Die Mathe-Redaktion - 06.12.2019 12:27 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 838 Gäste und 16 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » Aux Datei verschwunden
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Aux Datei verschwunden
xiao_shi_tou_
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 1157
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-11-14 13:48


Hallo liebe Freunde.
Gestern habe ich noch an meiner Masterarbeit geschrieben, heute stelle ich fest, dass ein Teil nicht mehr dargestellt wird.
Die Arbeit besteht aus mehreren .tex Dateien die dann alle mit include eingebunden werden. Eine dieser .tex Dateien lässt sich im Editor nicht mehr darstellen. Das Dokument öffnet sich und die anderen .tex Dateien lassen sich bearbeiten, aber der Inhalt dieser .tex Datei wird gar nicht erst angezeigt.
Dennoch scheint der Inhalt nicht gelöscht worden zu sein, da die Datei so groß ist wie sie sein sollte 46kB. Wäre sie leer, wäre sie nur ungefähr 2kB groß.

Ich stelle auch fest, dass die zugehörige .aux Datei aus dem Ordner verschwunden ist. Sie lässt sich über die PC Suche auch nicht mehr ausfindig machen, scheint ganz vom PC verschwunden zu sein.

Es kann sein, dass ich den PC zu früh ausgeschaltet habe als die Datei noch gespeichert wurde. Mir ist es auch einmal passiert, dass der Stecker plötzlich gezogen wurde (mein Notebook geht dann sofort aus) und ich bin mir nicht sicher, ob zu dem Zeitpunkt schon fertig gespeichert wurde.

Muss ich jetzt die ganze Datei neu texen? Ich könnte die aux Datei einer früheren Version einfügen. Gibt es so eine Art PDF to tex converter?


Viele Grüße
XST




-----------------
”己所不欲,勿施于人“(Konfuzius)
PS: Falls ich plötzlich aufhöre in einem Thread zu antworten, dann kann es sein, dass ich es vergessen habe. Ihr könnt mir in diesem Fall eine Private Nachricht schicken.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8594
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-11-14 14:05


Hallo XST,

die aux-Datei ist relativ egal - die wird beim nächsten Lauf neu erstellt, und nach spätesten drei Läufen ist alles so, wie es sein soll.

Gibt es zu der .tex-Datei ein Backup?

Kannst du die kritische .tex-Datei mit einem anderen Editor öffnen? Wenn du Windows hast, lade die die Test-Version von Ultraedit herunter.

Möglicherweise lässt sich ein Großteil des Inhalts retten.

Wally



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xiao_shi_tou_
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 1157
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-14 14:15


2019-11-14 14:05 - Wally in Beitrag No. 1 schreibt:
Hallo XST,

die aux-Datei ist relativ egal - die wird beim nächsten Lauf neu erstellt, und nach spätesten drei Läufen ist alles so, wie es sein soll.

Gibt es zu der .tex-Datei ein Backup?

Kannst du die kritische .tex-Datei mit einem anderen Editor öffnen? Wenn du Windows hast, lade die die Test-Version von Ultraedit herunter.

Möglicherweise lässt sich ein Großteil des Inhalts retten.

Wally
Ich benutze texstudio. Ich versuche einmal die Datei mit einem anderen Editor zu öffnen. In texstudio wird die Fehlermeldung "contains invalid character. ..."
angezeigt, wenn ich versuche das Dokument zu kompilieren.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xiao_shi_tou_
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 1157
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-14 14:23


Ich kann die Datei mit Ultraeditor öffnen, aber das Ergebnis ist fatal!
Es sieht ungefähr so aus
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........
00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ; .........



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
xiao_shi_tou_
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 1157
Aus: Bonn
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-11-14 14:27


Hallo Wally.
Danke für die Hilfe.
backup Dateien gibt es in dem Ordner in dem die tex Dateien sind zumindest nicht. Wo würde ich diese denn finden, falls sie vorhanden sind?




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8594
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-11-14 14:30


:(

Dann kannst du nur hoffen, irgendwo auf deinem rechner noch eine Backup-Version zu finden - gibt es z.B. dateien, die .bak als Erweiterung haben?

pdf zu TeX gibt es wohl nicht - du kannst den Text der Pdf-Datei markieren, kopieren und in ein neues Dokument einfügen, aber die Formeln wirst du wohl größtenteils neu tippen müssen.

Wally

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.3 begonnen.]



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8594
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2019-11-14 14:33


Backup-Dateien sind normalerweise im selben Verzeichnis wie die .tex-Dateien.

Wally



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
expIphi
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.12.2018
Mitteilungen: 40
Aus: The Shores of Hell
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2019-11-14 14:54


Eigentlich sollte doch die (vorhandene) aux-Datei nicht maßgeblich dafür sein, dass sich das Dokument übersetzen lässt.
Ich hätte darauf getippt, dass das Dokument (.tex) irgendeinen Fehler enthält.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 244
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2019-11-20 12:55


Poste doch mal die .log-Datei, dort lässt sich besser bestimmen, wo der "invalid character" auftritt. Evtl. hast du den Teil in einer anderen Formatierung als dein Hauptdokument (gewöhnlich utf8) abgespeichert?

Ansonten scheint es auf den ersten Blick tatsächlich an der .tex-Datei selbst zu liegen. Wenn du ein PDF hast, lässt sich der Text ja relativ schnell wieder herauskopieren. Formeln könntest du bspw. über mathpix (mathpix.com/) aus der PDF am Bildschirm einscannen (ähnlich wie bei SnippingTool), das erspart Dir alles neu einzutippen.


-----------------
Hilfe bei der Erstellung von Vorlagen, wissenschaftlichen Arbeiten, Bewerbungen etc. in LaTeX unter help-latex(at)web.de



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 4113
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2019-11-20 13:17


Kopiere ausschließlich die tex-Dateien in einen neuen leeren Ordner. Kompiliere nun (mehrmals) die Hauptdatei. Funktioniert es?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TheBear
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.01.2006
Mitteilungen: 1320
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2019-11-20 14:34


Nur als Ergänzung, hilft dir bei deinem aktuellen Problem nicht:

Überprüf mal deine Festplatten (SMART), eventuell sind die langsam an Ihrem Lebensende angekommen und fallen demnächst ganz aus...


-----------------
„Der Markt ist unsere Verfassung. Der Manager ist unser Führer. Die Konkurrenz ist unser Weg. Der Profit für uns ist unser nobelster Wunsch.“



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Yggdrasil
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.07.2004
Mitteilungen: 854
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2019-11-20 15:53


2019-11-20 13:17 - Triceratops in Beitrag No. 9 schreibt:
Kopiere ausschließlich die tex-Dateien in einen neuen leeren Ordner. Kompiliere nun (mehrmals) die Hauptdatei. Funktioniert es?

Wenn die Tex-Datei nur noch aus Nullen besteht offensichtlich nicht.
Hier scheinen nur von evtl. automatisch angelegte Backups zu helfen, wie Wally schon schrieb.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]