Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Elektrotechnik » Netzwerkberechnung
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Netzwerkberechnung
munto
Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.05.2020
Mitteilungen: 9
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-07-09 14:50


Hi
ich bin gerade an einer Übungsaufgabe der Netzwekr berechnung, einer Schaltung. Durch die anwenundg der Kirhoffischen Gesetze.
Aber ist in der Lösung, die ich aus dem buch entheme, wo die aufgabe drin steht ein Fehler, oder habe ich ein gedankenfehler?

Den ich habe diese 3 Gleichungen
1 aus knotenpunktverfahren
I1-I2-I3=0

Dann 2 Gleichung aus den Maschenverfahren

U1 - I1 R1 - I2 R2- U2=0

U2 + I2 R2 -I3 R3 -U3 =0

Diese dann in einer Matrix Gleichung umwandeln

det(1,-1,-1;R1,R2,0;0,-R2,R3)* det(I1;I2;I3)= det(0;U2;U3)

fed-Code einblenden


Das ist so laut der Lösung des Buches
Aber müste nich in der Driten Gleichung der Matrix +R2 stehen oder ist es deswegen so, weil in der Gleichung -I3 und - u3 Steht . aber da durch umformung, Die variablen in spalte 2 udnb 3 Positiv werden?
Könnte mir mal jemand erklären?
Danke schon mal im vorraus

   



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4355
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-09 14:55


Hallo,

sorry: aber könntest du das noch etwas adäquater formulieren bzw. unter Zuhilfenahme eines der hier zur Verfügung stehenden Systeme für mathematischen Textsatz eintippen?

Das ist echt schwer lesbar und es wird nicht klar, warum in den Gleichungen (2) und (3) jeweils zwei Spannungen vorkommen, in der Musterlösung jedoch nur eine?


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
munto
Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.05.2020
Mitteilungen: 9
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-07-09 15:19


Nach aufgabenstellung:
"Die in Bild 2.22a dargestellte Schaltung enthält drei Spannungsquellen, die die
Spannungen U1 = 36 V, U2 = 24 V und U3 = 1 2 V liefern. Die Widerstände betragen
R1 = 20 0, R2 = 25 0 und R3 = 30 0.
Es sind alle auftretenden Ströme zu bestimmen."

[Bild] [
]

Lösung laut buch
"
"Wir lösen die Aufgabe durch unmittelbare Anwendung der Kirchhoffschen Gesetze.
Dazu geben wir zunächst fur die Ströme Bezugspfeile vor und tragen sie -
beispielsweise so wie in Bild 2.22b dargestellt - in die gegebene Schaltung ein.
Die Anordnung enthält k = 2 Knotenpunkte. Das bedeutet, dass wegen (k - 1 ) = 1
nur eine Knotengleichung aufgestellt werden kann. Sie lautet
I1-I2-I3=0
Die Zahl der Maschen beträgt m = 2. Es können daher zwei voneinander unabhängige
Maschengleichungen aufgestellt werden. Diese lauten - bei dem in Bild
2.22b eingetragenen (gewählten) Umlaufsinn - fur die linke Masche

U1 - I1 R1 - I2 R2- U2=0

und fur die rechte

U2 + I2 R2 -I3 R3 -U3 =0

Setzen wir in die Gln. (2.56) bis (2.58) die gegebenen Werte ein und stellen dann
das sich so ergebende Gleichungssystem in Matrizenschreibweise dar, so erhalten Wir

det(1,-1,-1;20,25,0;0,-25,30)* det(I1;I2;I3)= det(0;12;12)
fed-Code einblenden





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4355
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-07-09 15:39


Hallo,

nach wie vor benötigt man eine Kristallkugel, um das zu entziffern. Du musst schon im Formeleditor diejenigen Funktionen verwenden, die dort zur Verfügung gestellt werden.

Was hat es überhaupt mit der hier falschen und inflationär verwendeten Determinantenschreibweise auf sich?

Jedenfalls: meine Kristallkugel hat geblinkt und vermeldet, dass die beiden Gleichungen (2) und (3) nach dem Einsetzen der Zahlenwerte noch mit (-1) durchmultipliziert wurden. Und dass mit dem LGS alles in bester Ordnung ist. 🙂


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
munto
Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 05.05.2020
Mitteilungen: 9
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-07-09 15:43


Ah danke, dann weiß ich jetz bescheid,wo mein gedankenfehler war

Aber ich habe den Formeleditor benutzt.

Keine ahhung, warum das Forum es nicht richtig dargestelt hat.





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Er/sie war noch nicht wieder auf dem Matheplaneten
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4355
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-07-09 15:50


Hallo nochmals,

2020-07-09 15:43 - munto in Beitrag No. 4 schreibt:
Aber ich habe den Formeleditor benutzt.

Keine ahhung, warum das Forum es nicht richtig dargestelt hat.

Weil, so wie es aussieht, der Formeleditor gerade nicht funktioniert.


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]