Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Fabi Dune ligning
Lineare Algebra » Lineare Abbildungen » Projektion
Druckversion
Druckversion
Autor
Universität/Hochschule J Projektion
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 422
Herkunft: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-02-28

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)
Hallo Leute

Ich stecke bei folgender Aufgabe fest:

Seien $(V,\langle\cdot,\cdot\rangle_V)$ und $(W,\langle\cdot,\cdot\rangle_W)$ zwei endlichdimensionale euklidische Vektorräume mit $\dim(V) \leq \dim(W)$ und sei $A: V \to W$ ein linearer Operator. Unter Annahme maximalen Ranges von $A$ definiert man $P_A:= A(A^*A)^{-1}A^T$. Zeige, dass $P_A$ eine Projektion ist, also dass gilt:
\[
    \begin{align*}
        P_A^2 = P_A,\;P_A^*=P_A,\;P_AW = AV.
    \end{align*}
\]
Ich habe Folgendes versucht:
\[
\begin{align*}
            P_A^2
            &= A(A^*A)^{-1}A^TA(A^*A)^{-1}A^T \\
            &= AA^{-1}(A^*)^{-1}A^TAA^{-1}(A^*)^{-1}A^T \\
            &= E(A^*)^{-1}A^TE(A^*)^{-1}A^T \\
            &= (A^*)^{-1}A^T(A^*)^{-1}A^T \\
            &= \\
            &= \\
            &= \\
            &= \\
            &= (A^*)^{-1}A^T \\
            &= E(A^*)^{-1}A^T \\
            &= AA^{-1}(A^*)^{-1}A^T \\
            &= A(A^*A)^{-1}A^T \\
            &= P_A.
        \end{align*}
\] aber hier fehlt mir der Mittelteil...

LG Phoensie

PS: Es ist noch zu erwähnen, dass $A^*:W \to V$ eindeutig bestimmt ist durch die Beziehung $\forall (v,w) \in V \times W: \langle Av,w\rangle_W = \langle v,A^*w\rangle_V$ (habe ich beweisen können).
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
zippy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 2001
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-02-28


\(\endgroup\)
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)2021-02-28 22:08 - Phoensie im Themenstart schreibt:
$P_A:= A(A^*A)^{-1}A^T$. Zeige, dass $P_A$ eine Projektion ist
\(\endgroup\)

Ist nicht $V=W=\mathbb C$, $A=(i)$ ein Gegenbeispiel?

Wenn es dagegen nur um reelle Innenprodukträume geht: Was ist dann der Unterschied zwischen $A^*$ und $A^T$?

Zu deiner Rechnung: Beachte, dass zwar $A^*A$ eine quadratische Matrix ist und daher invertierbar sein kann, dass das aber auf ihre beiden Faktoren $A^*$ und $A$ nicht zutreffen muss.

Nehmen wir mal an, dass eigentlich $P_A=A(A^*A)^{-1}A^*$ gemeint ist. Dann ist $P_A^2=A(A^*A)^{-1}(A^*A)(A^*A)^{-1}A^*=P_A$ offensichtlich.

--zippy



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 422
Herkunft: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-02-28

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)
2021-02-28 22:16 - zippy in Beitrag No. 1 schreibt:
Ist nicht $V=W=\mathbb C$, $A=(i)$ ein Gegenbeispiel?
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)

Es wird von euklidischen (d.h. mit pos. def. Skalarprodukt versehenen reellen) Vektorräumen gesprochen. Dein Gegenbeispiel wird also nicht zutreffen.
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
zippy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 2001
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-02-28


\(\endgroup\)
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)2021-02-28 22:26 - Phoensie in Beitrag No. 2 schreibt:
Dein Gegenbeispiel wird also nicht zutreffen.
\(\endgroup\)

Ich sagte ja auch: Entweder trifft das Gegenbeispiel zu oder es gibt keinen Unterschied zwischen $A^*$ und $A^T$. In beiden Fällen ist in der Definition von $P_A$ etwas faul.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 11.04.2020
Mitteilungen: 422
Herkunft: Muri AG, Schweiz
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-02-28

\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)
Lieber zippy

2021-02-28 22:28 - zippy in Beitrag No. 3 schreibt:
Entweder trifft das Gegenbeispiel zu oder es gibt keinen Unterschied zwischen $A^*$ und $A^T$. In beiden Fällen ist in der Definition von $P_A$ etwas faul.
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)

Da könntest du durchaus Recht haben. Es wäre nämlich nicht der erste Fehler auf dem Aufgabenblatt... Ich frage da morgen noch mal an der Uni nach.

2021-02-28 22:16 - zippy in Beitrag No. 1 schreibt:
Nehmen wir mal an, dass eigentlich $P_A=A(A^*A)^{-1}A^*$ gemeint ist. Dann ist $P_A^2=A(A^*A)^{-1}(A^*A)(A^*A)^{-1}A^*=P_A$ offensichtlich.
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)

Ich habs jetzt mal so durchgerechnet und $P_A^2=P_A$ sowie $P_A^*=P_A$ zeigen können.

Könnte der dritte Punkt wohl als Mengengleichheit
\[
\{P_A w \mid w \in W\} = \{Av \mid v \in V\}
\] interpretiert werden? (ich werd' nicht ganz schlau aus der gegebenen Schreibweise der Aufgabe)
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
zippy
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 24.10.2018
Mitteilungen: 2001
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-03-01


\(\endgroup\)
\(\begingroup\)\(\newcommand{\N}{\mathbb{N}}             % Natürliche Zahlen \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}}             % Ganze Zahlen \newcommand{\Q}{\mathbb{Q}}             % Rationale Zahlen \newcommand{\R}{\mathbb{R}}             % Reelle Zahlen \newcommand{\C}{\mathbb{C}}             % Komplexe Zahlen \newcommand{\ord}{\mathrm{ord}}         % Gruppenordnung \newcommand{\indep}{\perp \!\!\! \perp} % Stochastische Unabhängigkeit (Symbol) \renewcommand{\Re}{\operatorname{Re}}   % Realteil \renewcommand{\Im}{\operatorname{Im}}   % Imaginärteil \renewcommand{\d}{\operatorname{d}}     % Differential-d \)2021-02-28 22:53 - Phoensie in Beitrag No. 4 schreibt:
Könnte der dritte Punkt wohl als Mengengleichheit
\[
\{P_A w \mid w \in W\} = \{Av \mid v \in V\}
\] interpretiert werden?
\(\endgroup\)

Ja, allgemeine ist $AM$ für eine Abbildung $A$ und eine Menge $M$ als $\{Av:v\in M\}$ zu verstehen.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Phoensie hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Phoensie hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema]  Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]