Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Elektrotechnik » Leerlaufspannung
Autor
Kein bestimmter Bereich J Leerlaufspannung
Flo-Joe
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 02.12.2003
Mitteilungen: 43
Wohnort: Gifhorn
  Themenstart: 2004-01-08

Moin, wie ermittle ich eine Leerlaufspannung U für ein Netzwerk mit dem Innenwiderstand Ri??


   Profil
Dirk_Broemme
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 04.06.2003
Mitteilungen: 498
Wohnort: Lübeck
  Beitrag No.1, eingetragen 2004-01-08

hi, ich betrachte Dein Netzwerk mal als einen Vierpol. Am Eingang liegt die Eingangsspannung, am Ausgang die Ausgangsspannung. Der Innenwiderstand ist bekannt. So weit wie ich mich erinnere, ist der Leerlauf doch der Fall, bei dem Du am Ausgang eine unendlich hohe ohmsche Last hast, sprich kein Strom durch diese Last fließt. (..der andere Fall wäre der Kurzschlussfall) Du brauchst also nur die Ausgangsspannung auszurechnen. U ausgang = R innen * U eingang, vorausgesetzt es handelt sich um ein lineares Netzwerk. Was ist das denn für ein Netzwerk? Und wofür brauchst Du das? gruß dirk ----------------- [ Nachricht wurde editiert von Dirk_Broemme am 2004-01-08 12:57 ]


   Profil
Flo-Joe
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 02.12.2003
Mitteilungen: 43
Wohnort: Gifhorn
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2004-01-08

THX


   Profil
Ex_Mitglied_1753
  Beitrag No.3, eingetragen 2004-01-08

U ausgang = R innen * U eingang V = Ohm * V  ? Ich glaube da passt was nicht, oder?


   Profil
Dirk_Broemme
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 04.06.2003
Mitteilungen: 498
Wohnort: Lübeck
  Beitrag No.4, eingetragen 2004-01-08

oh stimmt, da hab ich mich vertan....wo war ich denn da mit meinen Gedanken. Dann müsste man schon wissen wie das Netzwerk aufgebaut ist oder? ----------------- [ Nachricht wurde editiert von Dirk_Broemme am 2004-01-08 18:52 ]


   Profil
Eckard
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 14.10.2002
Mitteilungen: 6827
Wohnort: Magdeburg
  Beitrag No.5, eingetragen 2004-01-09

Hi allerseits, ich vermute, die Aufgabe ist anders gemeint. Das "Netzwerk" kann hier nur eine Spannungsquelle sein, denn ein passives Netzwerk aus Widerständen hat keine Leerlaufspannung. Ist dem so, Flo-Joe? Falls ja, können wir davon ausgehen, dass ein linearer Zusammenhang U_K=U_0-I*R_i mit U_K: Klemmenspannung U_0: Urspannung, EMK, Leerlaufspannung I: Strom"belastung" R_i: Innenwiderstand besteht. Zeichnet man sich das in ein Diagramm mit I als Abszisse und U_K als Ordinate, schneidet diese Gerade die Abszissenachse beim sog. Kurzschlussstrom I_K=U_0/R_i und die Ordinatenachse bei der Leerlaufspannung U_0. Der (negative) Anstieg ist gleich dem Innenwiderstand. Soweit die Theorie. Nun hängt alles weitere davon ab, was konkret bekannt ist. Ist ein Punkt auf dieser Geraden und R_i gegeben, lässt sich der Schnittpunkt U_0 sofort berechnen. Sind dagegen zwei Punkte auf der Geraden gegeben (und R_i nicht), lässt sich ebenfalls alles berechnen. Gruß Eckard


   Profil
Flo-Joe
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 02.12.2003
Mitteilungen: 43
Wohnort: Gifhorn
  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2004-01-12

thx


   Profil
Flo-Joe hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Flo-Joe hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]