Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von fru MontyPythagoras
Mechanik » Dynamik der Punktmasse » Schiefer Wurf & Bahnkurve mit Zylinderkoordinaten?
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Schiefer Wurf & Bahnkurve mit Zylinderkoordinaten?
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-11-20


hallo.. ich habe schon in einigen Foren und auf Facebook nachgefragt.. habe mittlerweile 7 Lösungsansätze und werde von den Leuten immer mehr und mehr verwirrt.. ich brauche Hilfe bei zwei Aufgaben
ich kann auch gerne 30€+ per Paypal senden wenn mir jemand eine dieser Aufgaben so vorrechnet das ich es nachvollziehen kann.. bin langsam einfach nur noch am Ende






Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2020-11-20


um welche Aufgabe geht es denn? Aufgabe 2 ist einfach, da könnte ich sofort helfen. Aufgabe 4 müsste ich mich einarbeiten. lang lang ist es her.

Gruss Dietmar



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 15:25 - dietmar0609 in Beitrag No. 1 schreibt:
um welche Aufgabe geht es denn? Aufgabe 2 ist einfach, da könnte ich sofort helfen. Aufgabe 4 müsste ich mich einarbeiten. lang lang ist es her.

Gruss Dietmar


wenn sie wollen gerne beide aber mir würde auch eine davon reichen, wenn Sie mir Aufgabe 2 einfach so durchrechnen können wäre ich Ihnen sehr verbunden...
Aufgabe 4 würde ich natürlich auch sehr gerne haben aber ich will nicht zu viele Umstände machen...



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 15:25 - dietmar0609 in Beitrag No. 1 schreibt:
um welche Aufgabe geht es denn? Aufgabe 2 ist einfach, da könnte ich sofort helfen. Aufgabe 4 müsste ich mich einarbeiten. lang lang ist es her.

Gruss Dietmar

ich wäre aber auch mit aufgabe 2 jetzt schon sehr glücklich qwq



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-11-20


Du weißt, dass wir hier auf dem Matheplaneten nichts vorrechnen. Das ist kontraproduktiv.

Für die 2. Aufgabe schlage ich folgende Vorgehensweise vor:

1. Du bestimmst die Flugbahn x=x(t) und y=y(t) zunächst ohne die schiefe Ebene zu betrachten.

2. Du bestimmst die Flugbahn y=f(x)

3. Du schneidest f(x) mit der Gleichung der schiefen Ebene.

Punkt 1 + 2 sollte einmal in seinem Leben selbst gerechnet haben, ansonsten findest du die Vorgehensweise x fach im Internet unter "schiefer Wurf" aber auch hier auf dem Matheplaneten

Gruss Dietmar  



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:01 - dietmar0609 in Beitrag No. 4 schreibt:
Du weißt, dass wir hier auf dem Matheplaneten nichts vorrechnen. Das ist kontraproduktiv.

Für die 2. Aufgabe schlage ich folgende Vorgehensweise vor:

1. Du bestimmst die Flugbahn x=x(t) und y=y(t) zunächst ohne die schiefe Ebene zu betrachten.

2. Du bestimmst die Flugbahn y=f(x)

3. Du schneidest f(x) mit der Gleichung der schiefen Ebene.

Punkt 1 + 2 sollte einmal in seinem Leben selbst gerechnet haben, ansonsten findest du die Vorgehensweise x fach im Internet unter "schiefer Wurf" aber auch hier auf dem Matheplaneten

Gruss Dietmar  



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.2 begonnen.]



ist das was ich hier gemacht habe dementsprechend im ansatz richtig..?



 ich hab einfach keinen plan mehr...wenn ja wie geht es dann weiter? wie schneide ich das? heißt das ich muss was ich als y(t(x)) habe mit der ebenengleichung da gleichsetzen und nach x auflösen? ist die ebenengleichung richtig? ist das überhaupt eine ebenengleichung? 🙁



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2020-11-20


Bis auf einen Vorzeichenfehler in der y Komponente ist das alles richtig.
Der zieht sich dann durch die gesamte Rechnung. Die Geradengleichung der schiefen Ebene sieht auch gut aus.

Gruss Dietmar



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:19 - dietmar0609 in Beitrag No. 6 schreibt:
Bis auf einen Vorzeichenfehler in der y Komponente ist das alles richtig.
Der zieht sich dann durch die gesamte Rechnung. Die Geradengleichung der schiefen Ebene sieht auch gut aus.

Gruss Dietmar


..wo..? welches vorzeichen..?
und wie machen ich weiter..?



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2020-11-20


entschuldige, ich habe mich verlesen.  Es ist alles richtig. Dein h_0 = 0

Jetzt würde ich die Parabel mit der Geradengleichung schneiden und mit den erhaltenen x und y Werten Flugdauer und Reichweite auszurechnen.



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:19 - dietmar0609 in Beitrag No. 6 schreibt:
Bis auf einen Vorzeichenfehler in der y Komponente ist das alles richtig.
Der zieht sich dann durch die gesamte Rechnung. Die Geradengleichung der schiefen Ebene sieht auch gut aus.

Gruss Dietmar


Darf ich Sie eventuell darum bitten mir das ein mal vorzurechnen..?
Damit ich nachvollziehen kann wie das funktioniert..?

ich kann Ihnen auch gerne dafür Geld überweisen ich brauche nur irgendein konkretes Beispiel an dem ich mich hochangeln kann...

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.7 begonnen.]



