Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von PhysikRabe
Matroids Matheplanet Forum Index » Bücher & Links » Uncle Petros and Goldbach's Conjecture
Autor
Universität/Hochschule Uncle Petros and Goldbach's Conjecture
rlk
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 16.03.2007
Mitteilungen: 11151
Wohnort: Wien
  Themenstart: 2021-09-21

Hallo, ich habe ihn zwar noch nicht gelesen, aber der Roman Uncle Petros and Goldbach's Conjecture könnte vielleicht einige von Euch interessieren. Die Rezension von Keith Devlin klingt vielversprechend. Viel Spaß beim Lesen wünscht Roland


   Profil
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 8591
Wohnort: Sahlenburg (Cuxhaven)
  Beitrag No.1, eingetragen 2021-09-22

Das Buch gibt es auch auf Deutsch (hier). Hier eine Rezension von Amazon: "Der Roman „Onkel Petro und die Goldbachsche Vermutung.“ von Apostolos Doxiadis ist die Erzählung eines mathematischen begabten Jugendlichen, der sich mit dem Gedanken trägt, seine Leidenschaft zur Profession zu machen, er bittet Onkel Petro um Hilfe, einem etwas schrulligen Mathematik Professor, der als schwarzes Schaft der Familie gilt. Der stellt ihm eine scheinbar harmlos Aufgabe, die er als Test seiner Begabung in der Sommerferien lösen soll: zu zeigen, dass jede gerade Zahl die Summe zweier Primzahlen ist... – er scheitert – und beginnt nach den Ferien zunächst Wirtschaftswissenschaften zu studieren; dabei stößt er eines Tages darauf, dass des sich bei der scheinbar einfachen Testaufgabe, in Wirklichkeit um ein berühmtes, ungelöstes mathematisches Problem handelte: der Goldbachsche Vermutung. Der Protagonist erzählt im Laufe der Handlung die Geschichte von Onkel Petros Papachristos, einem mathematischen Wunderkind, der ein wichtiges Theorem bewiesen hatte, und sich seitdem in Lösung der Goldbachen Vermutung verbissen hat, und trotz wiederholter Rückschläge nicht aufgibt. Der Autor, der selbst Mathematik in Chicago und Paris studierte, fängt in seinem Roman, authentisch die Atmosphäre mathematischer Leidenschaft, dem mitunter zermürbenden Ringen um ein tiefes Problem, ein. Der Kunstfigur von Onkel Petro liegen Züge von Christos Papakyriakopoulos, der von seinen Kollegen oft einfach „Papa“ genannt wurde, zugrunde, der das berühmte Lemma von Dehn bewiesen hatte, und sich dann der Vermutung von Poincare widmete – vergeblich, diese Problem wurde erst von Grigori Perelman bewältigt. Die Goldbachsche Vermutung ist immer noch ungelöst, d.h weder bewiesen noch ein Gegenbeispiel gefunden; für eine schwächere Form der Vermutung, konnte vor kurzem eine (allerdings sehr sehr große) obere Schranke nachgewiesen werden. Das Buch schafft es, als eines der wenigen, spannend und überzeugend aus dem Milieu der Mathematiker zu berichten – faszinierend. "


   Profil
rlk hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2021 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]