Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner Ueli rlk MontyPythagoras
Ingenieurwesen » Elektrotechnik » Reale Operationsverstärker
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Autor
Universität/Hochschule Reale Operationsverstärker
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2021-07-21 19:54


Messungen an demselben realen Operationsverstärker(OP) führen zu folgenden Ergebnissen:



Für die Eingangswirderstände $R_D = r_D = R_{CM} \to \infty$ und für den Ausgangswiderstand $R_A = 0~\Omega$ gelten

a) Wählen Sie die oben dargestellen Schaltungen geeignet aus und bestimmen Sie von dem Operationsverstäker:
 -die Offsetspannung,
 -die Gleichtaktverstärkung,
 -die Differenzverstärkung,
 -die Gleichtaktunterdrückung in dB

Im Folgenden soll der Einfluss der Gleichtaktverstärkung vernachlässigt werden. Mit demselben OP werden folgende Untersuchungen durchgeführt:


b) Bestimmen Sie die Eingangsruheströme $I_P$ und $I_N$ sowie den Offsetstrom.

c) Derselbe OP wird nun als Subtrahierverstärker geschaltet.


Welchen Wert muss $R_0$ besitzen, sodass der Einfluss der Eingangsruheströme kompensiert wird?

Fragen
Zu a)
Wie bestimmt man die
-Offsetspannung?
-Gleichtaktverstärkung?
-Differenzverstärkung? und
-Gleichtaktunterdrückung in dB?

Was ist im zweiten Abschnitt aus a) mit Untersuchungen anhand der Schaltungen gemeint? Der zusätzliche Absatz mit den zwei Schaltungen, indem die Gleichtaktverstärkung vernachlässigt wird, verwirrt mich

Zu b)
Wie bestimmt man die Eingangsruheströme $I_P$, $I_N$ und den Offsetstrom?

Zu c)
Wie geht man der Kompensation vor?

Was mir sofort auffällt ist, dass es eine zusammenhänge Aufgabe ist und nur bei c) handelt es sich um eine andere Schaltung, mit den zum Teil,  selben Werten aus vorherigen Teilaufgaben.

Danke schon mal im voraus
   



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11077
Wohnort: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2021-07-21 20:52


Hallo Sinnfrei,
bei Aufgabe a wird implizit vorausgesetzt, dass derselbe Verstärker in den drei Schaltungen vermessen wird. Erinnere Dich an die Definitionen der gesuchten Größen und berechne die Differenz- und Gleichtaktspannungen für die drei Messungen.

Der letzte Absatz bezieht sich auf Aufgabe b. Dort überlege Dir, welchen Einfluss die Eingangsströme in den beiden Schaltungen haben.

Mit den so ermittelten Werten $I_N$ und $I_P$ kannst Du den in Aufgabe c gesuchten Widerstand $R_0$ ermitteln. Wie groß müsste er sein, wenn $I_P=I_N$ gilt?

Zusatzgerätefrage zu c: um welche Art von Gegenkopplung handelt es sich hier?

Servus,
Roland




Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2021-07-21 21:25


2021-07-21 20:52 - rlk in Beitrag No. 1 schreibt:
Zusatzgeräte zu c: um welche Art von Gegenkopplung handelt es sich hier?

Servus,
Roland

Ich würde sagen, dass der Ausgang auf den invertierenden Eingang zurückgekoppelt wird - eine Gegenkopplung und wenn der Ausgang auf den nicht-invertierenden Eingang zurückgekoppelt wäre, eine Mitkopplung. Bin mir aber nicht sicher, ob das stimmt.

Am Anfang steht noch, das Messungen vorliegen.

Viele Grüße



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11077
Wohnort: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2021-07-22 00:25


Hallo Sinnfrei,
ja, es handelt sich um eine Gegenkopplung, aber lass uns diese in
LinkOperationsverstärker 2 Schaltungsteile (2 OPV's)
weiter diskutieren.

Mit den Messungen sind die in den Schaltbildern zu den Fragen a und b eingezeichneten Ausgangsspannungen gemeint. Auch die Tatsache, dass alle Messungen am selben Verstärker vorgenommen wurden, steht in dem ersten Satz, den Du ergänzt hast. Meine Bemerkung
2021-07-21 20:52 - rlk in Beitrag No. 1 schreibt:
bei Aufgabe a wird implizit vorausgesetzt, dass derselbe Verstärker in den drei Schaltungen vermessen wird.
bezog sich auf die Version der Frage, die zum Zeitpunkt meiner Antwort aktuell war. Du siehst, dass Korrekturen und Ergänzungen von Beiträge zwar praktisch sind, aber das die Diskussion schwerer nachvollziehbar wird, wenn Beiträge geändert werden, nachdem darauf geantwortet wurde. Mit einer Ergänzung in einem neuen Beitrag kann man solche Verwirrungen vermeiden.

Zurück zum Thema, ist Dir die Definition der Offsetspannung klar? Welche der drei Schaltungen im ersten Bild ist geeignet, den Wert der Offsetspannung des vermessenen OPV zu bestimmen?

Servus,
Roland



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Sinnfrei
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 44
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-07-29 19:16


Ich würde sagen, dass man bei der Schaltung ganz rechts die Offsetspannung berechnen kann aber wie, weiss ich noch nicht.



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11077
Wohnort: Wien
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2021-07-30 00:35


Hallo Sinnfrei,
ja, die rechte Schaltung im ersten Bild erlaubt die Bestimmung der Offsetspannung. Mit der Definition kommst Du schnell zu dem Ergebnis, mit dem Du dann die anderen Größen berechnen kannst.

Servus,
Roland



Eine Notiz zu diese Forumbeitrag schreiben Notiz   Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Sinnfrei hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]