Die Mathe-Redaktion - 20.11.2019 14:58 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 905 Gäste und 20 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner
Matroids Matheplanet Forum Index » Erfahrungsaustausch » Welchen Studiengang wählen?
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Welchen Studiengang wählen?
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-10-17


Hi zusammen,
ich würde nach meinem Abi gerne studieren, und zwar Mathe, Englisch und Physik auf Gymnasiallehramt, allerdings so, dass ich Physik nur in der Sekundarstufe 1 unterrichten darf.

Meine Wunsch- und auch nächstgelegene Uni ist die Eberhard Karls Universität Tübingen.

Mit Mathe Englisch ist alles klar - einfach nacheinander B. Ed. und M. Ed.. Physik ist etwas verwirrender.
Es gibt einen Studiengang "Physik - Master of Education - Erweiterungsfach"; der sieht relativ vielversprechend aus, aber ich kenne mich nicht aus, verstehe daher auch nicht alles in der Beschreibung.

Also Frage an euch:
Welchen Studiengang/welche Kombi muss ich wählen, um ein Lehrer mit oben beschriebenen Befähigungen zu werden?


Vielen Dank schonmal, ich bin sehr gespannt!
M. Hipp



Achso, hier das Studiengangverzeichnis:
uni-tuebingen.de/studium/verzeichnis-der-studiengaenge/



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-10-17


2019-10-17 20:01 - mhipp im Themenstart schreibt:
1)  ich würde nach meinem Abi gerne studieren, und zwar Mathe, Englisch und Physik auf Gymnasiallehramt, allerdings so, dass ich Physik nur in der Sekundarstufe 1 unterrichten darf.

2) Meine Wunsch- und auch nächstgelegene Uni ist die Eberhard Karls Universität Tübingen.


1) Erstmal Du kannst in BaWü o.a. an eine pädagogische Hochschule gehen. Da hast Du ein allgemeines Pädagogikstudium; Fachspezifika (z.B. Mathe, Chemie,...) dagegen in 1-2 Vorlesungen. Dann hättest Du etwa das, was Du hier sagst: Du wärst befähigt Realschullehrer oder ähnlich zu werden.

Also: Ich verstehe überhaupt nicht wie Du auf so eine Idee kommst: "Ich studiere mal, mit der Zielsetzung später Mittelstufenstoff zu unterrichten."
Ein deratiges System wäre mir auch neu und fremd; und würde auch nicht den Geist eines Studiums treffen.  
Studium ist nicht irgendein Mittel zum Zweck, was sich so gestalten lässt, dass eine spezielle Spartenberufswahl ermöglicht wird - das ist eine Lebensweg-Entscheidung.
Du absolvierst entweder ein ganzes Physikstudium und kannst hinterher alle Jahrgänge unterrichten oder Du lässt es lieber bleiben.
Also dieses Ansinnen solltest Du nochmal sehr gründlich überdenken.


2) Viel Spaß bei dem vielen Rumgefahre mit dem Bus bei dieser Fächerkombination. Schau Dir das ggf. auch mal auf einer Karte an.
 




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-17


Vielleicht haben wir uns falsch verstanden?

Ich würde Mathe und Englisch bis zur gymnasialen Kursstufe unterrichten.
Mit Physik würde ich das sehr gerne auch machen, aber ich glaube nicht, dass drei Hauptfächer in einen Studienplan (Zeitaufwand, Überschneidungen von Veranstaltungen, ...) passen würden, oder?
Da ich Physik aber auch nicht verlieren will, mache ich es lieber bis Kl. 10 als gar nicht.
An meiner aktuellen Schule gibt es viele Lehrer mit solch einer Kombi (Sek. 2-Fach + Sek. 2-Fach + Sek.1-Fach). So abwegig finde ich das nicht...

Was meinst du mit dem Busfahren?


LG



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
PrinzessinEinhorn
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.01.2017
Mitteilungen: 2360
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-10-17


Hör nicht auf das was Hyperplot sagt.
Wirkliche Auskunft kann dir eigentlich auch nur die Studienberatung der besagten Hochschule geben.

Also versuche doch dort einmal ein Gespräch (telefonisch, Email, persönlich) zu bekommen.

uni-tuebingen.de/einrichtungen/zentrale-einrichtungen/tuebingen-school-of-education-tuese/studium/studienberatung-lehramt/


Dann hast du es schwarz auf weiß.
Es ist eigentlich unwahrscheinlich, dass es hier jemanden gibt, der da wirklich bescheid weiß.
Denn selbst wenn jemand hier diese Kombination an genau der Uni studiert, so ändert sich die Studienordnung von Jahr zu Jahr.

Viel Erfolg.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-18


Danke :-D



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ehemaliges_Mitglied
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-10-18


Die Aussage war: Es gibt m.W. keinen exliziten Physik-Studiengang, der sich auf den Unterrichtseinsatz in der Mittelstufe beschränkt.


