Die Mathe-Redaktion - 29.02.2020 08:12 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 389 Gäste und 5 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Statik des starren Körpers » Trägheitsmoment eines U-förmigen Körpers aus 3 Stäben
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Trägheitsmoment eines U-förmigen Körpers aus 3 Stäben
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 337
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-01-27


Hier die nächste Aufgabe

man stelle sich also ein umgedrehtes U vor mir dem Torosionsdraht in der Mitte des waagrecht angeordneten oberen Stabes. die gefundene Formel müsste die folgende sein...

fed-Code einblenden

und dann ist hier wieder die Frage nach dem Steiner Anteil

wie immer für helfende Impulse sehr dankbar Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
markusv
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.01.2017
Mitteilungen: 261
Aus: Leipzig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-01-27


Die gefundene Formel bildet lediglich den ersten Teil deines Konstruktes ab, nämlich den an dem Torsionsdraht gebundenen Stab.

Mach erst einmal eine Skizze des ganzen und trage die Drehachse auf. Danach wird dir sicherlich einiges klarer.

Hinweis zu den anderen Stäben:

Die beiden an den Enden des Stabes befestigeten Stäbe nach unten hängend sind zur ersten Formel zu addieren. In dieser Betrachtung können diese als Punktmassen angenommen werden.






-----------------
Hilfe bei der Erstellung von Vorlagen, wissenschaftlichen Arbeiten, Bewerbungen etc. in LaTeX unter help-latex(at)web.de



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 25.07.2015
Mitteilungen: 337
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-01-28


fed-Code einblenden


 und im Zug auch ein paar Leuten von der UNI Stuttgart  die Aufgabe gezeigt und nach etwaiger  Lösung gefragt ein Luftraumfahrt Student und 2 Maschinenbauer  und was wussten die ---leider gar nichts -- sicher an der Uni Stuttgart gibt es auch Qualität aber die breite Masse  ist oft nicht so rühmlich..
wie der eine  Maschinenbauer einräumte: Masseträgheit hatten wir auch mal in den Vorlesungen  ---gelernt ( um die Klausur zu bestehen) und dann ist es gleich wieder zu  80% weg...
wirkliche Qualität wie hier  ist doch sehr veritabel!!!Respekt Respekt!!!!!!


MfG Markus



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
marathon hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]