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:30 - dietmar0609 in Beitrag No. 8 schreibt:
entschuldige, ich habe mich verlesen.  Es ist alles richtig. Dein h_0 = 0

Jetzt würde ich die Parabel mit der Geradengleichung schneiden und mit den erhaltenen x und y Werten Flugdauer und Reichweite auszurechnen.

wie schneidet man die? gleichsetzen..? aber da wird doch kein wert rauskommen.. kann ich einfach nach x und y auflösen und das so lassen..?



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2020-11-20


ich habe den Eindruck, dass du die Rechnung im Beitrag 5 nicht selbst hergeleitet hast, woher kommt bitte schön das h_0, was in der Aufgabe gar nicht gegeben ist.

in der Gleichung für die Flugbahn ist trotzdem ein Vorzeichenfehler, den du finden und korrigieren solltest.

Hier die Gleichungen, die dir weiterhelfen.

fed-Code einblenden

Diese beiden Kurven (Gerade und Parabel) musst du jetzt schneiden. Dann sehen wir weiter.

Überleg dir auch mal .was dein R ist.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.9 begonnen.]



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:52 - dietmar0609 in Beitrag No. 11 schreibt:
ich habe den Eindruck, dass du die Rechnung im Beitrag 5 nicht selbst hergeleitet hast, woher kommt bitte schön das h_0, was in der Aufgabe gar nicht gegeben ist.

in der Gleichung für die Flugbahn ist trotzdem ein Vorzeichenfehler, den du finden und korrigieren solltest.

Hier die Gleichungen, die dir weiterhelfen.

fed-Code einblenden

Diese beiden Kurven (Gerade und Parabel) musst du jetzt schneiden. Dann sehen wir weiter.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.9 begonnen.]

das h0 kommt daher das mir jemand gesagt hat ich muss die anfangshöhe mit einbeziehen obwohl diese ja 0 ist da der wurf aus dem ursprung kommt laut abbildung aber ich habs dann einfach reingeschrieben da die person so darauf bestanden hat aber danach hat er nicht mehr geantwortet..

ich habe das minus bei der Flugbahn vergessen... ich bin so bescheuert...



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 16:52 - dietmar0609 in Beitrag No. 11 schreibt:
ich habe den Eindruck, dass du die Rechnung im Beitrag 5 nicht selbst hergeleitet hast, woher kommt bitte schön das h_0, was in der Aufgabe gar nicht gegeben ist.

in der Gleichung für die Flugbahn ist trotzdem ein Vorzeichenfehler, den du finden und korrigieren solltest.

Hier die Gleichungen, die dir weiterhelfen.

fed-Code einblenden

Diese beiden Kurven (Gerade und Parabel) musst du jetzt schneiden. Dann sehen wir weiter.


Überleg dir auch mal .was dein R ist.

[Die Antwort wurde nach Beitrag No.9 begonnen.]


soll ich bei R zeigen das es die gleiche gleichung ist wie wenn ich den schnittpunkt der parabel und der ebene herausbekomme?

wo übrigens beim schnittpunkt bei mir was ganz komisches rauskommt...



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2020-11-20


fed-Code einblenden



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
lula
Senior Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 17.12.2007
Mitteilungen: 11187
Herkunft: Sankt Augustin NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2020-11-20


Hallo
fed-Code einblenden
bis dann, lula


-----------------
Mein Leben ist zwar recht teuer,  aber dafür bekomm ich jedes Jahr umsonst eine Reise einmal um die Sonne



Wahlurne Für lula bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 19:44 - lula in Beitrag No. 15 schreibt:
Hallo
fed-Code einblenden
bis dann, lula

ok bis x=0 ist trivial hab ich verstanden aber dann nach x auflösen ist verdammt knifflig.. und ich weiss nicht ob das was ich da raus habe auch nur im ansatz sinn macht..

die rechnung die ich da raus hab ist ziemlich lang, ich hab es auch mal in ein programm eingegeben das umrechnen kann, kann da aber die schritte absolut nicht nachvollziehen...hab jetzt auch noch mal andere foren durchsucht und da kommt noch was anderes raus als bei der rechner seite..



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 20.11.2020
Mitteilungen: 12
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, vom Themenstarter, eingetragen 2020-11-20


2020-11-20 18:05 - dietmar0609 in Beitrag No. 14 schreibt:
fed-Code einblenden

also die gleichung R ist einfach x^2+y^2?
also R ist ja die strecke auf der ebene vom start des wurfs bis die parabel auf die ebene trifft.. hab ich das so richtig verstanden?
und ich soll zeigen.. heisst das es ist ( ich hoffe ich hab das richtig verstanden) die x und y koordinaten aus meinem vektor r(t) quadriert und addiert?

oder bin ich wieder auf dem holzweg?



Wahlurne Für JaySam bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2020-11-20


x=0 ist trivial, da die Parabel durch den Ursprung geht. Da du die zweite Lösung suchst, kannst du durch x kürzen (Lula hat es bereits angedacht) . Damit bekommst du die beiden Koordinaten des Schnittpunktes.  

fed-Code einblenden

ist dann die Reichweite.

fed-Code einblenden



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
dietmar0609
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 29.06.2007
Mitteilungen: 3028
Herkunft: Oldenburg , Deutschland
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, eingetragen 2020-11-23


Unsere Aufgabensteller haben sich diskret zurückgezogen. Ich habe mal x und y ausgerechnet. wenn ich mich nicht verrechnet habe :

fed-Code einblenden

hat sich mal einer die Mühe gemacht, mit diesen Werten R aus der Aufgabenstellung zu errechnen? Scheint mir machbar, aber sehr mühselig.

Oder gibt es einen eleganteren, kürzeren Weg ?

Gruss Dietmar  



Wahlurne Für dietmar0609 bei den Matheplanet-Awards stimmen
Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
JaySam wird per Mail über neue Antworten informiert.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]