Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von mire2 StrgAltEntf
Mathematik » Logik, Mengen & Beweistechnik » IQ-Aufgabe lösen
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J IQ-Aufgabe lösen
Cyborg
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.05.2009
Mitteilungen: 409
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2018-02-20


Hallo!





Weiß hier jemand, was an die Stelle des Fragezeichens hinkommt? Und wieso?



Danke euch.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kurtg
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.08.2008
Mitteilungen: 1219
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2018-02-20


Hi,

vielleicht 4, aber ein mich überzeugendes System sehe ich nicht. Mich irritiert, dass oben rechts zweimal die 5 auftritt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1188
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2018-02-20


Hallo Cyborg,

ich kenne die Lösung nicht, aber ich würde eine 5 reinsetzen.

Begründung:
Bei einer der Diagonalen sind immer drei aufeinanderfolgende Ziffern (wenn auch nicht in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge), und bei der anderen Diagonale ist die mittige Ziffer nicht größer als die größere der beiden äußeren Ziffern.

LG Primentus

Edit/Edit2/Edit3:
Begründung mehrfach korrigiert - jetzt müsste es stimmen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2018-02-20


ne 3 gehört dort rein:
die jeweils fünf zahlen sind der grösse nach absteigend zu sortieren und  abwechselnd zu subtrahieren und zu addieren, das ergebnis soll der mittleren zahl(also der drittgrössten)entsprechen:

+        9        -8        +        7        -6        +        5        =        7
+        5        -5        +        4        -3        +        3        =        4
+        7        -6        +        5        -3        +        2        =        5

nachtrag: dann könnte auch ne 10 passen, aber das wäre die einzige zweistellige zahl???
+        10        -7        +        6        -5        +        2        =        6



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
nrch99
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 22.01.2017
Mitteilungen: 34
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2018-02-20


@haribo: Wenn ich dich richtig verstehe, ginge auch eine 1 in der Mitte:
+7 -6 +5 -2 +1 = 5



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 539
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2018-02-20


2018-02-20 20:29 - Primentus in Beitrag No. 2 schreibt:
ich kenne die Lösung nicht, aber ich würde eine 5 reinsetzen.

Darauf hätte ich auch getippt, aber aus einem anderen Grund: Der Mittlwert aller 5 Zahlen ist gleich ihrem Median.

Ich fürchte ohne zusätzliche Informationen ist diese Aufgabe nicht eindeutig zu lösen. Wenn man lange genug überlegt, dann findet man wahrscheinlich für jede Ziffer eine passende Regel.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Cyborg
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.05.2009
Mitteilungen: 409
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-21


Hallo, Leute.



Ich weiß, dass da eine 4 hingehört, weil man damit eine höhere IQ-Zahl kriegt.

(5+5)-(4+3)=3

(5+7)-(6+2)=4

Aber: (7+9)-(8+5)=3 ungleich 6

Vielleicht ist die Aufgabe fehlerhaft?!

Wenn ich diese Aufgabe lösen kann, kriege ich statt IQ 148 dann IQ 151.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Cyborg
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.05.2009
Mitteilungen: 409
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-21


@DrStupid:

Wenn man für jede Zahl eine Regel findet, dann muss sie aber bei allen drei Mustern gelten. Das heißt, dass man eine Lösung gefunden hat, völlig egal, ob man eine andere Regel hätte finden sollen. Beide Regeln hätten damit ihre Daseinsberechtigung. Die Lösung wäre dann eben uneindeutig, was man bei den Test wohl versucht auszuschließen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2308
Aus: Hattingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2018-02-21


Hallo Cyborg,
Zum Beispiel könnte man diese Regel aufstellen:
Summe der äußeren 4 Zahlen, minus Quersumme dieser Summe, geteilt durch 3 ergibt die mittlere Zahl:
5+7+8+9=29, 29-11=18, 18/3=6.
3+4+5+5=17, 17-8=9, 9/3=3.
Das ergibt für das untere Kreuz:
2+5+6+7=20, 20-2=18, 18/3=6.
Demnach wäre die gesuchte Zahl 6.
Man könnte auch argumentieren, dass die Summen der Kreuze dürch 5 teilbar sind: 35, 20 und 20+x. Somit käme für x auch 5 in Frage.
Was ist also intelligent? Genau die Lösung zu finden, die sich der Testerfinder mit seinem beschränkten Gehirn ausgedacht hat? Oder mit dem Mainstream der als intelligent angenommenen Testabsolventen einer Meinung zu sein? Oder eine klare Regel (von wahrscheinlich zig möglichen) zu finden? Solche Aufgaben sind praktisch nie eindeutig, und daher wird die Aussagekraft von solchen Tests auch häufig (zu Recht) angezweifelt, weil ja von den Auswertern nie nach einer Begründung für die gegebene Antwort gefragt wird.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
kurtg
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.08.2008
Mitteilungen: 1219
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2018-02-21


