Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von trunx
Physik » Schulphysik » Celsius und Kelvin
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Schule Celsius und Kelvin
William_Wallace
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 17.03.2009
Mitteilungen: 259
Herkunft: Stirling
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-08 17:56


Hallo Leute,

Sei 20 °C = 293 K

293 K * 2 = 586 K

586 K = 313 C

--> Das doppelte von 20 C ist 313 C.

soweit so schön.

Es gilt auch 20 + 293 = 313

Warum?

Hat das nur was mit der Additionskonstanz zu tun, da

293 + 293 = 20 + (20 + 273) + 273 = 586

586 - 273 = 313

ja danach wieder  273 abziehen muss um auf Celsius gelangen. Das heißt man kann es auch gleich abziehen?

293 + 293 = 20 + (20 + 273) + 273 - 273 = 313


Oder hat das mit Additionskonstanz gar nichts zu tun, und es handelt sich hierbei bereits um eine lineare Transformation vom Celsius-Raum in den Kelvin-Raum und wieder zurück.


Über möglichst gehirngerechte Antworten bin ich dankbar.

Danke und noch ein gutes neues Jahr



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1450
Herkunft: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-08 18:06


fed-Code einblenden

Gruß Caban



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 1748
Herkunft: Thüringen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2021-01-08 18:09


Ich kann das nicht empfehlen, man kann nur mit Kelvin arbeiten und am Ende in Celcius wandeln. Vorrausgesetzt , Temperaturen in K darf man addieren.

Was passiert bei 3 Temperaturen ?

20C+20C+293K = 333 C ? -> nee, sind 606 C

Ausnahmsweise haut das hin, wenn alle in K und eines in C vorliegt.

Also immer sauber in der Herleitung bleiben.





-----------------
zum Primzahl k-Tupel Thread
PDFs on "Mathematik alpha"
Hinweis: MP-Notizbuch



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 6561
Herkunft: Milchstraße
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-08 18:18


Ein Fernsehwetterfrosch erklärte neulich, dass der Meteorologe bei absoluten Temperaturen von Celsius und bei Temperaturänderungen von Kelvin spricht. "Heute beträgt die Temperatur 10 °C, und morgen ist es 10 Kelvin wärmer als heute". Bei 10 °C zu sagen "morgen ist es doppelt so warm wie heute" und damit zu meinen, dass es morgen 20 °C ist, ist m. E. Unsinn. Mein Großvater sagte übrigens "10 Grad Kälte", wenn er -10 °C meinte 🙃



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
William_Wallace
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 17.03.2009
Mitteilungen: 259
Herkunft: Stirling
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-08 18:25


2021-01-08 18:06 - Caban in Beitrag No. 1 schreibt:
fed-Code einblenden

Gruß Caban

OK, danke, aber wie kommst du von

2*x+273*2 = x+x+273+273 auf x+(x+273)

Ich glaube ich steh gerade aufm Schlauch🤒



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DerEinfaeltige
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.02.2015
Mitteilungen: 2623
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-01-08 18:34


2021-01-08 18:25 - William_Wallace in Beitrag No. 4 schreibt:
2021-01-08 18:06 - Caban in Beitrag No. 1 schreibt:
fed-Code einblenden

Gruß Caban

OK, danke, aber wie kommst du von

2*x+273*2 = x+x+273+273 auf x+(x+273)

Ich glaube ich steh gerade aufm Schlauch🤒

Wie es bei Caban dasteht, so ist es auch einfach falsch.

Ich vermute mal, er meint:

$x$: Temperatur in °C

Doppelte Temperatur in Kelvin:
$2\cdot (x+273.15) = 2x + 2\cdot 273.15 = 2x + 273.15 + 273.15$

Doppelte Temperatur in °C:
$ 2x + 273.15 + 273.15 - 273.15 = 2x + 273.15 = x + (x+273.15)$



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
William_Wallace
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Monat
Dabei seit: 17.03.2009
Mitteilungen: 259
Herkunft: Stirling
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-08 18:42


danke euch, großes Kino



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Folgende Antworten hat der Fragesteller vermutlich noch nicht gesehen.
Er/sie war noch nicht wieder auf dem Matheplaneten
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27700
Herkunft: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2021-01-08 19:51


2021-01-08 18:06 - Caban in Beitrag No. 1 schreibt:
fed-Code einblenden

Das gilt für jede Temperatur

fed-Code einblenden

Gruß Caban
Uiuiui😲
Besser wäre
fed-Code einblenden
Wobei mir unklar ist, was du mit dieser Umformung bezweckst🤔



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Caban
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.09.2018
Mitteilungen: 1450
Herkunft: Brennpunkt einer Parabel
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2021-01-08 23:20


Hallo Viertel

Dasselbe wie derEinfältige (obwohl der Name eigentlich nicht passt) in Beitrag 5 gemacht hat, aber ich hatte einen Fehler.

