Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Wally haerter
Gewöhnliche DGL » Lineare DGL 2. Ordnung » Inhomogene Differentialgleichung 2. Ordnung
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Inhomogene Differentialgleichung 2. Ordnung
cheming2020
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.09.2020
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-09-21


Hallo, ich komme nicht mehr weiter.

y''+2y'+2y = sin(2x)

der partikuläre Lösungsansatz ist ja durch die Nullstellen bedingt:
x(A*sin(2x)+B*cos(2x))

aber nach dem aufstellen der der Ableitungen des Lösungsansatzes habe ich Probleme beim Koeffizientenvergleich...

Danke!




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5224
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-09-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
Hallo und willkommen hier im Forum!

2020-09-21 12:06 - cheming2020 im Themenstart schreibt:
Hallo, ich komme nicht mehr weiter.

y''+2y'+2y = sin(2x)

der partikuläre Lösungsansatz ist ja durch die Nullstellen bedingt:
x(A*sin(2x)+B*cos(2x))

Hm. Das sehe ich hier aber nicht. Die Nullstellen des charakteristischen Polynoms sind hier \(\lambda_{1,2}=-1\pm i\).

Insofern stimmt dein Ansatz für die partikuläre Lösung nicht. Das geht einfacher...

2020-09-21 12:06 - cheming2020 im Themenstart schreibt:
aber nach dem aufstellen der der Ableitungen des Lösungsansatzes habe ich Probleme beim Koeffizientenvergleich...

Das liegt - wie gesagt - am falschen Ansatz.


Gruß, Diophant


[Verschoben aus Forum 'Mathematik' in Forum 'Lineare DGL 2. Ordnung' von Diophant]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cheming2020
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.09.2020
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-21


Hallo und danke schonmal für die schnelle Meldung!

Habe mich auch an der homogenen Gleichung vertan:

Sie müsste y''+4y'+20y lauten.

Und da ist die Schwierigkeit für mich, durch das zusätzliche "x" den Koeffizientenvergleich durchzuführen.

Danke!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5224
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-09-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
Hallo,

für diese DGL lautet die charakteristische Gleichung

\[\lambda^2+4\lambda+20=0\]
und besitzt die beiden Lösungen

\[\lambda_{1,2}=-2\pm 4i\]
Für deinen Ansatz müsste aber \(2i\) eine Lösung der charakteristischen Gleichung sein.

Der korrekte Ansatz für die partikuläre Lösung ist und bleibt daher

\[y_p=A\cos(2x)+B\sin(2x)\]

Gruß, Diophant
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cheming2020
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.09.2020
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-21


Hallo,

soweit ich das in unserer Matheliteratur( Mathematik für Ingenieure, Papula) gefunden habe, wird dort aber eine Lösung von y = x(A*sin(2x) + cos(2x)) angegeben, da die Lösung der charakteristischen Gleichung komplex ist.

Gruß



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cheming2020
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.09.2020
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-21


Hallo,

jetzt erst richtig verstanden. Na gut, dann habe ich wohl eher die Schwierigkeit, zu sehen wann ich genau den erst genannten Ansatz von mir verwenden darf.

Gruß



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Diophant
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.01.2019
Mitteilungen: 5224
Aus: Rosenfeld, BW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-09-21

\(\begingroup\)\(\newcommand{\ba}{\begin{aligned}} \newcommand{\ea}{\end{aligned}} \newcommand{\bpm}{\begin{pmatrix}} \newcommand{\epm}{\end{pmatrix}} \newcommand{\bc}{\begin{cases}} \newcommand{\ec}{\end{cases}} \newcommand{\on}{\operatorname} \newcommand{\ds}{\displaystyle}\)
Hallo,

2020-09-21 12:55 - cheming2020 in Beitrag No. 4 schreibt:
soweit ich das in unserer Matheliteratur( Mathematik für Ingenieure, Papula) gefunden habe, wird dort aber eine Lösung von y = x(A*sin(2x) + cos(2x)) angegeben, da die Lösung der charakteristischen Gleichung komplex ist.

Da musst du nochmal genau lesen. Ich habe gerade extra meinen zweiten Band des Papula aus dem Regal gezogen und nachgesehen. Dort steht es korrekt:

wenn die Störfunktion vom Typ \(g(x)=\sin(\beta x)\) bzw. \(g(x)=\cos(\beta x)\) ist und \(\beta j\) keine Lösung der charakteristischen Gleichung: dann ist

\[y_p=A\cdot\sin(\beta x)+B\cdot\cos(\beta x)\]
oder

\[y_p=C\cdot\sin(\beta x+\varphi)\]
der Lösungsansatz (die beiden Ansätze sind äquivalent).


Gruß, Diophant

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.4 begonnen.]
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cheming2020
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 21.09.2020
Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2020-09-21


Hallo,

danke für die schnellen Antworten. Jetzt habe ich es verstanden wann dieser Ansatz zur Rate gezogen werden muss.

Gruß!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cheming2020 hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Das Thema wurde von einem Senior oder Moderator abgehakt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]