Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Funktionenfolgen und -reihen » Konvergenz » Gleichmäßige Konvergenz
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Gleichmäßige Konvergenz
caseY
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.05.2016
Mitteilungen: 35
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-08-10


Hallo,

ich habe folgendes gegeben für reellwertige Funktionen:
fed-Code einblenden
D.h.
fed-Code einblenden
Nun möchte ich von hier gerne auf die folgende Abschätzung kommen:
fed-Code einblenden
Ich komme bis jetzt auf die Ungleichung
fed-Code einblenden
Nun weiß ich jedoch nicht wie ich von hier auf die 2 bzw. gleichzeitig auf die -2 kommen soll. Oder ist die Abschätzung nur sehr grob gemeint?

Vielen Dank
caseY



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
targon
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.04.2016
Mitteilungen: 114
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-08-10

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\C}{\mathbb{C}} \newcommand{\norm}[1]{\mathop{}\left\lVert\,#1\,\right\rVert} \newcommand{\abs}[1]{\mathop{}\left\lvert#1\right\rvert} \newcommand{\eins}[1]{\textbf{1}_{\left\{ #1 \right\}}}\)
hey caseY,

Ich gehe mal davon aus, du willst
<math>\displaystyle -2 < \frac{f(tu)-f(t)}{a(t)}<2 \quad \text{fr } 1 \leq u \leq e</math>
für alle <math>t</math> ab einem festen <math>t_0>0</math>. Dann ist die Ungleichung, die du da hast, schon was du brauchst. Wähle <math>\varepsilon = 1</math> und benutze, dass es ein <math>t_0>0</math> gibt, sodass die von dir gezeigte Ungleichung für alle <math>x \in [1,e]</math> und alle <math>t>t_0</math> gilt. Dann musst du nur noch den <math>\log</math> im Intervall <math>[1,e]</math> nach oben und unten abschätzen und bist fertig.

Gruß
Targon
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
caseY
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.05.2016
Mitteilungen: 35
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-08-10


Hey targon,
danke für die Antwort. Der Logarithmus bewegt sich auf fed-Code einblenden zwischen 0 und 1. Bei der Abschätzung nach oben komme ich dann auf die 2. Bei der Abschätzung nach unten dann nur aber auf die -1. Also wurde die Abschätzung einfach ein bisschen "nach unten erweitert"?

Gruß
caseY



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
targon
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 01.04.2016
Mitteilungen: 114
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-08-11

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\C}{\mathbb{C}} \newcommand{\norm}[1]{\mathop{}\left\lVert\,#1\,\right\rVert} \newcommand{\abs}[1]{\mathop{}\left\lvert#1\right\rvert} \newcommand{\eins}[1]{\textbf{1}_{\left\{ #1 \right\}}}\)
ich muss sagen, die <math>-2</math> hat mich auch etwas irritiert. Aber gezeigt haben wir die Aufgabe mit unserer <math>-1</math> aber natürlich trotzdem, unsere Abschätzung ist sogar etwas besser.

Gruß
Targon
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
caseY hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
caseY hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]