einer alternierenden Funktionenreihe untersuchen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-24
Schnubelub
 

Danke für deine Antwort!

Leibniz Kriterium wurde mit dem Dirichletschen Kriterium hergeleitet. Und dann steht nur, dass die alternierende harmonische Reihe nach dem Leibniz Kriterium (da 1/n Nullfolge) konvergiert.

Das Dirichletsche Kriterium wurde dadurch bewiesen, dass es nach oben abgeschätzt wurde und somit nach dem Cauchyschen Kriterium konvergiert.

Ich sehe leider noch nicht ganz wie mir das bei meinem Beispiel helfen sollte. Ich denke ich sollte es lösen können ohne den genauen Grenzwert der alternierenden harmonischen Reihe zu kennen.

Konvergenz
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Gleichmäßige Konvergenz einer alternierenden Funktionenreihe untersuchen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-24
Schnubelub
 

Hallo,

ich stecke bei folgender Aufgabe:

fed-Code einblenden

Mit der punktweisen und absoluten Konvergenz hatte ich keine Schwierigkeiten. Das habe ich so zeigen können:

fed-Code einblenden

Bei der gleichmäßigen Konvergenz stecke ich leider:

fed-Code einblenden

Bedanke mich schon vorab für jegliche Ansätze oder Tipps wie ich auf die gleichmäßige Konvergenz untersuchen könnte.

Lineare Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Zusammenhang von linearer Abbildung mit Hyperebene und Linearform  
Beitrag No.14 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-11
Schnubelub
 

Da muss ich dir natürlich zustimmen, werde dann Additivität und Homogenität auch getrennt zeigen. Danke für deine Hilfe, habe das Beispiel jetzt wirklich sehr gut verstanden!

Lineare Abbildungen
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: Schnubelub
Zusammenhang von linearer Abbildung mit Hyperebene und Linearform  
Beitrag No.12 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2021-01-11
Schnubelub
 

Ah stimmt, danke dir. Das kann man aber denke ich so zeigen:

fed-Code einblenden
 

Sie haben sehr viele Suchergebnisse
Bitte verfeinern Sie die Suchkriterien

[Die ersten 20 Suchergebnisse wurden ausgegeben]
Link auf dieses Suchergebnis hier
(noch mehr als 20 weitere Suchergebnisse)

-> [Suche im Forum fortsetzen]
 
 

 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.049503