Die Mathe-Redaktion - 06.12.2019 11:02 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 677 Gäste und 10 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Sonstiges » Mathematik in E-mails
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Beruf Mathematik in E-mails
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2016-09-29


Hallo Zusammen,

Hat jemand einen Tipp, wie man Mathmatische Zeichen und Fromeln in E-Mails schreiben kann?

So Latex oder ähliches. Word Formeleditor oder Fedgeo sind auch nicht schlecht.

So wie hier auf Matheplanet wäre perfekt.


Ich bekomme es einfach nicht hin, dass ich in einem E-Mail Latexzeichen darstellen kann.


Eine neue Mailadresse dafür zu machen wäre auch kein Problem

Danke zum Voraus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 4113
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2016-09-29


Für gmail gibt es das Plugin gmailtex.
 
Ansonsten: Einfach direkt LaTeX-Code verwenden, denn jeder Empfänger kann das bei Bedarf selbst in seinem Editor kompilieren. Bei so einfachen Sachen wie \sum_{i=1}^{n} i = n(n+1)/2 kann man das eigentlich auch ohne Kompilieren gut lesen. Was das angeht: Übung macht den Meister.

Eine Variante ist, nur teilweise LaTeX-Code zu verwenden. Zum Beispiel habe ich schon oft f : A --> B gelesen (und geschrieben). In den früheren Zeiten des Internets gab es eigentlich gar keine andere Möglichkeit, sich dort über Mathematik auszutauschen; siehe etwa die newsgroup sci.math.
 
Bei längeren mathematischen Texten kann man eine pdf erstellen und der E-Mail anhängen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7614
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2016-09-29


Hier hast du schon mal die gleiche Frage gestellt, sulky. wink


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2016-09-29


Sehr aufmerksam Slash, ich habe es leider nicht mehr gefunden und deshalb neu gepostet.

Es idt haarsträubend wie wir an unserer Uni kommunizieren und ich liebe auf MP Fragen stelle als an der Uni.

Dankf für die Antwort, Triceratops.
Ja, bisher wird es so gemacht. Ich möchte das ändern.

Meistens verwende ich eine gmx adresse aber eine gmail wäre schnell erstellt.


Ich habe auch schon mit ctrl c,v mathematischen Text in ein Mail kopiert. Manchmal geht es und manchmal geht es nicht. Je nachdem von Wo man den Text kopiert.

Aber die iedd wäre schon, dass es auf der Gegenseite auch angezeigt wird.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2016-09-29


ich habe thunderbirs schon damals installiert und sit immer noch auf meinem PC.

Ich bekomme es nicht hin und brauche Hilfe



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2016-09-29


in gmx habe ich unter Format die Auswahl "Text-Mail" und "Html Mail"
kann man in HTML nicht auch mathematische Symbole schreiben?

Ich konnte es nicht



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


Bitte erklärt mir wie es geht, ich bringe es einfach nicht hin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
FriedrichLaher
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.10.2001
Mitteilungen: 1915
Aus: Wien,Oesterr., Wohnort Stuttgart
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2016-10-01



kann man in HTML nicht auch mathematische Symbole schreiben?
wiki.selfhtml.org/wiki/MathML
ist allerdings extrem aufwendig (noch mehr als latex) und nicht
von allen Browsern unterstütz;
in Einfachen Fällen reichen vielleich "Benannte Zeichen"
wiki.selfhtml.org/wiki/Referenz:HTML/Zeichenreferenz
(dort auch Mathematische)


-----------------
Wenn das Erlernen der Mathematik einigermaßen ihre Erfindung widerspiegeln soll, so muß es Platz für Erraten, für plausibles Schließen haben.  [Vorw. Georg Pólyas Buch "Mathem. und Plausibles Schliessen, B.1 Induktion und Analogie in d. Mathem."]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2016-10-01


Hallo zusammen,

auch hier mag ich auf das Neo-Tastaturlayout verweisen, das

(a) ergonomisch ist,
(b) auf Schreibgeschwindigkeit ausgelegt ist,
(c) viele mathematische Zeichen direkt enthält.

Damit tippe ich zu Hause immer Zeichen wie ℝ→∞Ω direkt auf der Tastatur – auch in (Lua)LaTeX. Das lässt sich ebenso direkt in E-Mails praktizieren, wodurch purer TeX-Code in E-Mails noch besser lesbar wird.

Weil ich in LaTeX immer das Neo-Layout benutze, habe ich auch in diesem Thread vorgeschlagen, den Matheplaneten vom längst überalterten ISO-8859-1 auf UTF-8 (Unicode) umzustellen und damit auch Unicode im <math>-Tag zu erlauben.

Lustigerweise habe ich das Neo-Layout übrigens selbst mal auf einem Forum empfohlen bekommen und es dann gelernt :).

Grüße
umlaufsatz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


@friederlaher
ja, das ist wirklich zu schwierig. Une des ist wirklich notwendig zu wissen, dass der Empfänger dies auch korrekt angezeigt bekommt.