2019-10-17 22:04 - mhipp in Beitrag No. 2 schreibt:
An meiner aktuellen Schule gibt es viele Lehrer mit solch einer Kombi (Sek. 2-Fach + Sek. 2-Fach + Sek.1-Fach). So abwegig finde ich das nicht...

Was die da schulintern ausgehandelt haben, hat doch mit Studium nichts zu tun.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7603
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2019-10-18


Hi mhipp,

wenn du Mathe (auf Lehramt Sek II) studiert hast, darfst du ohne Probleme (und vielleicht sogar ohne zusätzliche Prüfung) Physik in der Unterstufe unterrichten. Da freuen sich die Schulleiter sogar drüber, wenn das jemand macht. Denn Physiklehrer sind immer noch rar.

Gruß, Slash


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-18


@HyperG:
Mit Verlaub, weißt du, wovon du redest?
An meiner Schule gibt es mehrere Lehrer, die das studiert haben.

Ein mir sehr gut bekannter Mathe-, Geo- und Physiklehrer hat Physik so studiert, dass er bis Klasse 10 unterrichten darf.
Ein anderer Mathe-, Physik-, Sport- und Informatiklehrer hat auch M+Ph+Sp so studiert, dass er nur Sek. 1 unterrichten darf.
Natürlich haben die alle vor 10+ Jahren studiert, weiß nicht, wie es heute ist, aber das hat keinesfalls etwas mit einer Aushandlung mit der Schule zu tun.

@Slash:
Wirklich? Das wusste ich nicht, steht das irgendwo offiziell? An meiner Schule haben alle Physiklehrer auch irgendwas mit Physik studiert... :-D



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7603
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2019-10-18


2019-10-18 15:33 - mhipp in Beitrag No. 7 schreibt:
@Slash:
Wirklich? Das wusste ich nicht, steht das irgendwo offiziell? An meiner Schule haben alle Physiklehrer auch irgendwas mit Physik studiert... :-D

An meiner Schule war das so. Auf jeden Fall dürfen Lehrer auch Fachfremd unterrichten, wobei Mathe und Physik ja eng beieinander liegen. Aber das wissen die Studienberater bestimmt auch. Oder du fragst mal bei deiner Schule nach. An meinem Gymnasium hat sogar ein Religionslehrer Latein unterrichtet, weil er das "voll drauf" hatte. Ob er dafür nochmal an der Schule geprüft wurde, weiß ich aber nicht. Das war aber auch Anfang der 90er. Es hat sich ja viel geändert seit dem.

Auf dem MP sind auch ein paar "echte" Lehrer unterwegs. Die können dir bestimmt aktuelle Informationen aus erster Hand geben.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-18


Hm komisch, also heute ist das meines Wissens nicht (mehr?) so.

Hab vorhin mal mit ebendiesem M, Geo und Ph-Lehrer Rücksprache gehalten und er hat mir auch verscihert, dass Mathelehrer sicher NICHT automatisch Physik machen dürfen...
Wie es früher war weiß ich nicht, aber früher war ja allgemein alles lockerer und einfacher als heute ;-)



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
phiregen
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2010
Mitteilungen: 510
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2019-10-18


Hallo,

es ist tatsächlich so, dass es im Schulalltag in der verschiedensten Bundesländern die "unglaublichsten" Kombinationen und Situationen gibt.
Wir hatten mal eine Philosophie-Doktorandin als Lehrerin, die aber nicht Philosophie auf Lehramt studiert hat. Und "nein"- das war keine Notlösung die Frau machte das schon Jahre lang und war locker 40.

Also in Kurz: Informiere dich an deiner Zieluni un idealerweise an deiner Notlöungs-Uni JETZT darüber wie der Normalfall sowohl im Studium und auch dann im Schulbetrieb aussieht.
Ggf. könntest du noch beim Schulamt nachfragen, wie es in der Schule aussieht. Wenn es dann Zeit für die Bewerbung wird, fragst du zu Sicherheit nochmal alles nach und überprüfst, welche Bedingungen sich geändert haben (das passiert nämlich dauernd, auch wenn es dich nicht negativ tangieren muss).

Ein Studium ist ziemlich vollgepackt. Ich würde mir meine Lieblingsfächer überlegen und genau die durchziehen. Ich würde mich auch jetzt informieren, ob man in späteren Semestern ein drittes Fach, wie du es planst, dazu nehmen kann.

Gerade die ersten zwei Semester sollten im Studium gut und planmäßig laufen, sonst könnte es in die unendliche Geschichte ausarten.
Da halte ich drei Fächer (+ die Pädagogik/Didaktik Vorlesungen!)
für doch recht viel.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 229
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, vom Themenstarter, eingetragen 2019-10-19


Danke!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
mhipp hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
mhipp hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
mhipp wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]