Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel GrafZahl
Schulmathematik » Geometrie » Stimmen die Zeichnungen?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Schule Stimmen die Zeichnungen?
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-07-12


Fragen:
Hallo Diophant.
1) stimmt die übereckperspektive ( im Buch rechts rot markiert)
2)Im Bezuf auf zentral Projektion  habe ich 2 unterschiedliche Zeichnungen gamacht :ein ist im Bild 2  und andere im Bild 3 . Also könnte man so oder so zeichnen, also beide stimmt,oder?
3)welche Zeichnung im Bild 3 ist richtig? es geht um die teife ( Höhe , oder Teife 6cm) soll von voren oder von hinten berechnet werden?


Lösung IM Buch


Meine Lösung
Bild 1

Bild 2

Bild 3



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-07-12


Hallo Ziad,

das ist alles wieder viel zu viel auf einmal. Und bei alledem hast du vergessen zu schreiben, was du eigentlich klären möchtest.

Du hast zwar die Sache mit der Zentralperspektive richtig verstanden und angewendet.

Aber wenn im Buch für einen Quader eben angegeben ist: Länge 5cm, Breite 4cm, Höhe 6cm, dann muss man diesen Quader eben auch genauso zeichnen, damit es nachher "richtig" ist bzw. "stimmt". Und das hast du nicht getan, du hast den Quader gedreht.

In deinem Lösungsbuch ist er übrigens richtig dargestellt.


Gruß, Diophant

PS: wenn du hier im Forum eine Frage stellst, richtet sich diese Frage grundsätzlich an alle Mitglieder des Forums.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-08-14


hallo Diophant
es geht um Aufgabe bo 3
Meine Lösung

Frage zu Zeichnung no 1 und 2 ( rot),

Erste Frage : Stimmen beide Arten der Zeichnungen? ich habe 2 unterschiedliche

Fluchtpunkt gemacht( no 1 und 2) und dementsprechend die Zeichnungen gemacht

zweite Frage: es geht um die Breite (4) : Welche Zeichnung is die RICHTIGE

no 2 oder 3 ?

Ich denke no 2 . Also soll die 4 cm von vorne gemessen ? dann wird hier 4 aber auf die hinteren Seite ist nicht 4 !( no2)

oder soll wie ( no3) die 4 cm soll von hinten berechnet werden ? ich denke das ist falsch , oder?






Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-08-14


Hallo Ziad,

das ist schnell beantwortet: das ist nach wie vor falsch, da du meine Antwort aus Beitrag #1 nicht berücksichtigt hast. Du beachtest nicht die Bedeutung der Begriffe Länge (in der Zeichnung die Tiefe) und Breite (die Länge quer zum Betrachter). Genauer gesagt: du vertauschst beide.


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-08-21


hallo Diophant
ich habe alles 2 mal schon gelesen und IMMER dasselbe,in der Regel ich lese IMMER ALLES , aber oft verstehe immer nicht gut
ich laufe im Spirale in dieser Aufgabe, ich kann nicht mehr verstehen
wo sit mein Fehler_ ich sehe kein Fehler
was ich nicht versteh habe schon diese Frage gestellt
Erste Frage : Stimmen beide Arten der Zeichnungen? ich habe 2 unterschiedlich? wenn nicht was ist falsch denn?
wenn du eine Frage NUR einer nach dem andren antwortest verstehe besser



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2020-08-21


Hallo Ziad,

2020-08-21 11:47 - ziad38 in Beitrag No. 4 schreibt:
Erste Frage : Stimmen beide Arten der Zeichnungen? ich habe 2 unterschiedlich? wenn nicht was ist falsch denn?
wenn du eine Frage NUR einer nach dem andren antwortest verstehe besser

Du hast Zeichnungen mit unterschiedlichen Fluchtpunkten angefertigt. Da der Fluchtpunkt nicht vorgechrieben ist, wäre das kein Problem.