@umlaufsatz,

bin überfordert, kannst du mir ein Beispiel machen, wie ich eine ganz einfache Formel schreiben kann?






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2016-10-01


@sulky: Was meinst du? Ich tippe für ∞ zum Beispiel
(1.) < (Modifier 4 bei Neo) und
(2.) # (Modifier 3) und
(3.) 8 gleichzeitig.

In meinen LaTeX-Dokumenten sehen Formeln dann so aus: f: ℝ^n → \{r | r ∈ ℕ ∧ (r - z > π ∀ z ∈ H^⊥)\} ⊂ ℝ.

[Hinweis: Weil der Matheplanet Unicode nicht will, deklariert er sozusagen im HTML-Form, dass &#8734; statt ∞ übertragen wird. Daher seht ihr kein Unicode, wenn ihr auf Quote klickt. Ich habe aber obige Formel direkt auf der Tastatur eingegeben.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


ja und wo tippst du das?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2016-10-01


@sulky: [siehe auch Edit in #10] Ich tippe das einfach auf meiner Tastatur. Das hängt nicht vom Programm ab, in dem ich gerade etwas eingebe, sondern ist einfach universal. Ich tippe einfach nicht Qwertz und auch nicht Azerty, sondern Neo.

[Das funktioniert ungefähr so: Der X-Server liest Hardware-Scancodes und übersetzt sie mit der Neo-„Tabelle“ in Unicode-Zeichen, die er an das fokussierte Programm weitergibt.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


Tschuldigung, ich verstehs nicht. welche tastenkombination verwendest du?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2016-10-01


„<“ + „#“ + „8“



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


ja, ich bin ein langsamdenker.
Die Taste # finde ich nicht. Das zeichen schreibe ich mit AltGr +3

,



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2016-10-01


Wenn deine Tastatur so aussieht, dann: links neben der Enter-Taste.

Ich vermute aber eher, dass du eine amerikanische Tastatur hast. Dann musst du die Taste benutzen, die an der Stelle liegt, wo in der deutschen QWERTZ-Version das # liegt (vielleicht die '-Taste).

Du weißt aber, dass du zum Ausprobieren Neo installiert haben musst, ja :) ?

Grüße
umlaufsatz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


ja, aber wenn ich nun Neo installiere, bekommt dann der empfänger alles korrekt angezeigt ohne dass er eine software braucht?





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2016-10-01


Äh … ja, weil du noch immer Text einfügst. Du änderst doch lediglich die Art und Weise, wie du den Text aus deinem Hirn in den Rechner kriegst :).

Übrigens ist die Thematik „Mathe in E-Mails“ nicht neu – google einfach und du findest bestimmt was [„math in emails“ bei mir: 209 Millionen Suchergebnisse :)].



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-01


Ja, ich frage mich auch, weshalb ich diese Frage stellen muss.
Betrifft doch jeden Mathematikstudenten.

Ist peinlich von unserer Uni dass so etwas nicht zur Verfügung gestellt wird.


Aber so, wie slash das empfohlen hat mit thunderbird, wie macht man das?




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2016-10-01


Ich würde das eigentlich nicht peinlich von einer Uni finden, wenn sie das nicht bereitstellt. Das kann doch jeder Student für sich regeln. Und was will man da auch allgemein anbieten, ich meine: Willst du, dass deine Uni jetzt Software dafür entwickelt? Du kannst dich doch mit deinen Kommilitonen absprechen und irgendein bereits existentes Softwareprodukt nehmen, das dann halt nicht die Uni, sondern jemand anders gebastelt hat :).

Zu Slash's Vorschlag: Versuche doch einfach, den Anweisungen zu folgen :).



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-22


Hallo nocheinmal,

Ich bekomme es einfach nicht hin.
Zwar konnte ich mitlerweile mit thunderbird in Latex schreiben,
aber der Empfänger bekommt dann lediglich schwer lesbaren latexcode.

Das kann doch nicht so schwierig sein.

Wer kann da helfen?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
schnitzel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.02.2009
Mitteilungen: 153
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.22, eingetragen 2016-10-23


Hi,
was meinst du hiermit
2016-10-22 23:06 - sulky in Beitrag No. 21 schreibt:
Zwar konnte ich mitlerweile mit thunderbird in Latex schreiben,
aber der Empfänger bekommt dann lediglich schwer lesbaren latexcode.
?
Hast du alles installiert? (Latex, Ghostscript, Imagemagic)
Wenn alles funktioniert gibt man in einer Mail zum Beispiel
$x^2$ ein und drückt den Latexit! button. Das wird dann in ein Bild! umgewandelt und an die gleiche Stelle in der Mail eingefügt.

Gruß



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.23, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-23


hallo schnitzel, vielen dank für deine antort.

Latexit Buton? Den finde ich nicht. wo ist der?
Wahrscheinlich habe ich diesen nicht, weil nicht alles korrekt installiert ist.

