Die Mathe-Redaktion - 19.02.2020 07:19 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 193 Gäste und 6 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid
Matroids Matheplanet Forum Index » Sonstiges » Geruch bei neuen Zeitungen/Zeitschriften
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Kein bestimmter Bereich Geruch bei neuen Zeitungen/Zeitschriften
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1408
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-25 00:59


Hallo Leute!

Ich habe festgestellt, dass an neu gekauften Zeitungen/Zeitschriften von heute ein Geruch dran ist. Aktuell habe ich gelesen: "Eulenspiegel", "Revue de la Presse", "Volleyball-Magazin".
Diese Printartikel riechen.
Beim "Stern" ist es nicht so.

Riecht bei den Druckerzeugnissen die Druckerschwärze oder auch das Papier?
Welche Stoffe riecht man?

Viele Grüße
Ronald

Edit: "Bild der Wissenschaft" riecht auch.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1133
Aus: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-25 09:14


Ist wohl ein Zusammenspiel aus beidem, durch die Verwendung von preiswerteren Rohstoffen. Ich kannte das vor 25 Jahren einmal von der
"PC Professional", die hatten angekündigt dies zu ändern und es war tatsächlich durchgeführt wurden. Es ist quasi ein Fixkostenproblem beim Hersteller des Druckerzeugnisses. Gesund ist es auf jedenfall nicht und könnte durchaus allergische Reaktionen auslösen oder zu Problemen in den Atemwegen führen.


-----------------
Pech in der Liebe , Glück im Verlieren !!!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
weird
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.10.2009
Mitteilungen: 5139
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-01-25 10:28


2020-01-25 00:59 - Delastelle im Themenstart schreibt:
Diese Printartikel riechen.
Beim "Stern" ist es nicht so.

Ja, natürlich sind die Printmedien verschieden "anrüchig". Was den Stern betrifft, ist die Geschichte mit den Hitler-Tagebüchern auch schon wieder so lange her, dass sie nur mehr die Älteren unter uns kennen. Aber auch die Aufdeckung des unglaublichen Skandals rund um den "Spiegel"-Artikelschreiber Relotius, obwohl erst rund ein Jahr her, hat nur eine kurzzeitige Hektik in der Medienlandschaft ausgelöst und business as usual ist jetzt wieder die Devise. Ein ausgeprägter Geruchssinn beim Leser (natürlich im übertragenen Sinn wie bei Nietzsche's "Mein Genie liegt in meinen Nüstern!") könnte das aber zum Teil ausgleichen, darum erscheint mir dieser Punkt auch so wichtig!  cool

Aber ich sehe gerade, dass es hier ja um etwas ganz anderes geht. Sorry also wegen dieser ausgesprochenen Themenverfehlung.  eek




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
stpolster
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2014
Mitteilungen: 1078
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-01-25 11:53


Zum Glück gibt es noch kein Geruchsfernsehen. Nachrichten im ÖR  mad  wären schrecklich. Oh je,
2020-01-25 10:28 - weird in Beitrag No. 2 schreibt:
Sorry also wegen dieser ausgesprochenen Themenverfehlung.  eek

Die Zeitungen und Zeitschriften riechen nicht nur, sondern "färben" auch
immer mehr ab. Nach dem man sie in der Hand hatte, muss man sich waschen (u.a. Readers Digest, aber auch TV-digital, da nicht immer).
Ich denke, dass tatsächlich "preiswert" produziert wird. Die Ursache ist  die Druckfarbe, die wahrscheinlich auch den Geruch erzeugt.

LG Steffen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 1408
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-25 21:09


Hallo,

diese riechenden Substanzen müssten dann aber nicht nur beim Leser,
sondern auch in Druckereien und Zeitungsredaktionen Probleme verursachen.

Viele Grüße
Ronald

Edit: ich lagere neue Zeitungen/Zeitschriften mit Geruch meist außerhalb des Schlafbereichs.
Bei abonnierten Zeitungen könnten auch die Postboten etwas merken.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1133
Aus: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-01-25 21:20


Muss nicht, weil von Haus aus diese Substanzen bei der Verarbeitung Sicherheitsvorschriften unterliegen. Selbst wenn, wird man solche internen Dinge nicht erfahren.
Alles läuft heute automatisch, es wird keiner zig tausend Zeitschriften einpacken. Man hat riesen Bundles, die auf Paletten mal von Hand fortgebracht werden.


-----------------
Pech in der Liebe , Glück im Verlieren !!!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
stpolster
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.03.2014
Mitteilungen: 1078
Aus: Chemnitz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-01-25 22:02


Ich habe einmal im Netz gesucht, aber nur wenig gefunden:

www.csn-deutschland.de/blog/2009/02/17/tageszeitungen-zeitungskiosk-keine-chance-fuer-chemikaliensensible/

LG Steffen



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 7755
Aus: Cuxhaven-Sahlenburg
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-01-25 22:21


Es gibt doch auch diese Duftproben (Parfum, Deo, Aftershave,...) in diversen Zeitschriften, die auch auf die ganze Zeitschrift überspringen können.


-----------------
Bound to be disappointing so why wait?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Menno
Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 15.01.2003
Mitteilungen: 20
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2020-01-26 00:10


In ganz alten Filmen sieht man den Butler die Times bügeln, bevor sie der Lord in die Finger bekommt.
Nur ein Problem von Druckerschwärze oder auch des Geruches wegen?
Ist das Problem älter als wir??

Menno, schwer aber auch!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Delastelle hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]