Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Berufspenner
Matroids Matheplanet Forum Index » Erfahrungsaustausch » Kryptologie studieren, wo?
Autor
Universität/Hochschule J Kryptologie studieren, wo?
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 941
  Themenstart: 2021-08-04

Hallo, ich frage hier für eine andere Person: Diejenige Person hat einen Bachelor und Master in Mathematik mit Schwerpunkt Zahlentheorie, jedoch keine Informatik-Kenntnisse. Wisst ihr wo man dann Kryptologie studieren kann mit diesen Voraussetzungen? Vielen Dank für eure Hilfe! Edit: Die Uni muss nicht unbedingt in Deutschland liegen.


   Profil
gonz
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.02.2013
Mitteilungen: 3937
Wohnort: Harz
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-08-05

Hallo Red, ich nehme mal an, es kommt auch darauf an was man "später mal so machen will". Ggf. könnte man sich hier mal umsehen, bzw. das Gespräch suchen: https://www.bsi.bund.de die sind sicherlich auf irgendwelchen "Karriere-Veranstaltungen" präsent. Vielleicht findet man auch Informationen bei Firmen, die in diesem Bereich tätig sind, mir fällt da gerade https://www.rohde-schwarz.com ein. An Universitäten kommt mir da in D spontan Göttingen in den Sinn, aber das ist nur so gefühlt. Es gibt ein diesbezüglich ausgerichtetes Fraunhofer Institut, auch dort finden sich sicherlich Leute, die beraten können. https://www.sit.fraunhofer.de Ich würde vermuten, dass man an sich schon mit der abgeschlossenen mathematischen Ausbildung irgendwo "landen" könnte, vielleicht findet sich dann eine Möglichkeit eines dualen Studienganges? Grüße Gerhard/Gonz PS.: Ich bin aus dem Thema eher 30 als 20 Jahre "raus". Vielleicht gibt es auf dem MP Bewohner, die da näher "am Puls der Zeit" sind. PPS.: Natürlich hängt Kryptologie mit Informatik, und damit auch mit "technischer Informatik" zusammen, also bis hin zum Thema auf welcher Art von Maschinen so etwas betrieben wird (aktuell zB das Thema Quantencomputer / Quantenverschlüsselung, aber natürlich auch die guten alten Hochleistungsrechner, wie sie in D zB in Darmstadt betrieben werden). https://www.hhlr.tu-darmstadt.de/hhlr/ Ich weiß zum Beispiel, dass in Hannover Bereiche aus der Mathematik, der Physik und dem Ingenieurwesen zusammengelegt wurden, um hier Themen "breit aufgestellt" anzugehen. Entsprechend könnte auch das, was man beruflich brauchen könnte, sehr breit gedacht werden, oder eher "schmaler", also zB "nur" in Bezug darauf, welche Algorithmen ich konkret brauche und wie umsetzen kann, um das was die Zahlentheorie hergibt praktisch zu nutzen. Es wäre also eher wohl ein Gespräch sinnvoll, in dem man herausfinden kann, was wo geht und was an Vorstellungen, Fähigkeiten und Interessen seitens des Kandidaten vorgegeben ist. Dieses allerdings könnte ich, siehe erster Nachtrag, nicht leisten. Deshalb mein Ansatz, zu gucken, wo man Ansprechpartner "aus der Praxis" oder "aus der Forschung" finden könnte.


   Profil
kurtg
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 27.08.2008
Mitteilungen: 1251
  Beitrag No.2, eingetragen 2021-08-07

Ich kann https://www.cits.ruhr-uni-bochum.de/ nennen, aber kenne keine Vergleiche.


   Profil
StrgAltEntf
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 7079
Wohnort: Milchstraße
  Beitrag No.3, eingetragen 2021-08-07

Neben Bochum und Darmstadt fällt mir noch Karlsruhe ein.


   Profil
Red_
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.09.2016
Mitteilungen: 941
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2021-08-09

Vielen Dank! Das gebe ich so mal weiter 👍


   Profil
Red_ hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Red_ hat selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]