Latex, Ghostscript, Imagemagic... ich habe thunderbird heruntergeladen. mehr nicht. wahrscheinlich geht es darum nicht



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
schnitzel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.02.2009
Mitteilungen: 153
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.24, eingetragen 2016-10-23


Hi,
dann klicke mal auf Verfassen einer Email. In dem Fenster dann auf Ansicht -> Symbolleisten -> anpassen

dort sollte dann ein Icon LatexIt sein, das man in die Menüleiste (des Emailfensters) ziehen  kann.

Viele Grüße



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.25, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-23


ja, das latex icon finde ich nicht. Muss man da zuerst etwas herunterladen?


Meinst du hier müsste das latex icon zu finden sein?




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
schnitzel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.02.2009
Mitteilungen: 153
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.26, eingetragen 2016-10-23


Hi, ja da wars bei mir immer drin. Da kann ich dann leider auch nicht weiterhelfen, sorry.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.27, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-23


ok. trotzdem vielen dank



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26871
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.28, eingetragen 2016-10-23


2016-10-23 10:14 - sulky in Beitrag No. 23 schreibt:
Latex, Ghostscript, Imagemagic... ich habe thunderbird heruntergeladen. mehr nicht. wahrscheinlich geht es darum nicht
Wie soll das denn funktionieren, wen du nur eine der benötigten Komponenten installiert hast?


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.29, vom Themenstarter, eingetragen 2016-10-23


ja, und wie installiert man das?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.30, eingetragen 2016-10-23


Na genau so, wie du alle andere Software auch installierst.

Tipp: Schau auf die Webseiten der jeweiligen Software. Da steht dann eine Datei zum herunterladen mit ggf. Installationsanleitung. Z. B. hier für Ghostscript.

umlaufsatz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.31, vom Themenstarter, eingetragen 2016-12-26


Ich bekomme es einfach nicht hin.
Verliere sehr viel Zeit damit.

Es kommt folgende Fehlermeldung:


Ausgeschrieben heisst das:

This path is malformed: .
Possible reasons include: you didn't setup the paths properly in the addon's options.
Wrong path for dvips bin. Please set the right path in the options dialog first.


Bin überfordert.


Bin ich denn der einzige Stundet, der dieses Problem hat?
Das kann doch nicht so schwierig sein.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
umlaufsatz
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 25.09.2015
Mitteilungen: 823
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.32, eingetragen 2016-12-26


Hallo sulky,

es sieht danach aus, dass du LatexIt mit dem Pfad zur LaTeX-exe-Datei konfigurieren musst. (Vergleiche hier, wo jemand ein Problem mit der gleichen Fehlermeldung hat, aber bei „This path is malformed:“ ein Pfad eingetragen ist.)

umlaufsatz



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.33, vom Themenstarter, eingetragen 2016-12-26


Ja, hier im rot markierten Feld muss ich die adresse zu einem benötigten file angeben, aber ich habe keine Ahnung welches File und woher ich dieses bekommen kann.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
schnitzel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.02.2009
Mitteilungen: 153
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.34, eingetragen 2016-12-26


Hi,
bei mir steht zum beispiel da
path to latex executable: C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\miktex\bin\latex.exe

path to dvips executable: C:\Program Files (x86)\MiKTeX 2.9\miktex\bin\dvips.exe

path to convert executable: C:\Program Files (x86)\ImageMagick-6.9.3-Q16\convert.exe

eben je nachdem wo es installiert ist. Das dritte ist bei dir definitiv noch falsch.
Gruß



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.35, vom Themenstarter, eingetragen 2016-12-26


viele dank für eure hilfe.

Ich habe nun, wie bei schnitzel auch noch
Imagemagick installiert.


Leider kommt eine Meldung, dass die signatur fehlt und was weiss ich.


Gibt es nicht irgend etwas anderes, mitdem man latex in mails schreiben kann?

Ich habe einfach schon zuviel Zeit damit verloren

Bereits im September versuchte ich dies zu installieren.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Bozzo
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 11.04.2011
Mitteilungen: 2079
Aus: Franken
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.36, eingetragen 2016-12-26


Du kannst es mal mit Markdown Here ausprobieren, vielleicht hast du da bei der Installation mehr Erfolg (hab es selbst nicht ausprobiert).  Dort kannst du auch mit $-Zeichen LaTeX-Code in E-Mails einfügen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 21.12.2009
Mitteilungen: 1349
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.37, vom Themenstarter, eingetragen 2016-12-26


Vielen Dank euch allen.

Es ist mir jemand zu Hilfe gekommen, der sich mit computern besser auskennt als ich.





  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mibe201067
Junior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.06.2019
Mitteilungen: 11
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.38, eingetragen 2019-06-16


Bei Outlook 365 ganz einfach: Im E-Mail-Fenster im Register "Einfügen", auf "Formel" anklicken (wo blaues Sternchen gemalt ist).




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
sulky hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
sulky hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]