Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Curufin epsilonkugel
Funktionenfolgen und -reihen » Fourierreihen » Fourierreihen in L^1
Autor
Universität/Hochschule Fourierreihen in L^1
humberteuler
Junior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 19.01.2020
Mitteilungen: 10
  Themenstart: 2021-06-12

Hallo Zusammen, wir haben in unserem Analysis Kurs Fourierreihen nur sehr kurz und oberflächlich eingeführt und beim Durchlesen meiner Notizen ist mir vieles unklar. Wir haben die Fourierreihen in \(L^1([-L,L])\) und \(L^2([-L,L])\) eingeführt und die Fourier Koeffizienten sind definiert als: \(a_k=\frac{1}{2L}\int_{-L}^Lf(x)\exp{(-ikx)}dx\). In \(L^2\) macht das für mich Sinn denn die Exponentialfunktionen bilden eine Basis und die Koeffizienten kann man durch Projektion erhalten. In \(L^1\) sieht das ganze etwas anders aus und kein Skalaprodukt steht zu unserer Verfügung, wie also erhält man die Koeffizienten (ich meine nicht "Wie sind die Koeffizienten definiert" sondern: "warum gibt uns diese Formel die richtigen Koeffizienten")? Vielen Dank für eure Antworten! Leonhard


   Profil
humberteuler wird per Mail über neue Antworten informiert.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]