Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Analysis » Grenzwerte » Grenzwert mit Tangens und Wurzel
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Grenzwert mit Tangens und Wurzel
Gerha773
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2020
Mitteilungen: 22
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-06-23


Hallo,

ich komme bei diesem Grenzwert nicht weiter:

lim -> -oo  3.Wurzel(x) * tan(1/x)

Dies ist ja erstmal oo * 0. Also Umformen, damit der Hospital angewendet werden kann.
So: [tan(1/x)]/x^-(1/3). Das ist 0/0 und jetzt kann man Zähler und Nenner ableiten.

Doch dann komm ich leider wieder auf einen unbestimmten Ausdruck, der sogar noch viel schwieriger zum  nochmaligen Ableiten ist.

Bin ich falsch vorgegangen?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5238
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-06-23

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

substituiere doch einmal \(z=\frac{1}{x}\). Damit sieht man leicht, dass die Regel von de l'Hospital hier schon eine zielführende Idee ist.


Gruß, Diophant


[Verschoben aus Forum 'Mathematik' in Forum 'Grenzwerte' von Diophant]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerha773
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2020
Mitteilungen: 22
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-23


Hallo,

danke für die Antwort. Ich wusste nicht, dass man bei Grenzwertbetrachtungen auch substituieren darf. Muss ich dann auch etwas hier verändern: (also -oo mitsubstituieren)

lim x--> -oo ?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5238
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-06-23

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

ja, das muss man. Wenn \(x\to\infty\) dann geht \(z=\frac{1}{x}\) natürlich gegen Null.

Das spielt jedoch für die Anwendung der Regel keine Rolle. Wichtiger ist doch, dass jetzt die Ableitungen elementar sind (man vor allem nirgends die Kettenregel benötigt).


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerha773
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2020
Mitteilungen: 22
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-23


Ok, also :

lim z->0  3.Wurzel(1/z) * tan(z)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5238
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-06-23

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

warum nicht

\[\lim_{z\to 0}\frac{\tan z}{\sqrt[3]{z}}\]
?


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerha773
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2020
Mitteilungen: 22
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-23


Tut mir Leid, ich stehe auf dem Schlauch.

Funktion aus der Aufgabe:

3.Wurzel(x)  *  tan(x^-1)


Wenn man x^-1 durch z substituiert hat man doch unter der 3. Wurzel das x stehen, welches stört. Da muss man doch 1/t für einsetzen, oder nicht?



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5238
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-06-23

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

es ist doch generell

\[\sqrt[n]{\frac{1}{x}}=\frac{1}{\sqrt[n]{x}}\]
Das habe ich oben ausgenützt.


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerha773
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 09.06.2020
Mitteilungen: 22
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2020-06-23


Achja stimmt, Wurzeln kann man auftrennen.

Vielen Dank, jetzt kann ich loslegen :-)



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Gerha773 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]