Suchwörter   (werden UND-verknüpft)
Keines der folgenden   keine eigenen Beiträge
Name des Autors 
resp. Themenstellers 

nur dessen Startbeiträge
auch in Antworten dazu
Forum 
 Suchrichtung  Auf  Ab Suchmethode  Sendezeit Empfehlungbeta [?]
       Die Suche erfolgt nach den angegebenen Worten oder Wortteilen.   [Suchtipps]

Link auf dieses Suchergebnis hier

Forum
Thema Eingetragen
Autor

Logik, Mengen & Beweistechnik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: redbird
Notation Abbildungen/Funktionen  
Beitrag No.4 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-09-25
redbird
J

Hm ja, der Existenz-Quantor ergibt da natürlich Sinn.

Vielen Dank Stefan für deine Hilfe, meine Unsicherheiten sind damit beseitigt.

Logik, Mengen & Beweistechnik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: redbird
Notation Abbildungen/Funktionen  
Beitrag No.2 im Thread
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-09-25
redbird
J

Hallo Stefan,

danke für deine Antwort.

Zur Funktion Op war das der erste Gedanke eine weitere Menge OPA zu definieren, die nicht im Standard vorhanden ist. Projektionen sind zwar eine Möglichkeit, allerdings wäre es auch ganz nett sie einzusparen (wie die Menge OPA).

Spräche etwas gegen folgende Definition (PRMS ist eine Potenzmenge):

fed-Code einblenden

Logik, Mengen & Beweistechnik
Universität/Hochschule 
Thema eröffnet von: redbird
Notation Abbildungen/Funktionen  
Themenstart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag2011-09-24
redbird
J

Zunächst einmal einen guten Abend und hallo,

das ist mein erster Beitrag in diesem Forum (gleich mit einer eher seltsamen Frage). Momentan beschäftige ich mich mit dem RBAC-Standard zur Zugriffskontrolle. Folgende beispielhafte Notationen sind mir unbekannt:

fed-Code einblenden

Was da passiert ist, so denke ich, einfach nachzuvollziehen. So gibt es eine Funktion assigned_users, die als Argument r hat, ein Element der Menge ROLES. Entsprechend wird ein Element der Potenzmenge der Menge USERS zurückgegeben.

Op hingegen gibt wohl Teilmenge op der Menge der Objekte (OPS), abhängig von dem Parameter p, einem Element der Menge PRMS, zurück.

Wenn ich das nun mit den mir bekannten üblichen Definitionen von Funktionen ausdrücken möchte, sieht das so aus:

fed-Code einblenden

Meine Frage ist nun, ob etwas gegen diese Definitionen spricht, bzw. was ich ggf. besser machen kann.

Vielen Dank für eine Antwort.
 [Anzahl der Suchergebnisse: 3]
Link auf dieses Suchergebnis hier

 
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]

used time 0.021951