In der Aufgabe steht aber: Länge=5cm, Breite=4cm und Höhe=6cm. Das ist in deinem Buch definitiv so gemeint, dass

- die Breite waagerecht
- die Höhe senkrecht
- die Länge nach hinten, also in die Tiefe

gezeichnet werden soll. Und das hast du falsch. Bei dir ist bspw. im Startbeitrag in Bild 2

- Breite: 5cm
- Höhe: 4cm
- Länge: 6cm

Und das ist wie gesagt falsch.

In einer Zeichnung hast du an der Länge in die Tiefe, also nach hinten, ein Fragezeichen gemacht. Da hast du dir etwas gedacht dabei. Für diese Länge gibt es eine Konstruktionvorschrift, aber das ist nicht so einfach. Im Buch sind bei den Abbildungen auf der linken Seite drei Projektionsarten schematisch dargestellt. Die unterste ist die Zentralprojektion. Aber daraus zu erkennen, was man hier genau tun muss, ist schwierig. Ich würde an deiner Stelle diese Aufgabe überspringen, es sei denn, du musst sie bearbeiten.


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-18


Hallo Diopjant
zuerst die Ziechung ist nicht genau genau, aber kein Problem es ghet nur um Prinzip
also sind beide richtig oder nur1 und warum
no1


2



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2020-09-18


Hallo Ziad,

2020-09-18 09:06 - ziad38 in Beitrag No. 6 schreibt:
Hallo Diopjant
zuerst die Ziechung ist nicht genau genau, aber kein Problem es ghet nur um Prinzip

Ja, mir geht es die ganze Zeit auch ums Prinzip und nicht um Genauigkeit.

2020-09-18 09:06 - ziad38 in Beitrag No. 6 schreibt:
also sind beide richtig oder nur1 und warum
no1


2


Nein, es sind nicht beide Zeichnungen richtig. Da in der Aufgabe 3 vorgeben sind:

Breite: 4cm
Länge: 5cm
Höhe: 6cm

stimmt deine Zeichnung Nr. 1, die andere ist falsch.


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-20


hallo Diophant
Zitat( die Breite waagerecht
- die Höhe senkrecht
- die Länge nach hinten, also in die Tiefe)
ok das ist klar aber was ist falsch wenn ich AUCH anderes verstehe( und diese kommt automatisch nach einer Zeit wieder)
Länge  Waagerecht
Breite Hinten
Höhe senkrecht
Wenn Beispiel ein Regal
1m  , 0.6, 2m so ist
dann werde ich automatisch so verstehen
1m Länge ( front Fassade)
0.6 m Breite ( Tiefe)
2 Meter höhe
was ist falsch so zu verstehen .scheint mir logisch.
ich befürchte nach einiger Zeit ich verwechsle diesen Konzept



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2020-09-20


Hallo Ziad,

du solltest hier zwei Dinge auseinanderhalten:

- den Alltag und seine (berechtigte) Logik
- dein Schulbuch

Bedeutet: wenn ich bspw. einen neuen Schrank kaufe und zuhause zusammenbaue, dann sehe ich das genauso wie du. Dann ist für mich auch die Länge parallel zur Wand und die Breite die Tiefe.

Aber in deinem Schulbuch wird das eben so gehandhabt, wie es im Prinzip auch in technischen Zeichnugen gemacht wird. Und da musst du dich (vermutlich) eben genau daran halten. Sonst bekommst du in einer Klassenarbeit ggf. Punkte abgezogen.

Also: sprachlich hast du vollkommen recht, das sehe ich alles genauso wie du.

Aber: Schulbuch ist eben nochmal etwas anderes. 😉


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27480
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2020-09-20


Ich will jetzt keine Verwirrung stiften, aber wenn ich vor einem Schrank stehe, dann ist die Breite durchaus die horizontale Ausdehnung der Frontseite des Schrankes (bescheuert formuliert, aber ich kann ja nicht Breite mit Länge erklären). Eine Länge gibt es nicht (die wäre, wenn überhaupt, gleich der Breite), dafür halt noch die Tiefe (also das Maß von der Vorderkante bis nach hinten zur Wand). Über die dritte Dimension Höhe gibt es wohl keine Verwirrungen.