In der Tat. Ein Mathematikstudium ist wohl ein sinnvollerer Intelligenztest.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
weird
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.10.2009
Mitteilungen: 5301
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2018-02-21


2018-02-21 11:26 - MontyPythagoras in Beitrag No. 8 schreibt:
Was ist also intelligent? Genau die Lösung zu finden, die sich der Testerfinder mit seinem beschränkten Gehirn ausgedacht hat? Oder mit dem Mainstream der als intelligent angenommenen Testabsolventen einer Meinung zu sein? Oder eine klare Regel (von wahrscheinlich zig möglichen) zu finden? Solche Aufgaben sind praktisch nie eindeutig, und daher wird die Aussagekraft von solchen Tests auch häufig (zu Recht) angezweifelt, weil ja von den Auswertern nie nach einer Begründung für die gegebene Antwort gefragt wird.

Ja, du hast es wunderschön auf den Punkt gebracht: Tatsächlich wird man bei solchen Intelligenztests nur dann gut abschneiden, wenn man herausfindet, was sich ein intelligenter, aber dann doch nicht zu intelligenter Mensch  als Lösung ausgedacht haben könnte.  😁



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2018-02-21


2018-02-20 20:01 - Cyborg im Themenstart schreibt:

Weiß hier jemand, was an die Stelle des Fragezeichens hinkommt? Und wieso?

Danke euch.

Nee wennn ich das 1 Sekunde ankucke, krieg ich Augenkrebs! Das muss ich mal ausdrucken.
supa!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2308
Aus: Hattingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2018-02-21


Hier ist noch eine schön einfache Berechnungsvorschrift:
Quersumme der äußeren 4 Ziffern minus 5 ergibt die mittlere Ziffer:
5+7+8+9=29, Quersumme 11, minus 5 ergibt 6.
3+4+5+5=17, Quersumme 8, minus 5 ergibt 3.
2+5+6+7=20, Quersumme 2, ergibt -3.  😁
Ich glaube kaum, dass negative Zahlen explizit ausgeschlossen waren...
Auch schön sind natürlich Antworten wie "F" oder "Ƹ" oder "ﷲ". Aber die automatisierten Auswertungen im Internet sind da ziemlich humorlos. Bei einem realen Menschen als Auswertender müsste aber zumindest die Antwort "-3" Rückfragen provozieren.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1198
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2018-02-21


Ich bin für 5... die Summe aller 5 Zahlen sei das 5-fache der zweitgrößten Zahl am Rand :D

5x5 = 25 = 5+7+6+2 + 5



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2018-02-21


2018-02-20 22:24 - nrch99 in Beitrag No. 4 schreibt:
@haribo: Wenn ich dich richtig verstehe, ginge auch eine 1 in der Mitte:
+7 -6 +5 -2 +1 = 5

sehr gut! dein IQ beträgt also ziemlich genau das x fache von meinem!?!


noch hat keiner ne regel für die gewünschte 4 gefunden
haribo





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2018-02-21


2018-02-21 20:03 - MartinN in Beitrag No. 13 schreibt:
Ich bin für 5... die Summe aller 5 Zahlen sei das 5-fache der zweitgrößten Zahl am Rand :D

5x5 = 25 = 5+7+6+2 + 5

die 7 is die drittgrösste links oben???
mit:
"die Summe aller 5 Zahlen sei das 5-fache der zweitkleinsten Zahl am Rand"
passt es
haribo




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, eingetragen 2018-02-21


4 : die mittlere zahl ist eins kleiner als die kleinere der links davon stehenden beiden zahlen, die rechten beiden sind nur blendwerk
haribo





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1198
Aus: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2018-02-21


Jup, das meinte ich :D Verschrieben ^^



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
weird
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.10.2009
Mitteilungen: 5301
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2018-02-21


Ich würde hier sagen, dass 5 jedenfalls eine Sonderrolle spielt, als sie als einzige Randzahl in allen 3 Konfigurationen vorkommt und außerdem im Gegenuhrzeigerzinn rotiert. Da in den ersten beiden Konfigurationen die Summe aller Zahlen ein Vielfaches von 5 und alle Zahlen außerdem immer einstellig waren, kommt aus meiner Sicht dann nur mehr 5 in Frage.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.15 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 14251
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, eingetragen 2018-02-21


2018-02-21 21:11 - haribo in Beitrag No. 16 schreibt:
4 : die mittlere zahl ist eins kleiner als die kleinere der links davon stehenden beiden zahlen, die rechten beiden sind nur blendwerk
haribo

Das überzeugt mich.

