Matroids Matheplanet Forum Index
Forumbereich moderiert von: fru MontyPythagoras
Mechanik » Dynamik der Punktmasse » Zentralkraftfeld
Druckversion
Druckversion
Universität/Hochschule J Zentralkraftfeld
cphysik Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Mitglied seit: 21.10.2020, Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Themenstart: 2020-10-26

Hallo zusammen!

ich bräuchte Hilfe, bei der folgenden Fragestellung.

Ein Teilchen der Masse m bewegt sich unter dem Einfluss der Zentralkraft \( \vec{F}(\vec{r}) = f(r) \vec{e_r} \) im dreidimensionalen Raum.

Nun soll ich eine geeignte, zeiabhängige Basis in Zylinderkoordinaten      \( (p, \phi, z): \vec{r}(t) = p(t)\vec{e}_r(t) + z(t) \vec{e}_z  \) wählen, sodass sich die folgenden Bewegungsgleichungen ergeben:

\( m \frac{d^2 p}{dt^2} = f(p) + m p(\frac{d \phi}{dt})^2 , \frac{d}{dt} (m p^2 \frac{d \phi}{dt}) = 0, z(t) = 0.\)

Es is noch ein Hinweis angegeben, nämlich, dass \( \vec{e}_z\) nicht zeitabhänig ist, aber es für Zentralkräfte eine naheliegende Wahl gibt und dass \( \vec{e}_r = (\cos(\phi), \sin(\phi))^T\) ist.

Ich bin leider ziemlich verwirrt, wie ich diese Zylinderkoordinaten finden soll.

Ich bedanke mich für eure Hilfestellung im Vorraus!



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rathalos Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Mitglied seit: 11.08.2018, Mitteilungen: 135
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Beitrag No.1, eingetragen 2020-10-26

Hallo cphysik,

Du hast die Basis für Zylinderkoordinaten gegeben \(e_r = (\cos(\phi), sin(\phi),0) \hspace{1cm} e_\phi = (-sin(\phi),  cos(\phi),0) \hspace{1cm}. \, e_z = (0,0,1)\)
Gesucht wird nun die Bewegungsgleichung eines Teilchens in Zylinderkoordinaten. Also Newton \[ \vec F = m \cdot a = m \cdot \ddot r \].

Nun brauchen wir \(\ddot {\vec r} = \partial_t^2 ( p(t) e_r +z(t) e_z) = \partial_t (\dot p e_r + p \dot \phi e_\phi + \dot z e_z) = ...\).

Diese setzt du einfach in Newton ein und beachtest, dass die Basis Orthogonal ist.







Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cphysik Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Mitglied seit: 21.10.2020, Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-10-27

Hallo Rathalos,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Ok, nun habe ich \( m \ddot{r} \) gebildet und bekommen erwartungsgemäß

\( m \ddot{r} = m  ((\ddot{p} - p \dot{\phi}^2) \vec{e}_r + (p \ddot{\phi} + 2 \dot{p} \dot{\phi}) \vec{e}_{\phi} + \ddot{z} \vec{e}_z) \).

So, nun ist die Frage wie mir hier die Orthogonalität weiterhelfen soll, weil diese bedeutet ja \( \vec{a} \cdot \vec{b} = 0 \), wenn beide orthogonal aufeinander sind. Da aber die Einheitsvektoren nie miteinander multipliziert werden, kann ich das ja auch nicht anwenden oder bin ich falsch unterwegs.

Tut mir leid für so eine, wahrscheinlich, triviale Frage.

LG
cphysik
 



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Rathalos Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Mitglied seit: 11.08.2018, Mitteilungen: 135
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Beitrag No.3, eingetragen 2020-10-27

Hallo cphysik,

Eingesetzt in Newton hast du dann

\( f(r)e_r = m  ((\ddot{p} - p \dot{\phi}^2) \vec{e}_r + (p \ddot{\phi} + 2 \dot{p} \dot{\phi}) \vec{e}_{\phi} + \ddot{z} \vec{e}_z) \).

Nun bilde das Skalarprodukt mit \(e_r, e_\phi, e_z\) auf beiden Seiten und du bekommst deine 3 Gleichungen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cphysik Junior Letzter Besuch: im letzten Monat
Mitglied seit: 21.10.2020, Mitteilungen: 5
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum ersten Beitrag
Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2020-10-27

Hallo Rathalos,


vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, ich habe es hinbekommen und nun ergibt es auch Sinn, danke!!

LG
cphysik



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cphysik hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
cphysik hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2020 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]