Andererseits wiederum:
Die Arbeitsplatte in der Küche hat eine Länge und eine Breite(=Tiefe), aber der Herd, der darunter eingebaut ist, hat eine Breite (parallel zur Wand) und eine Tiefe. Und dann hat die Arbeitsplatte keine Höhe, sondern eine Dicke (na Klasse😖). Die Höhe einer Arbeitsplatte ist nämlich das Maß vom Küchenboden bis zur Oberkante der Platte😁

Der Sprachgebrauch ist da mitunter echt verwirrend.
Und deshalb versucht man, in der Mathematik (und dazu verwandten Gebieten, z.B. Technik) einheitliche Begriffe zu verwenden.


-----------------
Bild



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Scynja
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.02.2011
Mitteilungen: 332
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2020-09-21


Ich sehe das genauso wie viertel.

Ein Beispiel aus einem Onlineshop für einen Schwebetürschrank:

Breite        125 cm
Tiefe        38 cm
Höhe        196 cm

Die Breite kann mit sich anhand der Schulterbreite merken. Dort sagt man ja auch nicht Länge. Die Höhe ergibt sich durch das Wachstum. Man will hoch hinaus. Bleibt nur noch die Tiefe. Wenn man den Schrank gedanklich auf den Rücken legt, dann sieht man wie tief es hinein geht. Alternativ kann man sich das auch an einer Höhle merken, wo man tief hineingeht.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2020-09-21


Hallo Scynja,

da geht ihr aber beide jetzt wieder von den aus der Technik bekannten (korrekten) Bezeichnungen aus. Das ist ja unbestritten, dass das so gehandhabt wird (und auch Sinn macht).

Mir ging es doch nur darum, die Unterschiede zwischen der Alltagssprache (auch und vor allem von technisch weniger bewanderten Menschen) und eben der Fachsprache, insbesondere der mathematischen, hinzusweisen. Und sorry, von diesem Personenkreis sagt so gut wie niemand "Tiefe". Zumindest bei uns im Schwäbischen nicht. Oder vielleicht am ehesten noch, wenn man einen Schrank o.ä. im Inneren vermisst.

Selbst das sächsische Schulbuch vermeidet den Begriff ja (was hier vermutlich der Hauptgrund der ganzen Verwirrung ist).


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ziad38
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 31.08.2018
Mitteilungen: 766
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-22


hallo Diopahnt
ok also wie im Bild  no1
- die Breite waagerecht= 4
- die Höhe senkrecht=6
- die Länge nach hinten, also in die Tiefe=5
ok.

jetzt letzte Frage , hoffe klar





Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Er/sie war noch nicht wieder auf dem Matheplaneten
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 4869
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2020-09-22


Hallo Ziad,

dann musst du die Breite aber auch mit 4cm zeichnen. ;-)

Zu deiner eigentlichen Frage, nämlich dem Verkürzungsfaktor in die Tiefe: das ist nicht so einfach. Um diesen Verkürzungsfaktor zeichnerisch ermitteln zu können, braucht es viel mehr Angaben als die, die wir bisher haben. Insbesondere braucht man dafür eine Grundrisszeichnung, in welcher der betrachtete Gegenstand und der Betrachter eingezeichnet sind.

Das habt ihr aber so im Schulbuch vermutlich überhaupt nicht drinstehen, und es wäre mir neu, dass das (heutzutage noch) Schulstoff ist.

Also da kannst du im Rahmen dieser Aufgabe bspw. wieder

- für eine der Kanten die Hälfte nehmen
- die Länge der anderen Kanten ergeben sich dann daraus.

Wie gesagt: in Wirklichkeit hängt es noch von der Position des Betrachters im Vergleich zum betrachteten Gegenstand ab.

Zu welcher Klassenstufe gehört das betreffende Buch denn?


Gruß, Diophant



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]