Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von viertel
Matroids Matheplanet Forum Index » Rätsel und Knobeleien (Knobelecke) » ** Moriarty 2
Druckversion
Druckversion
Autor
Kein bestimmter Bereich J ** Moriarty 2
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 695
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2020-11-24


Bestimme den Grenzwert $\displaystyle \lim_{n \to \infty} \sum_{k=1}^n \int_0^1 \frac{\ln{x}\ln(1-x^k)}{x} dx$.

Lösungen bitte nur mit Rechenweg und PN bis Dienstag, 15. Dezember 2020. Viel Freude!

Grüße Squire

Rahmenerzählung:
Link* Advent 2020 Der entführte Professor




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dies ist eine Knobelaufgabe!
Der Themensteller hat bestimmt, dass Du Deine Lösung nicht direkt im Forum posten darfst.
Sende stattdessen Deine Lösung als private Nachricht an den Themensteller. Benutze dazu den Link 'Privat', den Du unter seinem Beitrag findest.
Der Themensteller wird zu gegebener Zeit über eingesandte (richtige) Lösungen informieren
und nach Ablauf einer (von ihm) festgelegten Zeit alle Lösungen veröffentlichen.
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 695
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, vom Themenstarter, eingetragen 2020-12-16


Guten Morgen und Gratulation an

hyperG
Wally
MontyPythagoras
MartinN
wrdlprmpfd
Wauzi

Mein Lösungsvorschlag:


Wir verwenden $\ln(1-x^k)=-\sum_{m=1}^\infty \frac{x^{km}}{m}$. Es ergibt sich eine Doppelreihe über das Integral $\int_0^1 x^{km-1}\ln{x}dx$, das mit partieller Integration gelöst werden kann und $-\frac{1}{k^2m^2}$ ergibt.

Schließlich ist $\sum_{k=1}^\infty\sum_{m=1}^\infty\frac{1}{k^2m^3}=\zeta(2)\cdot\zeta(3)$.



Weitere Lösungen zu Moriarty 2 dürfen ab sofort hier gepostet werden!

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1954
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2020-12-16


Huhu,

ich habe keine Alternative anzubieten, nur dort

2020-12-16 08:55 - Squire in Beitrag No. 1 schreibt:
das mit partieller Integration  

kann man gleich die Identität \(\displaystyle \int_0^1x^m\ln^n x \, \dd x = \frac{(-1)^n\,n!}{(m+1)^{n+1}}\) nutzen, wenn man sie denn kennt. Diese Identität kann man sicherlich auch über eine Rekursionsformel mit partieller Integration herleiten, oder man subsituiert:

 \(\displaystyle \int_0^1x^m\ln^n x \, \dd x\stackrel{u=-\ln x}{=}\int_{\infty}^0 e^{-um}(-u)^n(-e^{-u})\, \dd u =(-1)^n\int_0^{\infty}u^ne^{-(m+1)u}\,\dd u\stackrel{t=(m+1)u}{=}(-1)^n\int_0^{\infty}\left(\frac{t}{m+1}\right)^n e^{-t}\frac{\dd t}{m+1}=\frac{(-1)^n}{(m+1)^{n+1}}\int_0^{\infty}t^n e^{-t}\,\dd t=\frac{(-1)^n\Gamma(n+1)}{(m+1)^{n+1}}=\frac{(-1)^n\,n!}{(m+1)^{n+1}}\)

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1245
Herkunft: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2020-12-16


Die Aufgabe hat mir am besten gefallen mit der schönen doppelten Summe am Ende xD



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MartinN
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.08.2016
Mitteilungen: 1245
Herkunft: Bayern
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2020-12-17


Hier noch die Zusammenfassung meiner Lösung:
1. Substitution z = x^k
2. Taylor-Reihe für ln(1-z)
3. Partielle Integration (u = ln(z), v' = z^(i-1))
4. Integrationsgrenzen einsetzen (wobei für z -> 0 den Grenzwert mit der Regel von L'Hospital berechnen - der dann 0 wird solange i > 0)

\(\int_0^1 \frac{\ln (x) \ln (1-x^k)}{x} dx\\
= \frac{1}{k^2} \int_0^1 \frac{\ln (z) \ln (1-z)}{z} dz\\
= -\frac{1}{k^2} \sum_{i=1}^{\infty} \int_0^1 \frac{\ln (z) z^{i-1}}{i} dz\\
= -\frac{1}{k^2} \sum_{i=1}^{\infty} \frac{1}{i} \left[  \frac{z^i}{i^2} (i\ln(z) - 1)|_0^1 \right]\\
= -\frac{1}{k^2} \sum_{i=1}^{\infty} \frac{1}{i} \left[ -\frac{1}{i^2} - 0\right]\\
= \frac{1}{k^2} \sum_{i=1}^{\infty} \frac{1}{i^3}\)

5. Definition der Riemanschen Zeta-Funktion auf innere (über i) und äußere (über k) Summen anwenden xD



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Squire hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Squire hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Dies ist eine Knobelaufgabe!
Der Themensteller hat bestimmt, dass Du Deine Lösung nicht direkt im Forum posten darfst.
Sende stattdessen Deine Lösung als private Nachricht an den Themensteller. Benutze dazu den Link 'Privat', den Du unter seinem Beitrag findest.
Der Themensteller wird zu gegebener Zeit über eingesandte (richtige) Lösungen informieren
und nach Ablauf einer (von ihm) festgelegten Zeit alle Lösungen veröffentlichen.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]