Die Mathe-Redaktion - 18.01.2020 11:07 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAward-Abstimmung ab 1.1.
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 585 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von ZetaX Naphthalin
Mathematik » Olympiade-Aufgaben » Olympiade oder Olympische Spiele oder Olympia?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Olympiade oder Olympische Spiele oder Olympia?
Janik23
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 02.12.2019
Mitteilungen: 57
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2019-12-09


Der Klassiker: Die Olympiade ist die Zeit zwischen zwei Olympischen Spielen!!!

Im englischen heißt Olympia: The Olympics, mit Summer und Winter Olympics. Im Deutschen "Sommer Olympiade" oder  "Winter Olympiade" zu sagen, ist nicht korrekt. Leider hat das dieses Forum auch falsch gemacht.



Wahlurne Für Janik23 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6132
Aus: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2019-12-09


Wikipedia meint dazu: "Schon in der griechischen Archaik des 6. Jahrhunderts v. Chr., wie teilweise auch heute, wird die Bezeichnung auch für die Olympischen Spiele selbst verwendet."

Wenn von einer Mathematik-Olympiade die Rede ist, ist jedenfalls immer der Wettbewerb gemeint.




Wahlurne Für Kitaktus bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
stpolster
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2014
Mitteilungen: 1061
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2019-12-09


Die Mathematik-Olympiade ist bezugnehmend auf ihre Entstehungsgeschichte ab 1959 der Zeitraum zwischen zwei aufeinanderfolgenden Olympischen Spielen der Mathematik, die aber von Anfang an als Internationale Mathematik-Olympiaden bezeichnet wurden.

Der Zeitraum von 1 Jahr weicht natürlich von den klassischen 4 Jahren ab, jedoch sollte der Wettbewerb jährlich stattfinden.
Warum die Rumänen (die ersten Ausrichter) "Olympiade" und nicht "Weltmeisterschaft" oder "Nerd-Treffen" ( razz  nicht aufregen, das ist als Scherz gemeint) gewählt haben, ist nur zu vermuten.
Ich denke, dass damit die Bedeutung hervorgehoben werden sollte.

Die Mathematik-Olympiade beginnt im Spätsommer eines Jahres und läuft bis zum Sommer des darauffolgenden Jahres.
In dieser Zeit werden in Deutschland 4 Stufen durchgeführt. Deren Aufgaben sind die Aufgaben einer(!) Olympiade.
Und damit ist die Bezeichnung vollkommen korrekt.

LG Steffen

[Die Antwort wurde vor Beitrag No.1 begonnen.]



Wahlurne Für stpolster bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6132
Aus: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2019-12-10


Deswegen antwortet auch jeder auf die Frage: "Hast Du an der Mathematik-Olympiade teilgenommen?" immer mit "Ja, ein ganzes Jahr lang."
Wenn man sich fragt, warum das "Olympiade" und nicht "Weltmeisterschaft" heißt, ist doch schon ziemlich klar, worauf sich das Wort "Olympiade" bezieht, oder?

Sprache entwickelt sich weiter und bleibt nicht 2500 Jahre lang unverändert.
Das die alten Griechen mit Hilfe der Olympischen Spiele ihre Zeitrechnung synchronisiert haben, ist eine interessante historische Information. Diese Tradition ist aber vor sehr langer Zeit untergegangen.

Ich denke, die Meinungen sind hier einfach verschieden und von mir aus kann das auch so bleiben. Gibt nun wirklich Wichtigeres.



