Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von mire2 StrgAltEntf
Logik, Mengen & Beweistechnik » Induktion » Vollständige Induktion - Ungleichung - Endwert Summenzeichen
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Vollständige Induktion - Ungleichung - Endwert Summenzeichen
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-01-15


Guten Tag,

habe zwei Fragen zu der beigefügten Aufgabe.
Die Aufgabe samt Lösung ist einer Vorlesungs-Mitschrift von Marco Schreck entnommen, die es als .pdf im Internet gibt.







1. Wie kommt man von hier nach da?

fed-Code einblenden

2. Wie sieht, unabhängig von der Lösung im .pdf, das n+1.te-Element aus?

fed-Code einblenden

Kann man die Summe hier überhaupt, wie in anderen Induktionsbeweisen auseinanderziehen?
In der Art

fed-Code einblenden



Danke für die Zeit.
Guten Start ins Wochenende!
Grüße T.










Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1943
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-01-15


Huhu TMin,

herzlich willkommen auf dem Planeten! Zunächst mal dazu:

2021-01-15 14:13 - TMin im Themenstart schreibt:
1. Wie kommt man von hier nach da?

fed-Code einblenden

Du summierst über \(k\). Wie viele - von \(k\) unabhängige Summanden - hat nun diese Summe?

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-15


In etwa so?

fed-Code einblenden



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1943
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-01-15


Wie viele Summanden hat diese Summe?

\(\sum\limits_{n=0}^3a_n\)

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-15


4



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1943
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-01-15


Das stimmt. Nach deiner obigen Rechnung wären es aber nur 3. Korrigiere das also.

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-15


Alles klar. Damit erklären sich Faktor und gesamter Ausdruck.

Danke.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1943
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2021-01-15


Prima - gerne! Deine 2. Frage verstehe ich nicht wirklich. Du möchtest meine ich nur ein Summanden abspalten, wie du es in deinem letzten Beispiel machst. Das funktioniert hier natürlich nicht. Das kannst du dir ja auch an einem Beispiel klarmachen. Sei \(n=5\). Dann ist \(2^n-1=32-1=31\) und \(2^{n+1}-1=2^6-1=64-1=63\). Es kommt im Schritt \(n\to n+1\) nun nicht nur ein Summand dazu. Du müsstest also nicht einen Summanden abspalten, sondern wieder eine Summe: \(\sum\limits_{k=1}^{63} a_k=\sum\limits_{k=1}^{31} a_k+\sum\limits_{k=32}^{63} a_k\). So wurde das ja auch auf deinem Scan gemacht, den ich gerade nur kurz überflogen habe.

Gruß,

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-15


Hallo Küstenkind,

vielen Dank. Top erklärt.
Was ich hieraus mitnehme, viel mehr mit Beispielen rechnen.


Gute Zeit!
Grüße T.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kuestenkind
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.04.2016
Mitteilungen: 1943
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2021-01-15


Huhu TMin,

vielen Dank - und auch dir alles Gute und einen schönen Start ins Wochenende! Vll liest man sich ja mal wieder auf dem Planeten - solch höfliche Menschen, die dazu auch gleich noch hübsch Formeln setzen und gut mitarbeiten sind immer gerne gesehen.

Take care!

Küstenkind



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin
Junior Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 15.01.2021
Mitteilungen: 6
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2021-01-15


😁



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
TMin hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
TMin hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]