Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Ladungen bei gegebener Kraft gesucht
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Schule Ladungen bei gegebener Kraft gesucht
DataCruncher6000
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.02.2020
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-02-27


Hallo,
ich habe ein Problem bei einer bestimmten Aufgabe. Es geht um das Thema elektrisches Feld und wäre über eure Hilfe sehr dankbar.

Es ist in dieser Aufgabe die Ladung zweier Punktladungen (Q1 und Q2) gefragt, welche 8cm voneinander entfernt sind auf beide Ladungen wirkt eine Kraft von 2,8N.

Nachdem ich die Formel für die Elektrische Kraft umgestellt habe und die Werte eingetragen habe berechnete ich den Wert 2*10^-12C.

Nun meine Frage an euch, wie komme ich auf die Ladung der Punktladungen?

Vielen Dank für eure Zeit und Hilfe!

MfG



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 974
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-02-27


Hallo

Welche Formel hast du denn umgestellt? Das sollte eigentlich schon die Probeladung sein.

Gruß Caban



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
lula
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.12.2007
Mitteilungen: 11122
Aus: Sankt Augustin NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-02-28


hallo
 es kommt drauf an, ob gesagt wird, dass die beiden Ladungen gleich sind  aber eigentlich solltest du nicht 1,2*10^-12 c sondern c^2 raushaben, also für eine der Ladungen, falls gleich die Wurzel.
Bis dann, lula


-----------------
Mein Leben ist zwar recht teuer,  aber dafür bekomm ich jedes Jahr umsonst eine Reise einmal um die Sonne



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DataCruncher6000
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.02.2020
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2020-02-29


Vielen Dank für eure Antwort. Lunas Antwort hat mich auf etwas hingewiesen, was ich in den Lösungen nicht gesehen habe. Nun sind mir weitere Fragen aufgekommen. In der Lösung steht folgendes.
fed-Code einblenden

Nun hat der Lehrer, welcher die Lösungen gemacht hat die

Masse von fed-Code einblenden mit fed-Code einblenden von fed-Code einblenden gekürtzt und

V (vermutlich Volt) mit N von 2,8 gekürtzt

Warum 1/m mit fed-Code einblenden gekürtzt wird kann ich mir erklären. Jedoch kann ich mir nicht erklären warum 1/V mit N(Newton) gekürtzt werden kann.
Dies ist das eine Mysterium, welches ich momentan nicht lösen kann. Jetzt kommt das zweite, welches mich verwirrt.

Die Lösungen des Lehrers ist:
fed-Code einblenden

Wenn ich jetzt die Wurzel aus dem Ergebnis ziehe bekomme ich

fed-Code einblenden

raus.

Die Lösungen des Lehrers sind jedoch anders. Der Lehrer scheint es aufgeteilt zu haben, denn das Ergebnis der Lösung ist.
fed-Code einblenden und fed-Code einblenden

Vielleicht kann mir da jemand helfen. Der Lehrer scheint methoden zu nutze welche ich entweder vergessen habe oder nie angewendet habe.

Mfg




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 974
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-02-29


Hallo

Bitte gib uns die Orginalaufgabe, so kann man nur schwer nachvollziehen, was gegeben ist.

Zu den Einheiten 1V=J/C=N*m/c, so wird aus m m^2.

Gruß Caban



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DataCruncher6000
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.02.2020
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2020-03-01


Hallo,
die originale Aufgabenstellungen lautet. Zwei punktförmige Ladungen Q1 und Q2 haben den Abstand 8 cm. Bestimmen sie zwei Ladungen Q1 und Q2, welche die anziehende Kraft 2,8N erfahren. Achten Sie auf die Vorzeichen der Ladungen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 974
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-03-01


Hallo

Ist nichts über das Verhältnis der Ladungen bekannt?

Gtuß Caban



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DataCruncher6000
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 27.02.2020
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2020-03-03


Hallo,
über das Verhältnis der Ladungen ist nichts bekannt. Es wird nur der Hinweis gegeben, das eine Laddung positiv ist, die andere Ladung  negative sein muss.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Er/sie war noch nicht wieder auf dem Matheplaneten
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 974
Aus: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2020-03-03


Hallo

Dann gibt es unendlich viele Lösungen, einzige Bedingung ist, dass Q_1*Q_2=-2*10^(-12). Du kannst Q_1 beliebig wählen.

Gruß Caban



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]