Wahlurne Für Kitaktus bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Janik23
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 02.12.2019
Mitteilungen: 57
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2019-12-10


Als Sportjournalist bekommt man eingeschärft, dass es ein Fehler ist Olympiade zu den Olympischen Spielen zu sagen. Bei ARD und ZDF sagt das so gut wie keiner von den ModeratorInnen und KommentatorInnen - oder sie sagt es zweimal, das erste und das letzte mal  smile



Wahlurne Für Janik23 bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
stpolster
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2014
Mitteilungen: 1061
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2019-12-10


2019-12-10 10:46 - Janik23 in Beitrag No. 4 schreibt:
Als Sportjournalist bekommt man eingeschärft, dass es ein Fehler ist Olympiade zu den Olympischen Spielen zu sagen. Bei ARD und ZDF sagt das so gut wie keiner von den ModeratorInnen und KommentatorInnen - oder sie sagt es zweimal, das erste und das letzte mal  smile
Das hast recht. Das ist der Unterschied.
Der Matheplanet wird niemals auf das Niveau von ARD und ZDF sinken. wink

LG Steffen



Wahlurne Für stpolster bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6132
Aus: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2019-12-11


Ich schärfe meinen Kindern auch ein, mit "weil" keinen Hauptsatz einzuleiten ("Weil das ist gesund.") trotzdem ist das inzwischen weitverbreitet und wird wahrscheinlich noch zu meinen Lebzeiten als "Alternative Möglichkeit" in den Duden aufgenommen.
Würde man alle Journalisten feuern, die das mehr als einmal sagen, dann hätte man ziemlich bald ziemlich viele freie Stellen.

Ich behaupte mal, wenn ARD und ZDF darauf achten, nicht "Olympiade" zu den Olympischen Spielen zu sagen, dann hauptsächlich um es sich mit den Altphilologen nicht zu verderben.
Bei der Mathematikolympiade kenne ich keine ernsthaften Diskussionen, den Wettbewerb selbt nicht "Olympiade" zu nennen.
Mathematik Olympiaden e.V.schreibt auf seiner Homepage: "Mathematik-Olympiaden in Deutschland sind Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 13".



Wahlurne Für Kitaktus bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 5390
Aus: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2019-12-11


2019-12-10 10:46 - Janik23 in Beitrag No. 4 schreibt:
Als Sportjournalist bekommt man eingeschärft, dass es ein Fehler ist Olympiade zu den Olympischen Spielen zu sagen. Bei ARD und ZDF sagt das so gut wie keiner von den ModeratorInnen und KommentatorInnen - oder sie sagt es zweimal, das erste und das letzte mal  smile

Gerade bei der Tagesschau gesehen bzw. gehört: "Die DHB-Auswahl muss gewinnen, um die Chance auf Olympia 2020 zu wahren." Muss Tagesschausprecher Thorsten Schröder jetzt um seinen Job bangen? Oder der Redakteur, der ihm diesen frevelhaften Satz in den Telepromter geschrieben hat? Olympia ist schließlich eine griechische Stadt und weder die dort durchgeführten Spiele noch die Zeit zwischen diesen Spielen.

Vielleicht solltest du aber eine Eingabe machen, die IMO (International Mathematical Olympiad) in IMOG (International Mathematical Olympic Games) umzubennen. Oder die deutsche MO (Mathematikolympiade) in  MOS (Mathematische olympische Spiele) oder OMS (Olympische Mathematikspiele) umzubenennen. biggrin




Wahlurne Für StrgAltEntf bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26911
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2019-12-12


Es gibt in der Sprache Floskeln, die sich eingenistet haben, die jeder versteht, die aber logisch falsch sind.

Heute ist z.B. Donnerstag.
Die Floskel „Heute in 8 Tagen…“ meint den kommenden Donnerstag, also den nächste Woche. Es wird der aktuelle Tag (=heute) mitgezählt.
Und „Heute in 14 Tagen…“ meint(!) den übernächsten Donnerstag, rechnet aber nur 6 Tage weiter. Korrekt müßte es „Heute in 15 Tagen…“ heißen, wenn es im gleichen Sinn (aktuellen Tag mitzählen) verwendet werden soll. Das sagt aber niemand wink


-----------------
Bild



Wahlurne Für viertel bei den Matheplanet-Awards stimmen
  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]