Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Stefan_K
Matroids Matheplanet Forum Index » Textsatz mit LaTeX » LaTeX, Notation von Kategorien
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule LaTeX, Notation von Kategorien
DominikS
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.02.2021
Mitteilungen: 78
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-05-17


Hallo,

ich habe eine Frage zur Darstellung von Kategorien in mathematischen Texten.

Gibt es da eine einheitliche Notation, bzw. was ist der Befehl dafür.
Kategorien werden ja immer in Großbuchstaben notiert, etwa SET.

Wie setzt man dies mit LaTeX um? Einfach mit \operatorname{}, oder nutzt man etwas anderes.

Optisch wäre $\operatorname{SET}$ ja schon das was ich mir vorstelle, ist aber auch irgendwie umständlich das zu schreiben...

Vielen Dank im voraus.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kezer
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.10.2013
Mitteilungen: 1331
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-05-17

\(\begingroup\)\(\newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\C}{\mathscr{C}} \newcommand{\OO}{\mathcal{O}} \newcommand{\Spec}{\operatorname{Spec}} \newcommand{\Gal}{\operatorname{Gal}} \newcommand{\tr}{\operatorname{tr}} \newcommand*\dd{\mathop{}\!\mathrm{d}}\)
Hi,

ganz einheitlich ist es nicht, du kannst dir deine Lieblingsnotation aussuchen. Oft wird z.B. $\mathsf{Set}, \mathbf{Set}, (\mathbf{Set})$ benutzt. (Zitiere meinen Beitrag, um den LaTeX-Code zu sehen.)

Das ist natürlich lang zu schreiben, aber in LaTeX kannst du ja eigene Abkürzungen speichern.

Komplett in Großbuchstaben würde ich die Kategorien nicht schreiben, manchmal benutzt man Klein- und Großbuchstaben um Eigenschaften zu unterscheiden. Beispielsweise schreibt man gerne $\mathbf{Cat}$ für die Kategorie der kleinen Kategorien und $\mathbf{CAT}$ für die Kategorie der großen Kategorien. Gerne wird auch zwischen $\mathbf{mod}_R$ und $\mathbf{Mod}_R$ unterschieden, um zwischen endlich erzeugte oder nicht notwendig endlich erzeugte Moduln zu differenzieren.


-----------------
The difference between the novice and the master is that the master has failed more times than the novice has tried. ~ Koro-Sensei
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DominikS
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.02.2021
Mitteilungen: 78
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-05-17


Vielen Dank.

Die von dir aufgeführten Befehle kannte ich bisher nicht.
Jedenfalls angenehmer als \operatorname. :)

Damit ist wohl alles hierzu gesagt.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Kezer
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.10.2013
Mitteilungen: 1331
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-05-17

\(\begingroup\)\(\newcommand{\Q}{\mathbb{Q}} \newcommand{\R}{\mathbb{R}} \newcommand{\Z}{\mathbb{Z}} \newcommand{\C}{\mathscr{C}} \newcommand{\OO}{\mathcal{O}} \newcommand{\Spec}{\operatorname{Spec}} \newcommand{\Gal}{\operatorname{Gal}} \newcommand{\tr}{\operatorname{tr}} \newcommand*\dd{\mathop{}\!\mathrm{d}}\)
Der Befehl \operatorname ist eher (wie der Name sagt) für Operatoren gedacht, also sowas wie $\operatorname{tr}(-), \operatorname{det}(-), \operatorname{grad}(-), \operatorname{sin}(-), \operatorname{Ext}(-,-), \operatorname{Tor}(-,-), \dots$.

(Wenn du den gleichen Effekt haben möchtest, aber keinen Operator benutzt, dann sollte man \mathrm benutzen. Siehe auch tex.se/48459.


-----------------
The difference between the novice and the master is that the master has failed more times than the novice has tried. ~ Koro-Sensei
\(\endgroup\)


Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 5631
Wohnort: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2021-05-17


2021-05-17 15:21 - DominikS im Themenstart schreibt:
Kategorien werden ja immer in Großbuchstaben notiert, etwa SET.

Nein, das kommt sehr selten vor.

Es wurde schon jede erdenkliche Schreibweise benutzt (nicht nur die von Kezer genannten), aber am allerhäufigsten sind einfache Fettbuchstaben. Am besten man definiert entsprechende Befehle dafür in der Präambel. Zum Beispiel:

\DeclareMathOperator{\Set}{\mathbf{Set}}

Ich nutze öfters \mathsf stattdessen weil es nicht so aufdringlich ist. Denn am Ende sind Kategorien ganz normale mathematische Objekte wie andere auch.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
DominikS hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
DominikS hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]