Gruß Caban



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27700
Herkunft: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2021-01-09 02:42

\(\begingroup\)\(\newcommand\d{\mathop{}\!\mathrm{d}}\)
2021-01-08 18:34 - DerEinfaeltige in Beitrag No. 5 schreibt:
$x$: Temperatur in °C

Doppelte Temperatur in Kelvin:
$2\cdot (x+273.15) = 2x + 2\cdot 273.15 = 2x + 273.15 + 273.15$

Doppelte Temperatur in °C:
$ 2x + 273.15 + 273.15 - 273.15 = 2x + 273.15 = x + (x+273.15)$
Müßte es nicht so sein:

Wenn $x$ die Temperatur in °C ist, dann ist
$x-273.15$ die Temperatur in Kelvin
und die doppelte Temperatur in Kelvin:
$2\cdot (x-273.15) = 2x - 2\cdot 273.15 = 2x - 273.15 - 273.15$

Und die doppelte Temperatur in °C ist einfach
$ 2x $

Der Denkfehler beim TS ist m.M.n., daß er übersieht, daß jede Skala ihren eigenen Nullpunkt hat.
Für die Überlegung
2021-01-08 17:56 - William_Wallace im Themenstart schreibt:
--> Das doppelte von 20°C ist 313°C.
würde ihn jeder vernünftige Mensch für verrückt halten.
Denn das Doppelte von 20°C ist – kaum einer wird das bestreiten – zweifelsohne 40°C😉
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2576
Herkunft: Werne
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, eingetragen 2021-01-11 22:56


Seufz...
2021-01-09 02:42 - viertel in Beitrag No. 9 schreibt:
Denn das Doppelte von 20°C ist – kaum einer wird das bestreiten – zweifelsohne 40°C😉
Also dann bestreite ich mal. Ist 20:00 Uhr das Doppelte von 10:00 Uhr? Ich habe das vor ein paar Jahren schon mal erklärt:
Die Angabe °C (Grad Celsius) ist eine Positionsangabe: 0°C heißt 0K über dem Gefrierpunkt von Wasser. 1°C ist nicht die Einheit der Temperatur, sondern ebenfalls ein "Standort" auf der Temperaturskala, nämlich 1K wärmer als die Gefriertemperatur von Wasser.
Am besten kann man es mit Uhrzeiten vergleichen: denkt man in Stunden, dann ist eine Stunde die Einheit (das entspricht dem Kelvin), während 1:00 Uhr eine Positionsangabe ist, nämlich 1 Stunde nach Tagesbeginn. Also ist das "K" das Äquivalent von "Stunde", und "°C" das Äquivalent von "Uhr".
Man sollte daher nicht 5°C+10°C rechnen, so wenig wie man 5:00 Uhr plus 10:00 Uhr rechnet. Man rechnet 5:00 Uhr plus 10 Stunden gleich 15:00 Uhr, und dementsprechend 5°C + 10K = 15°C. Und 15:00 Uhr minus 5:00 Uhr sind? Genau: 10 Stunden, nicht 10 Uhr. Dementsprechend wäre 15°C - 5°C = 10K.
So schön einfach könnte es sein - wenn nicht im Jahre 1968 der DIN-Normenausschuss entgegen dem Rat einer Reihe von Experten zugelassen hätte, auch Temperaturdifferenzen mit °C zu bezeichnen. Weil es dem Sprachgebrauch entsprach, nicht weil es physikalisch Sinn ergab - was noch ein halbes Jahrhundert später zu der von William_Wallace geäußerten Verwirrung führt. Physikalisch betrachtet ist nämlich tatsächlich 313°C doppelt so heiß wie 20°C.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 27700
Herkunft: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2021-01-11 23:30


Seufz...
Da muß ich mich wohl bekehren lassen. Danke dir👍

Aber geh mal auf die Straße und frage 100 Leute, was das Doppelte von 20°C ist. Sofern nicht gerade du unter diesen 100 Leuten bist (oder ein anderer Phsiker), wird die Antwort immer 40°C sein (richtig, ich bin/war auch einer von diesen 100)🤔
Und die Leute würden dich in die Klapse schicken, wenn du ihnen weismachen willst, das Doppelte von 0°C sei 273°C😲

Das fällt dann wohl alles unter
MontyPythagoras schreibt:
Weil es dem Sprachgebrauch entsprach, […]

Aber die Frage nach „dem Doppelten von 10:00“ klingt auch schon irgendwie verboten.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
MontyPythagoras
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 13.05.2014
Mitteilungen: 2576
Herkunft: Werne
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, eingetragen 2021-01-11 23:38


Hallo viertel,
damit hast Du natürlich absolut recht, und daher finde ich die Festlegung (bzw. die zugestandene Ausnahme) in der Norm auch so unglücklich bzw. unsinnig.

Ciao,

Thomas



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Squire
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 18.08.2015
Mitteilungen: 685
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2021-01-12 09:35


Das erinnert mich daran:

www.rwi-essen.de/unstatistik/52/

:-)

Grüße Squire



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kitaktus
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.09.2008
Mitteilungen: 6652
Herkunft: Niedersachsen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2021-01-14 00:03


Spontan fällt mir tatsächlich ein Fall ein, in dem man Temperaturen in °C oder Uhrzeiten addieren würde: Bei der Bildung von Mittelwerten.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]