Gruß
Matroid



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Primentus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1188
Aus: Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2018-02-21


Und ich hätte noch eine Theorie dafür, dass auch die 2 die gesuchte Zahl sein könnte.

Begründung:
Man bildet jeweils die Differenzen der beiden gegenüberliegenden Zahlen auf den Diagonalen und zählt diese zusammen.
7-5 + 9-8 = 3 ... in der Mitte steht das 2fache davon, also 6
5-3 + 5-4 = 3 ... in der Mitte steht das 1fache davon, also 3
5-2 + 7-6 = 4 ... in der Mitte steht das $\frac{1}{2}$fache davon, also 2
Das heißt, in der Mitte steht erst das 2fache der Differenzensumme, dann die Hälfte des 2fachen der zugehörigen Differenzensumme (= 1faches) und dann wiederum die Hälfte des 1fachen der zugehörigen Differenzensumme (= $\frac{1}{2}$faches).

LG Primentus

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.16 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2308
Aus: Hattingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, eingetragen 2018-02-21


Wie wäre es mit 1...
weil es die einzige einstellige Ziffer $\in\mathbb N^+$ ist, die fehlt.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JuliusCaesar
Wenig Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 22.01.2014
Mitteilungen: 252
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.22, eingetragen 2018-02-21


Leider Quatsch geschrieben sorry.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 539
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.23, eingetragen 2018-02-21


2018-02-21 21:11 - haribo in Beitrag No. 16 schreibt:
4 : die mittlere zahl ist eins kleiner als die kleinere der links davon stehenden beiden zahlen, die rechten beiden sind nur blendwerk

Das geht auch ohne Blendwerk: Die mittlere Zahl ist eins kleiner als die drittgrößte der äußeren Zahlen.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.20 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.24, eingetragen 2018-02-21


sehr schön DrS, eins kleiner als die zweitkleinste äussere ist noch etwas eindeutiger, oder? (wäre bei 5;5;4 die 4 nicht die zweitgrösste vorkomende?)
haribo



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DrStupid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 07.03.2011
Mitteilungen: 539
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.25, eingetragen 2018-02-21


2018-02-21 22:54 - haribo in Beitrag No. 24 schreibt:
wäre bei 5;5;4 die 4 nicht die zweitgrösste vorkomende?

Das hängt von der Definition ab. Wenn man die Zahlen nach absteigender Größe ordnet, dann steht die 4 an dritter Stelle.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.26, eingetragen 2018-02-22





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27369
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.27, eingetragen 2018-02-22


Wenn jemals rauskommt, was wirklich eingesetzt werden soll, wäre das wirklich interessant. Natürlich nur mit Begründung!

Diese manchmal echt abstrusen Gedankengänge des Testerstellers zu erraten (mit Intelligenz hat das m.M.n. nichts zu tun) ist keine Herausforderung, sondern Zeitverschwendung. Aber gut, wer's mag.

Reihenweise Sudokus lösen kann man damit z.B. nicht wirklich vergleichen. Denn die lassen sich mit Vernunft und Logik lösen, weil das System/die Regeln bekannt sind. Das trainiert das Gehirn wirklich, zwar einseitig, aber man muß sich ja nicht nur mit Sudokus beschäftigen. Man kann ja auch hier auf dem Planeten bei kniffligen Aufgaben helfen 😎

Gruß vom ¼


-----------------
Bild



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
haribo
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.10.2012
Mitteilungen: 2443
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.28, eingetragen 2018-02-22


och, ich finde schon das es etwas mathematischer inteligenz bedarf um eine schlüssige lösung zu finden,  und da würden wir uns doch vermutlich untereinander einigen welche lösungen schöner sind als andere, und warum...

im IQ test hätte es auch was mit geschwindigkeit zu tun... insofern hatte der fragesteller natürlich schon bei #0 verloren

die gedankengänge des aufgabenstellers zu erraten wäre hellseherei
haribo



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Cyborg
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.05.2009
Mitteilungen: 409
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.29, vom Themenstarter, eingetragen 2018-02-24


Ich nehme mal die Lösung, die auch matroid überzeugend fand. Da wär ich auf jeden Fall nicht drauf gekommen.



Danke euch allen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Cyborg hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Cyborg hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]