Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Ungenauigkeit einer Pendeluhr berechnen
Druckversion
Druckversion
Autor
Schule J Ungenauigkeit einer Pendeluhr berechnen
Matthew
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 30.01.2012
Mitteilungen: 111
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2014-11-23


Hallo,

ist folgende Aufgabe richtig gelöst?

"Die Schwingungsperiode T eines Uhrenpendels ist durch die Gleichung

fed-Code einblenden

gegeben, dabei wird T in Sekunden gemessen, g=981,5 cm/s^2, und L ist die Länge des Pendels, gemessen in Zentimetern. Bestimmen Sie näherungsweise

(a) die Länge eines Uhrenpendels mit der Schwingungsperiode T = 1s.

(b) die Änderung dT in T wenn das Pendel aus a. um 0,3cm verlängert wird

(c) die Gesamtzeit, die die Uhr an einem Tag vor- oder nachgeht, wenn die Schwingungsperiode sich um die in b. gefundene Zeit dT verängert.


zu (a):

fed-Code einblenden

zu (b):

fed-Code einblenden

zu (c):

Der Tag hat 86'400 Sekunden.

Uhr schafft in der Zeit nur

fed-Code einblenden

Uhr fehlen also pro Tag 517,9 Schwingungen, damit 517,9 Sekunden = 8,631 Minuten. Diese Zeit geht die Uhr pro Tag nach.




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Mitglied_19661
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2014-11-23


2014-11-23 21:12 - Matthew im Themenstart schreibt:
...

Uhr fehlen also pro Tag 517,9 Schwingungen, damit 517,9 Sekunden = 8,631 Minuten. Diese Zeit geht die Uhr pro Tag nach.
(
)
Ich würde die "Nachgehzeit" mit "518 s" angeben.

(Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffallend zu erkennen wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
Carl Friedrich Gauß)

 😉



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ex_Senior
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2014-11-24


a) und b) sind auch korrekt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Matthew hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Matthew hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]