Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Kinematik der Punktmasse » Allgemeine Formel Verständnis
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Allgemeine Formel Verständnis
Ereboss
Neu Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 18.06.2020
Mitteilungen: 4
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-07-03


Also, ich schreibe bald eine Physik Klausur und mit ist dabei folgende Frage aufgekommen.
Die Formel für den freien Fall ist ja
$s(t)=\frac{1}{2}*g*t^2$ dabei ist g ja eigentlich ein Vektor $\vec{g}$ aus den drei-dimensionalen Raum. Also müsste die Formel dann angewandt doch heißen: $s(t)=\frac{1}{2}*\vec{g}*t^2$jetzt wollen wir den Vektor ja auch einsetzen und ornden den Vektor deshalb eine Länge zu, also wird diese Formel zu $s(t)=\frac{1}{2}*|\vec{g}|*t^2$ jetzt kann aber kein negatives Ergebnis mehr rauskommen es stimmt also nicht mehr für alle Formeln. Wie kann man das umgehen(durch einfache Fallunterscheidung?) und/oder würde es einfach reichen die Werte in die erste (oder zweite?) Formel einzusetzen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4367
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-03

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname}\)
Hallo,

das ergibt so in meinen Augen keinen Sinn. Wenn, dann musst du aus dem Weg \(s(t)\) ebenfalls einen Vektor machen.

Da aber bei der Erdbeschleunigung sowohl Betrag als auch Richtung von vornherein klar sind, kann man sich die Vektorschreibweise sparen und rechnet mit Skalaren.

Selbst wenn man das verallgemeinert, gilt die Formel ja sowieso nur für konstante Beschleunigungen, die natürlich auch ihre Richtung nicht ändern dürfen.


Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Ereboss hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]