Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Differentiation » Differentialrechnung in IR » Ableitung des arcsin in einer Verkettung
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Ableitung des arcsin in einer Verkettung
Nailimixam
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 02.07.2020
Mitteilungen: 2
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-07-02


Moin moin,

Im Zuge einer Aufgabe will ich einen recht langen Term ableiten, der sehr vereinfacht so aussieht:
\(arcsin(f(x)g(x))\)

Dank Wolfram|Alpha -god bless- konnte ich in Erfahrung bringen, dass ich zum einen falsch gerechnet habe und, viel wichtiger, mich irgendwo böse verrechnet haben muss.

Computer sagt, dass es ca. so aussehen muss:
\( \frac{d}{dx}arcsin(g(x)f(x)=\frac{f'(x)g(x)+g'(x)f(x)}{\sqrt{1-f(x)g(x)}}\)

Während ich nur auf folgendes Ergebnis komme:
\(\frac{d}{dx}arcsin(g(x)f(x)=\frac{1}{\sqrt{1-f(x)g(x)}}\)

Was sich schon rein intuitiv falsch anhört. Ich bin wiefolgt dahin gekommen:
\(sin(arcsin(g(x)f(x))=f(x)g(x)\)

Impliziertes ableiten:
\(cos(arcsin(f(x)g(x)))arcsin'(f(x)g(x))*(f'(x)g(x)+g'(x)f(x))=f'(x)g(x)+g'(x)f(x)\\
arcsin'(f(x)g(x))=\frac{1}{cos(arcsin(f(x)g(x)))}\\
arcsin'(f(x)g(x))=\frac{1}{\sqrt{1-sin(arcsin(f(x)g(x)))}}\\
arcsin(g(x)f(x)=\frac{1}{\sqrt{1-f(x)g(x)}}\)

Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht haben muss, mir ist leider nur nicht klar wo...



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4636
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-02

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo und willkommen hier im Forum!

Das ist einfach erklärt: wenn du \(\arcsin'(f(x)g(x))\) schreibst, dann steht das ja für die komplette Ableitung dieses Terms. Die (innere) Anwendung der Kettenregel auf der linken Seite ist daher falsch, und wenn du die weglässt kommt genau das gleiche heraus, als wenn man das ganze von vornherein per Kettenregel angeht, und wie es Wolfram Alpha richtigerweise anzeigt.

EDIT: und natürlich fehlt dem Produkt der beiden Funktionen unter der Wurzel ein Quadrat, das hatte ich ganz übersehen. Siehe dazu den folgenden Beitrag.


Gruß, Diophant


[Verschoben aus Forum 'Differentialgleichungen' in Forum 'Differentialrechnung in IR' von Diophant]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2423
Aus: Werne
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-07-02


Ergänzend zu dem, was Diophant schon gesagt hat, beachte bitte außerdem, dass im Nenner unter der Wurzel der Term $f(x)\,g(x)$ quadriert werden muss, denn die Ableitung des Arkussinus ist $\frac1{\sqrt{1-x^2}}$.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wario
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.05.2020
Mitteilungen: 53
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-07-02


2020-07-02 12:35 - Nailimixam im Themenstart schreibt:
\(\arcsin(f(x)g(x))\)
[Schreibweise korrigiert]

Computer sagt, dass es ca. so aussehen muss:
$\frac{d}{dx}\arcsin(g(x)f(x))
=\frac{f'(x)g(x)+g'(x)f(x)}{\sqrt{1-(f(x)g(x))^2}}$
[Schreibweise korrigiert und fehlende Klammer ergänzt und fehlendes Quadrat ergänzt]

Ist doch völlig klar, da $\frac{d}{dx}\arcsin(x)
=\frac{1}{\sqrt{1-x^2}}$, betrachte

$\frac{d}{dx}\arcsin(u(x))
=u'(x) \cdot \dfrac{1}{\sqrt{1-(u(x))^2}}$   ("Kettenregel").

Damit kannst Du den Fall $u(x)=f(x)\cdot g(x)$ direkt hinschreiben.

[Die Antwort wurde vor Beitrag No.2 begonnen.]



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nailimixam
Neu Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 02.07.2020
Mitteilungen: 2
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-07-02


Vielen Dank erstmal,

Ohmann, hab mir schon gedacht, dass dort der Hund begraben liegt, konnte mir leider nicht erklären warum.
Danke auch für den Hinweis von Monthy und Wario, hab beim Übertragen echt geschlampt. ^^'



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nailimixam hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Nailimixam hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Nailimixam wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]